Home / Buttermilch Diät

Buttermilch Diät

Was ist eine Buttermilch Diät?

Buttermilch gilt als Schönheitselixier und als Jungbrunnen. Zumal sie sehr wenig Kalorien aufweist und beim Abnehmen gute Dienste leisten kann! Doch wie funktioniert eine Buttermilch Diät?

Was ist die Buttermilch Diät?

Bei dieser Diät wird, wie der Name es bereits verrät, auf Buttermilch als Abnehm-Hilfe gesetzt. In dem Produkt steckt nämlich keine Butter – vielmehr ist sie ein Nebenprodukt bei der Herstellung davon.

  • Sie enthält lediglich 1 % Fett.
  • Und ist mit gerade einmal 36 kcal je 100 g sehr kalorienarm.
  • Daher ist sie wie geschaffen für einen Abnehm-Drink.

Wie funktioniert die Buttermilch-Diät?

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten dieser Diät: die radikale sowie die integrierte. Bei der erstgenannten werden sämtliche Mahlzeiten durch die Buttermilch ersetzt. Aber Achtung: Diese Form ist sehr einseitig und führt zu starken Mangelerscheinungen. Daher: Finger weg!

Besser ist da die integrierte Buttermilch-Diät. Bei dieser werden zu jeder Mahlzeit ein Glas Buttermilch getrunken beziehungsweise die Buttermilch im Gericht verarbeitet.

  • Beispielsweise für ein Dressing im Salat.
  • Auch morgens ist Buttermilch mit frischem Obst ideal zum Abnehmen geeignet.

Die tägliche Dosis Buttermilch sollte bei 0,5 l liegen. Dazu gibt es 1,5 l Wasser und/ oder ungesüßten Tee – mindestens.

Was darf ich bei der Buttermilch-Diät essen?

Frühstück:

Generell kannst Du die erste Mahlzeit des Tages recht abwechslungsreich gestalten. Beispielsweise mit einer Scheibe Buttermilchbrot und leichtem Belag, ein Buttermilchbagel oder ein Müsli mit Buttermilch und Früchten Deiner Wahl.

Mittagessen:

Perfekt ist ein Salat, der mit Buttermilch-Dressing anstelle von Joghurt zubereitet wird. Dazu ein wenig Roquefort und reichlich Gemüse – und fertig ist eine leckere Mahlzeit! Auch mageres Fleisch wie etwa Pute oder Hähnchen sind bei dieser Diät erlaubt. Das Gleiche gilt für Vollkornprodukte sowie für Kartoffeln, die sich auch gut als Beilage eignen. Wie wäre es beispielsweise mit Vollkorn-Pfannkuchen, die aus Buttermilchteig zubereitet werden? Oder Pfannkuchen mit Quinoa sowie einem Gemüse-Ragout dazu…

Wenn Du es etwas süßer magst, kannst Du auch gerne leckere Vollkorn-Pancakes mit Buttermilch ausprobieren. Dazu ein Glas Buttermilch – lass es Dir schmecken!

Abendessen:

Zu Abend sollte es etwas leichter sein. Das heißt: besser nicht zu viele Kohlenhydrate! Auch hier kannst Du auf mageres Fleisch sowie mageren Fisch zurückgreifen. Auch Salat ist in der Hinsicht gut geeignet. Und Gemüse geht sowieso immer!

Eine leckere Rezept-Idee ist beispielsweise Forellenfilet mit knuspriger Kruste aus Polenta, das in Buttermilch mariniert wird. Oder eine schmackhafte Gemüsesuppe – wie etwa Rucolacremesuppe oder eine Suppe mit Kartoffeln und feinen Kräutern. Beide haben eine feine Buttermilchnote.

Zwischenmahlzeit:

Buttermilch Diät
Buttermilch Diät

Zwischendurch kann immer wieder der kleine Hunger kommen. Gut, dass bei dieser Diät zwei Zwischenmahlzeiten explizit erlaubt sind!

Perfekt in dieser Hinsicht sind leckere Drinks wie etwa jener mit Buttermilch und Melonen. Oder ein Shake, der aus Buttermilch und Kaki zubereitet wird – Vitamine gibt es inklusive! Magst Du es etwas herzhafter, dann greife zum Smoothie mit Radieschen und Buttermilch.

Auch am Nachmittag musst Du auf kaum etwas verzichten. Perfekt ist beispielsweise ein leichter Marmorkuchen mit Sauerkirschen oder auch ein saftiger Mandel-Möhren-Muffin. Oder wie wäre es mit einem Bagel, der mit Frischkäsecreme und Paprika belegt ist?

Ist Buttermilch gleich Buttermilch?

Leider nein. Denn im Handel wird zwischen reiner Buttermilch und Buttermilch unterschieden:

  • Die reine Variante kommt ganz ohne Zusätze aus.
  • Bei der einfachen Buttermilch sind hingegen Milchpulver, Magermilch oder Wasser zugegeben.

Bei der Buttermilch-Diät solltest Du besser auf die reine Sorte setzen. Denn diese kurbelt den Stoffwechsel erst richtig an! Und noch etwas: Lasse besser die Finger von Buttermilch-Obst-Mixgetränken. Denn diese weisen reichlich Zucker auf – und sind somit Gift für die Figur!

Was ist unser Buttermilch-Diät Fazit?

Mit Buttermilch kannst Du einige Pfunde verlieren. Denn dank dem hohen Eiweiß-Gehalt kommt der Stoffwechsel so richtig in Schwung. Zugleich wird auf diese Weise einem Muskelabbau vorgebeugt.

Ernähre Dich jedoch nicht ausschließlich von Buttermilch. Sondern kombiniere diese mit reichlich Obst und Gemüse sowie magerem Fisch und Fleisch. Auf diese Weise kommt es zu keinerlei körperlichen Mangelerscheinungen. Und mit Buttermilch alleine wirst Du nicht an all die Nährstoffe kommen, die Dein Körper benötigt! Ganz abgesehen davon, dass eine solche Diät reichlich einseitig und langweilig wäre…

Darüber hinaus solltest Du auf eine ausreichende Bewegung achten. Denn neben einer ausgewogenen Ernährung ist dies die zweite Voraussetzung dafür, endlich das Wunschgewicht zu erreichen neben der Buttermilch Diät.

Buttermilch Diät
4 (80%) 3 votes

4 Kommentare

  1. Jana Krok

    Buttermilch ist eine sehr gesund und damit ist Diät in vielerlei Arten. Es ist eine sehr gesunde Diät und damit fördert es die Gesundheit, davon mal abgesehen das man auch anfängt Sport zu treiben und sich ein wenig der Fitness hingibt. Und zum anderen ist es eine Diät und man verliert seine Pfunde, sein Fett und wird wieder richtig schlank. Zu dem ist es auch nicht sehr schwer umzusetzen, denn trinken dürfte jeder können, und so muss man nicht extra aufwendige Rezepte nachkochen welche eventuell doch schief laufen.

  2. Checks24

    Ich bin ein totaler Fan von Buttermilch, weshalb mir die Diät selbst nicht gerade schwer gefallen ist. Das Abnehmen ging fast wie von alleine, nur ein bisschen Sport habe ich getrieben und konnte damit meine Ergebnis wunderbar beobachten. Die Rezepte waren sehr gut nachzumachen, wobei es mich gewundert hat, das sich eine Diät mit Buttermilch überhaupt machen lässt, denn man kann es ja nicht leugnen das es doch eher Fett beiinhaltet, aber das Gegenteil ist der Fall: Das Fett schmilzt eher weg.

  3. Dörte W.

    Nach meinen Buttermilch Diät Erfahrungen kann ich nur aus positver Sicht aus berichten. Nicht nur, das Buttermilch keinen direkten Geschmack hat, und deshalb auch nicht zu über wird, auch die Sättigung ist ziemlich stark ist. So wird die Diät recht bequem und macht keine großen Umstände.

  4. Lara87

    Die Buttermilch Wirkung sieht ja sehr vielversprechend an. Dieser Diät werde ich aufjedenfall mal nachgehen, denn Buttermilch trinke ich auch manchmal so. Das diese jedoch gerade mal 1% Fett hat, das ist mir wiederum neu – gut zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Buttermilch Diät ? Wer hat mit Buttermilch Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Buttermilch Diät? Was essen bei Buttermilch Diät, wann erste Erfolge sichtbar?