Home / Diät Produkte / Diät Nahrung / Weizengrassaft, die Proteinbombe!

Weizengrassaft, die Proteinbombe!

Wie so oft im Medizinischen Bereich gehört Weizengras zu den Dingen die in der modernen Zeit in Vergessenheit geraten ist. Dabei nutzen es Chinesische Heiler Kelten und indianische Schamanen schon seit Ewigkeiten. Die Ärztin Ann Wigmore entdeckte die Nährstoffreiche Pflanze nun in unserer westlichen Welt  neu.

Weizengras, das sind die ersten Blätter des Weizens und werden schonen vor der Ährenbildung geerntet. Da es sehr viele Nährstoffe für die Gesundheit enthält wird es mittlerweile als Nahrungsergänzungsmittel angeboten. Auch beim abnehmen kann das Wundergras unterstützen und durch viel Protein ist es auch gut für den Muskelaufbau. Wenn du hier öfters liest weißt du ja das ich mich Eiweißreich ernähre somit kam mir Weizengras wie gerufen.

Fakten über Weizengras

  • Weizengras und Weizengrassaft ist arm an fett und Cholesterin
  • Es enthält viele Proteine
  • Vertritt 19 von 22 Aminosäuren
  • Viele Vitamine werden abgedeckt wie zum Beispiel Vitamin  A, B- Komplex, C,E und K
  • 70 % des Weizengras besteht aus Chlorophyll

Was bewirken die ganzen Nährstoffe im Körper?

Weizengras wird oft auch als Wundergras bezeichnet weil es so viele Vorteile für den Menschlichen Organismus bringt. Es verbessert die Verdauung und sorgt für ein steigendes Abwehrsystem. Somit steht die innere Armee jeder Infektion wacker gegenüber. Weizengras hemmt den Appetit und durch den hohen Proteingehalt unterstützt es den Muskelaufbau. Du weißt ja, je mehr Muskeln desto mehr Fett wird auch im Ruhezustand verbrannt.

Das basische Weizengras ist auch vorbeugend gegenüber Karies und kann bei Blutdruck und Blutzuckerproblemen ausgleichend wirken. Somit ist es vorbeugend für Diabetes und Herzerkrankungen. Es kann bei der Wundheilung unterstützen.

Weizengras entgiftet deinen Körper von Schwermetallen, und sorgt für ein besseres Wohlbefinden im gesamten Körper. Das sieht man sehr schnell an der Haut und den Haaren.

Gefroren und Gepresst!

Ich habe Weizengras in meinen täglichen Ernährungsplan aufgenommen und möchte es nicht mehr missen. Ich trinke einfach 2-mal am Tag ein Glas Weizensaftgras . Es gibt ihn auch in einer gefrorenen Alternative damit es sich länger hält und frisch bleibt.

Du musst jetzt aber keinen Garten anlegen und Weizen anbauen, was ja vor allem Schwierig wird wenn du in der Stadt wohnst und keinen Balkon hast. Man kann ganz einfach Weizengras bestellen und bekommt es ins Haus geliefert. Weizengrassaft ist meine bevorzugte Methode da es so schön praktisch ist.

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Die Top-Superfood-Liste

Die Top-Superfood-Liste

Sogenannte Superfoods können Sie inzwischen überall entdecken, allerdings ist es für viele Menschen kaum ersichtlich, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.