Home / Diät Produkte / Diät Nahrung / Kann man mit Kokosöl abnehmen?

Kann man mit Kokosöl abnehmen?

Kokosöl kaufen um abzunehmen?

Viele Studien belegen inzwischen das natives Bio-Kokosöl ein sehr gesundes Fett darstellt, welches nicht im menschlichen Körper gespeichert wird. Die mittel-, wie kurzkettigen Fettsäuren, die in diesem Öl enthalten sind, werden nach der Einnahme unverzüglich vom Körper verbrannt, so dass es hier nicht zu einer Einlagerung in den Arterien, sowie im Fettgewebe kommt.

Auf diese Weise erhalten sämtliche Körperzellen direkt einen wahren Energieschub und sowohl das Gehirn, als auch die Muskeln profitieren durch eine gesteigerte Leistung. Zumal bereits ein täglicher Teelöffel Kokosöl dazu führt, dass der Stoffwechsel auf Hochtouren arbeitet.

Kombinieren Sie also die oben genannte Menge Kokosöl jeden Tag aufs Neue mit einer kohlenhydratarmen Kost, können Sie innerhalb kurzer Zeit bereits die ersten überflüssigen Kilos loswerden. Wobei beim Kauf aber stets darauf geachtet werden sollte, dass es sich hier stets um natives, also kalt gepresstes Kokosöl handeln sollte. Auf diese Weise kommt ein hochwertiges Kokosöl zum Einsatz, welches neben gesunden Fettsäuren noch weitere wertvolle Bestandteile mitbringt.

Was ist Kokosöl?

Kokosöl zählt zu den natürlichsten Ölen überhaupt. Eine reife Kokosnuss besteht insgesamt zu 35% aus Kokosöl und kann ohne weiteres in großen Mengen verzehrt werden. So stellen Kokosnüsse schon seit jeher für die Menschen, die in der Südsee leben, ein Grundnahrungsmittel dar, mit dem die Völker ihre Gesundheit, sowie ihre Leistung fördern. Kokosöl besitzt einen enorm hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren. Genauer gesagt, sind diese hier mit über 90% vertreten.

So mancher mag sich jetzt fragen, wie es denn sein kann, das Kokosöl dennoch gesund ist, denn in der Regel ist es doch so, dass gesättigte Fettsäuren ungesund für den Menschen sind. Durchaus ist Kokosöl aber nicht nur gesund, es macht sogar gesund, denn als einziges Öl bringt es weit über 50% mittelkettige Fettsäuren mit. Caprin-, Capryl-, sowie die bekannte Laurinsäure sind hier somit enthalten. Wobei es genau diese Fettsäuren sind, die Kokosöl so Besonders machen. Zumal Kokosöl gleichzeitig zu den kalorienärmsten Ölen zählt und zudem zig weitere positive Eigenschaften besitzen.

Kokosöl Wirkung

Mittelkettige Fettsäuren lassen sich sehr gut verdauen. Wobei dies auch ohne Hilfe von Gallensäuren funktioniert. So sind diese Fettsäuren im Wasser löslich, so dass diese direkt über die Blutbahn in die Leber gelangen. Von dort aus werden die mittelkettigen Fettsäuren dann allzu oft zur Energiegewinnung genutzt und nicht wie andere Fette eingelagert, so dass hier eine unterstützende Wirkung bei einer Gewichtsreduktion in Kraft tritt. Zumal Kokosöl kaum Kalorien mitbringt.

Des Weiteren wirken die mittelkettigen Fettsäuren im Kokosöl antiviral, antibakteriell, sowie antimykotisch und das sowohl bei einer äußerlichen, wie innerlichen Anwendung. Aus diesem Grund wird dieses Öl auch gerne als Hautöl eingesetzt, wenn Pilzerkrankungen sich breit gemacht haben. Viren, aber ebenso Bakterien werden durch das sogenannte Monolaurin abgetötet. Dieser Stoff bildet sich im menschlichen Körper durch die Umwandlung der Laurinsäure, so dass Kokosöl, zum Beispiel, gegen HI-, Herpers-, wie Grippeviren vorgehen kann.

Ebenfalls wirkungsvoll zeigt sich Kokosöl auch bei Herzkrankheiten bzw. bei der Minimierung der Risikofaktoren an eine solche Erkrankung zu erkranken. So haben Experten herausgefunden, dass die gesättigten Fettsäuren in Kokosöl eine Arterienverkalkung verhindern und zudem gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel agieren. Zudem glauben Wissenschaftler, dass Kokosöl sogar gegen Demenz helfen kann, denn ist erwiesen, dass dieses wertvolle Öl die Leistung des Gehirns verbessert.

Wo kann man Kokosöl kaufen?

Kokosöl können Sie sowohl online in diversen Shops kaufen, als auch in Reformhäusern, Supermärkten oder Drogerien. Inzwischen findet sich dieses wertvolle Öl überall. Wobei Sie beim Kauf stets darauf achten sollten, dass es sich um sogenanntes natives Bio-Kokosöl handelt. Nur kalt gepresstes Kokosöl bringt die oben genannten, positiven Eigenschaften mit und kann sowohl zum Braten, wie Kochen, als auch für den puren Genuss genutzt werden.

Wofür ist Kokosöl noch gut?

Kokosöl besitzt nachweislich zig Eigenschaften, die der Gesundheit des Menschen zu Gute kommt. Durchaus ist dieses Öl aber ebenso ein echtes Beauty-Wunder. So verleiht Kokos-Öl trocknem, kraftlosem Haar wieder Schwung und Glanz und kann sogar als Wunderwaffe gegen Spliss dienen. Wie eine Haar-Kur gilt es dafür lediglich das Kokosöl ins feuchte, frisch gewaschene Haar einzumassieren und anschließend mit etwas Shampoo wieder auszuwaschen. Zudem kann das Öl auch als glänzendes, natürliches Haar-Gel verwendet werden.

Aber nicht nur die Haare können von regelmäßigen Kokosöl Anwendungen profitieren, denn auch der Haut tut eine Behandlung mit diesem natürlichen Öl äußerst gut. So sorgt Kokosöl für reinere, rosigere, wie weichere Haut. Zudem es ebenso wirkungsvoll gegen Mitesser und Pickel und kann sogar gegen die gefürchtete Orangenhaut vorgehen.

Kommt Kokosöl in regelmäßigen Abständen zu Einsatz, verleiht dies der Haut mehr Feuchtigkeit, Narben und Schwangerschaftsstreifen verblassen und gleichzeitig fördert Kokos-Öl die Wundheilung. Durchaus dient dieses natürliche Produkt vielen Frauen außerdem als Make-up Entferner, sowie als Faltenkiller.

Wobei auch Tiere mit Kokos Öl behandelt werden können. Gerade im Frühjahr kann es hilfreich sein, Mensch und Tier mit Kokosöl einzureiben, denn solche Anwendungen halten Zecken fern. Viele Studien konnten belegen, dass Kokosöl Dank seiner Inhaltsstoffe und seines Geruchs wirksam gegen die kleinen Blutsauger vorgehen kann.

Vor allem der Geruch scheint diese Überträger zahlreicher Krankheiten gar nicht zu zusagen, so dass Menschen, aber ebenso Tiere von einer Kokosöl-Behandlung profitieren können. Zumal dieses natürliche Mittel keine Nebenwirkungen mitbringt.

Kann man mit Kokosöl abnehmen?
Bitte jetzt bewerten

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Diät mit Sportnahrung - geht das?

Diät mit Sportnahrung – geht das?

Um die perfekte Figur zu bekommen, setzen viele Menschen auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.