Home / Diät Produkte / Diät Nahrung / Eiweißpulver zum abnehmen

Eiweißpulver zum abnehmen

Eiweisspulver zum abnehmen während einer Eiweißdiät

Letzte Zeit hört man viel das Eiweisspulver zum abnehmen funktionieren soll. Schlank werden mit Hilfe von Eiweißpulver, kann das tatsächlich klappen? Viele Anwender sind sich da einig und trinken diese Proteindrinks nicht nur allein, um ihre Traumfigur zu erreichen, sondern treiben hier auch gleich noch ihren Muskelaufbau voran.

So mancher setzt da zeitweise sogar auf eine reine Eiweiß-Diät bei der auf fettreiche Nahrungsmittel gänzlich verzichtet wird. Aber kann diese Maßnahme tatsächlich für die Traumfigur sorgen? Zumal sich bestimmt so mancher die Frage stellt, ob hier nicht alsbald der gefürchtete Jo-Jo-Effekt auf der Matte steht?

Warum Eiweißpulver zum abnehmen?

Eiweißpulver gibt es heute in zig verschiedenen Formen, Geschmacksrichtungen, wie Farben. Wobei die Zeiten schon lange vorbei sind, dass diese Nahrungsergänzungsmittel einfach nur schrecklich schmecken. Die Konzentrationen mit reinem Protein variieren dabei zwischen 70 und satten 98%, je nach Marke und Hersteller. Wobei ein hochwertiges Eiweißpulver Muskelaufbau und Abnehmen unterstützen kann.

Vor allem ist es aber der Aufbau neuer Muskelmasse, welches Proteine vorantreiben. Es gibt inzwischen auch hier Bio Produkte. Die Auswahl ist riesig. Zumal verschiedene Eiweißarten zur Verfügung stehen und somit nicht jedes Proteinpulver die gewünschten Effekte beschert.

Durchaus kann ein gutes Eiweißpulver aber ebenso bei der Gewichtsreduktion unterstützend wirken, denn zum einen sorgen die Enzyme im Eiweiß dafür, dass der Stoffwechsel angeregt wird. Dies wiederum kurbelt die Fettverbrennung an. Zum anderen Sättigt ein Eiweißpulver ungemein und das sogar langanhaltend, so dass während einer Diät ohne weiteres die Kohlenhydratzufuhr reduziert werden kann.

Steht dem menschlichen Körper der Energieträger Nummer Eins nicht mehr ausreichend zur Verfügung sieht dieser sich nach anderen Alternativen um. Diese sind dann die Fettdepots. Wobei es zu bemerken gilt, dass ebenso Eiweiße zur Energiebereitstellung genutzt werden. Wird außerdem der Grundumsatz des Körpers gesteigert, da es zu einem Muskelaufbau kommt, sprechen Experten von „einer indirekten Fettverbrennung„.

Wie gut ist Eiweißpulver zum Abnehmen?

Beim Abnehmen mit Hilfe von Eiweißpulvern spricht man von sogenannten Formula-Diäten. Das Konzept hinter diesen Diäten ist eigentlich recht simpel, denn hier werden einfach eine oder gleich mehrere Mahlzeiten durch proteinhaltige Drinks ersetzt. Die Waage zwischen Kohlenhydrat- und Proteinaufnahme kippt auf diesem Weg zu Gunsten der Proteinmenge, so dass das Körpergewicht sich senkt. Durchaus sind aber auch diese Low Carb Diäten  nur mit einer eisernen Disziplin von Erfolg gekrönt. Wobei auch hier Sport und eine ausgewogene Ernährung ins Spiel kommen sollten.

Vor allem die Qualität des verwendeten Eiweißpulvers spielt aber ebenso beim erfolgreichen Abnehmen mit Hilfe von Proteinshakes eine wichtige Rolle. Biochemisch betrachtet, bestehen Eiweiße stets aus verschiedenen Aminosäuren, die in unterschiedlichen Mengen vom menschlichen Körper benötigt werden. Bedeutend ist somit immer die passende Zusammensetzung, so dass es darauf zu achten gilt, dass das verwendete Eiweißpulver stets einen hohen Anteil an essentielle Aminosäuren mitbringt, denn diese kann der Körper nicht eigenständig herstellen.

Wobei ebenso die biologische Wertigkeit des Proteinpulvers genau in Augenschein genommen werden sollte, denn diese variiert von Produkt zu Produkt und ist gleichfalls wichtig. Erfahrungen haben in diesem Bereich gezeigt, dass gerade Molkeprotein bzw. Whey Protein sich sowohl beim Abnehmen, als auch beim Muskelaufbau bezahlt machen, denn diese Eiweißpulver besitzen eine hohe biologische Wertigkeit, so dass sich das Kaufen solcher Produkte bezahlt machen kann. Gleiches gilt zudem für Mehrkomponenten Produkte, die aus verschiedenen Eiweißen bestehen.

So mancher Test hat bereits gezeigt das Abnehmen mit einem Eiweißpulver funktionieren kann, denn durch das Ersetzen von festen Mahlzeiten durch Proteinshakes werden zahlreiche Kalorien jeden Tag aufs Neue eingespart. Zumal im Gleichklang der Stoffwechsel beginnt auf Hochtouren zu arbeiten, so dass die Fettverbrennung besser in Gang kommt. Amazon, aber ebenso ähnliche Online-Shops bieten da eine große Auswahl an verschiedenen Eiweißpulvern an, so dass ein jeder schnell, wie einfach in den Genuss solcher Produkte kommen kann.

Wie viel Eiweißpulver zum abnehmen?

Low Carb Diäten sind inzwischen in aller Munde und gerne werden Eiweißpulver als wahre Wunderwaffen gegen Übergewicht angepriesen. So mancher fragt sich hier aber dann natürlich, wie viel Eiweißpulver am Tag eingenommen werden muss damit die überflüssigen Kilos schwinden? Eine klare Antwort auf diese berechtigte Frage gibt es leider nicht. Fest steht, mehr als 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht sollten es aber schon sein.

Mehr als zwei Gramm pro Kilogramm Körpergewicht hingegen sind schon wieder zu viel, denn auch die Ernährung liefert ja schließlich einige Proteine, die es mit einzurechnen gilt. Viele Anwender setzen daher gerade abends auf ein hochwertiges Eiweißpulver, denn so kommt es auch in der Nacht zu einem besser arbeitenden Stoffwechsel. Es spricht zudem auch nichts dagegen das Mittagessen mit einem solchen Shake zu ersetzen oder das Müsli am Morgen mit einem Eiweißpulver zu verfeinern.

Was ist das beste Eiweißpulver zum abnehmen?

Zig verschiedene Eiweißpulver finden sich inzwischen in Drogeriemärkten, wie DM, aber ebenso in der Apotheke, wie in diversen Online-Shops. Schnell verliert man hier den Überblick, so  dass ein Fehlkauf gar nicht so selten vorkommt. Im Vergleich sind es vor allem die Produkte, die essentielle Aminosäure liefern, die es sich zu kaufen lohnt, denn diese Stoffe kann unser Körper nun einmal nicht selbst herstellen.

Vor allem Molkeprotein ist hier meist der Champ unter den Eiweißpulvern, denn Whey Protein ist am hochwertigsten und liefert meist 70% mehr Aminosäuren, als ein Milchproteinpulver. So kostet, zum Beispiel, ein CFM-Molkeprotein, zwar einiges mehr pro Kilo, dafür bringt es aber auch weitaus mehr positive Eigenschaften mit, als andere Eiweißpulver.

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Ist Erythrit der neue Wunderzucker?

Ist Erythrit der neue Wunderzucker?

Inzwischen ist es fast schon Gang und Gebe, dass stetig neue Zuckeralternativen in den Handel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.