Home / Abnehmen / Kalorienverbrauch beim Joggen

Kalorienverbrauch beim Joggen

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch: Joggen

Wie hoch ist eigentlich der Kalorienverbrauch beim Joggen? Wer erfolgreich abnehmen und dann auch sein Gewicht halten möchte, sollte sich möglichst auch bewegen. Joggen ist eine sehr beliebte Sportart, nicht nur für Abnehmwillige. Immerhin werden hierbei reichlich Kalorien verbraucht, die Ausdauer trainiert, Muskeln gestärkt. Zudem bewegt man sich an der frischen Luft und benötigt kein großartiges Equipment. Joggen kann jeder immer und überall.

Doch wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Joggen wirklich?

Kalorienbedarf und -verbrauch

Ohne Energie kann der Mensch nicht leben. Energie wird benötigt, um alle Organ- und Hirnfunktionen aufrechtzuerhalten, ebenso wie die Körperwärme, den Stoffwechsel und die Zellerneuerung. Allein der Grundumsatz eines Menschen an Kalorien liegt bei rund 1.200 bis 1.500 kcal. Dies bedeutet, so viele Kilokalorien verbrennt er, wenn er liegend im Ruhezustand ist.

Je nach Aktivitätsniveau, Körperbau, Kondition und Geschlecht variiert der Kalorienbedarf, ist also von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Durchschnittlich sind es 2.000 bis 3.000 Kilokalorien, die der Mensch am Tag verbraucht und somit auch wieder dem Körper zuführen muss. (Wir sprechen allerdings umgangssprachlich hier bereits nur von Kalorien statt physikalisch richtiger Kilokalorien zu sagen.)

Wer ebenso viele Kalorien über die Nahrung zu sich nimmt als er verbraucht, sorgt für ein gesundes Gleichgewicht. Er kann sein Gewicht konstant halten. Ist die Kalorienzufuhr deutlich höher als der Bedarf, legt der Körper diesen Überschuss als Fettdepot ab. In diesem Fall entsteht Übergewicht. Bei geringerer Energiezufuhr und höherem Energieverbrauch greift der Körper auf diese Reserven zurück. Es kommt somit zum Gewichtsverlust.

Um abzunehmen, sollte man also nicht nur gesünder, ausgewogener und kalorienärmer essen, sondernd en verbrauch durch Bewegung steigern. Joggen ist hierbei als Sportart besonders beliebt.

Der Verbrauch von Kalorien beim Joggen

Beim Joggen werden tatsächlich reichlich Kalorien verbannt. Eine Stunde Joggen verbraucht demnach durchschnittlich 450 kcal. Sportlichere Varianten, bei denen es um die Kombination aus Schnelligkeit und Ausdauer geht, verbrauchen mehr als doppelt so viel Energie: Hier liegt der Verbrauch bei mehr als 1.000 Kalorien.

Ein Marathonläufer kann bis zu 3.000 kcal verbrennen. Daher ist es auch wichtig, dass Spitzensportler besonders reichhaltig essen und rund um das Sportevent entsprechend mehr Kalorien zu sich nehmen.

Aber auch die kleinen Wege bewirken etwas: Wer fünf Minuten schnell Treppen hochläuft, verbrennt dabei 15 kcal. Wer dies mehrmals am Tag tut, kann so die ein oder andere kleine Sünde wettmachen.

Kalorienverbrauch beim Joggen
Bitte jetzt bewerten

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Gesundheitsrisiko mit Crash-Diät & co.

Gesundheitsrisiko mit Crash-Diät & co.

Wer sein Übergewicht reduzieren möchte, will oftmals sehr schnell sichtbare Erfolge erreichen. Häufig gibt es dafür auch einen konkreten Anlass, wie den Strandurlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.