Home / Diät Produkte / Gewicht messen / Körperfettanalysewaage – Alle Daten im Blick

Körperfettanalysewaage – Alle Daten im Blick

Körperfettanalysewaage - Mehr als nur das pure Gewicht messen.

Was ist eine Körperfettanalysewaage?

Eine Körperfettwaage, auch häufig als Körperfettanalysewaage bezeichnet, ist nichts anderes als eine spezielle Personenwaage. So dient, diese Waage nicht nur allein dazu das Körpergewicht zu messen, sondern Liefert im Gleichklang auch weitere Angaben zur Muskelmasse, zum Körperfett, sowie zum Wasseranteil im menschlichen Körper.

Auf einem übersichtlichen Display werden sowohl Körperfett-, als auch Körperwasseranteile, sowie weitere Werte dann beim Wiegen übersichtlich angezeigt, so dass Sie auf einem Blick sehen können, wie hoch bzw. niedrig Ihre persönlichen Werte im Einzelnen sind.

Mit Hilfe von sehr schwachem Strom, welcher über Elektroden durch Ihren Körper geleitet wird, erfolgt hier dann eine Messung von Körperfett und Co. Wobei die Körperfettwaage mittels des Widerstands erkennt, um welche Körpergewebeart es sich genau handelt, so dass diese dann die verschiedenen Anteile analysiert und berechnet.

Durchaus kann es aber auch hier zu ungenauen Messergebnissen kommen, die allerdings mit Hilfe bestimmter Methoden, sowie mittels hochwertiger Körperfettanalysewaagen klein gehalten werden können. Besonders gut, schnitten zudem die Körperfettwaagen des Herstellers Medisana ab. Wobei auch Tanita, Korona, Soehnle, sowie Omron eine genaue Messung versprechen.

Wie sinnvoll sind Körperfettanalysewaagen tatsächlich?

Fast ein jeder deutsche Haushalt führt heute mindestens eine Personenwaage. So mag es sich hier zwar nicht immer gleich um eine Körperfettwaage handeln, aber auch diese sind inzwischen in so manchem Badezimmer zu finden. Schließlich möchte ein jeder doch ab und zu einmal wissen, wie viel Gewicht er tatsächlich auf die Waage bringt.

Gilt es hingegen eine neue Körperwaage anzuschaffen, fällt die Wahl immer öfter auf eine Körperfettanalysewaage, denn auf diese Weise erfährt man in Sekundenschnelle wie viel Körperfett sich inzwischen breit gemacht hat und ob es Zeit wird etwas gegen dieses zu unternehmen. Zumal es natürlich ebenso interessant ist zu wissen, wie die Werte im Bereich Muskelmasse, sowie Wasseranteil liegen. Wobei sich so mancher Nutzer dann natürlich auch fragt, wie genau diese Werte überhaupt sind?

Bestseller Produkte zum Thema Körperfett-Waage kaufen im Online Shop Nr.1

AngebotBestseller Nr. 1
Körperfettanalysewaage - Alle Daten im Blick
754 Bewertungen
OMRON Körperanalysegerät BF511, blau
  • Ganzkörpermessung mit klinischer Genauigkeit
  • Ermittlung von Gewicht (bis 150 kg), Körperfettanteil, Muskelmasse, Viszeralem Fett, BMI und Kaloriengrundumsatz
  • Speicher für 4 Personen und Gastmodus
AngebotBestseller Nr. 2
Körperfettanalysewaage - Alle Daten im Blick
212 Bewertungen
Etekcity Digitale Personenwaage mit Körperfettanzeige, 5kg-180kg, Slim Design, Schwarz
  • Ermittlung von Körpergewicht, -fett, -wasser, Muskelanteil, Knochenmasse, Kalorienbedarf (kcal); Messbereich: 5kg-180kg; Einteilung: 0,1 % für Körperfett, Körperwasser und Muskelanteil - 100 g für Körpergewicht und Knochenmasse
  • Automatische Ein- und Ausschaltfunktion: Ohne vorheriges Antippen erscheint direkt beim Betreten der Waage das Körpergewicht im Display; Nach dem Nichtgebrauch (10 Sekunden) schaltet sich die Waage wieder aus
  • Blau beleuchtete LCD-Anzeige (74 x 35,6mm) mit großen Ziffern für komfortables Ablesen; Schwache Batterie und Überlastanzeige; Sehr gute Standsicherheit durch große Trittfläche aus Sicherheitsglas
AngebotBestseller Nr. 3
Körperfettanalysewaage - Alle Daten im Blick
481 Bewertungen
Etekcity Digitale Personenwaage aus Sicherheitsglas, Slim Design
  • Messbereich: 5kg-180kg; Hohe Wiegepräzision: 100-g-genaue Teilung; integrierte 4-Sensoren-Technik aus Deutschland
  • Automatische Einschaltfunktion: ohne vorheriges Antippen erscheint direkt beim Betreten der Waage das Körpergewicht
  • Automatische Ausschaltfunktion: ach dem Gebrauch (8 Sekunden)schaltet sich die Waage wieder aus
AngebotBestseller Nr. 4
Körperfettanalysewaage - Alle Daten im Blick
62 Bewertungen
Medisana BS 444 connect Körperanalysewaage zur Messung aller Körperdaten bis 180 kg+ Datenübertragung via Bluetooth an die VitaDock+ App
  • Messung von Gewicht, Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und Knochengewicht
  • Integrierte Kalorienbedarfsanalyse (BMR) und Ermittlung des BMI Wertes
  • Hochwertige Edelstahlelektroden

Warum macht es mehr Sinn auf eine Körperfettwaage zu setzen?

Um auf diese Frage überhaupt die richtige Antwort geben zu können, gilt es erst einmal zu wissen, was diese speziellen Personenwaagen überhaupt alles können und wie Sie funktionieren. Wie die Bezeichnung hier bereits erahnen lässt, misst diese Waage den Fettanteil, welcher sich im menschlichen Körper befindet.

Über Elektroden wird hier ein ganz schwacher Stromfluss durch den Körper geschickt, so dass es hier zu einer Messung des Widerstands kommen kann. Genauer gesagt, misst der Strom den Widerstand auf den er trifft und errechnet dann auf diesem Weg den Körperfettanteil. Wobei Sie wissen sollten, dass Muskeln, wie Wasser einen anderen Widerstand besitzen, als Körperfett.

Leider liefern aber auch Körperfettanalysewaagen keine hundertprozentigen Ergebnisse, denn wie das Wort „berechnen“ bereits erahnen lässt, kommt es hier lediglich zu einer Annährung des tatsächlichen Wertes. So wird der gemessene Wert des Widerstandes abhängig vom Alter, sowie von der Körpergröße am Ende in einen Fett-Wert umgeändert. Gerade das nicht ganz ungefährliche Bauchfett wird hier in vielen Fällen nicht exakt angegeben.

Die Werte, die eine Körperfettwaage auf dem Display anzeigt, sind, wie gesagt, nicht haargenau. Wer hier exakte Resultate erhalten möchte, müsste sich ein medizinisches Gerät anschaffen, welches allerdings schnell mehrere tausend Euro kosten kann. Somit ist es kaum verwunderlich, dass eine einfache Körperfettwaage, welche schon für knapp 30 Euro zu haben ist, keine zu 100% genauen Ergebnisse liefern kann. Wer eine Körperfettanalysewaage nutzt, sollte daher den errechneten Resultaten nicht gänzlich vertrauen.

Macht eine Körperfettwaage Sinn oder lohnt sich ein Kauf eher nicht?

Durchaus lohnt sich der Kauf einer Körperfettwaage, wenn Sie die Werte richtig deuten. So sollte diese persönliche Analyse lediglich als Trendindikator dienen. Erhöht sich Ihr Körperfettanteil oder senkt er sich? Welche Richtung können Sie hier erkennen? Diese Fragen samt  Antworten sind weitaus bedeutender, als die Fixierung des angezeigten Fettgehalts in Ihrem Körper.

Auf diese Weise setzen Sie eine Körperfettwaage richtig ein:

  • Nutzen Sie Ihre Waage stets zur gleichen Tageszeit. Es empfiehlt sich eine Messung nach dem Toilettengang oder vor der ersten Mahlzeit am Tag vorzunehmen.
  • Messen Sie Ihre Werte am besten gleich dreimal in Folge. Kommt es zu Schwankungen, nehmen Sie stets den Mittelwert, denn so gleichen Sie Messfehler aus.
  • Weder die Hände, noch die Füße sollten bei einer Messung feucht oder gar nass sein.
  • Resultate nach einer durchzechten Nacht oder nach einem schweißtreibenden Sportprogramm sind meist verfälscht.
  • Nehmen Sie die gemessen Werte nicht allzu ernst, sondern beobachten Sie lediglich den Verlauf der einzelnen Messungen.

Welche Körperfettanalysewaage ist die beste?

Wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt, welche Körperfettwaage denn die Beste ist? Diese Frage ist zwar durchaus berechtigt, aber dennoch nicht so einfach zu beantworten. So mag die gewählte Körperfettwaage für Sie zwar wunderbar geeignet sein, bei Ihrem besten Freund kann dies aber schon wieder ganz anders aussehen. Aus diesem Grund, haben wir die bedeutendsten Kriterien, die eine Körperfettanalysewaage mitbringen sollte, einmal genau für Sie aufgelistet.

Folgende Kriterien sollte eine Körperfettanalysewaage erfüllen:

  • Genauigkeit ist bei einer jeden Körperfettwaage wichtig, denn ansonsten können Sie diese Messung auch sein lassen. Verfügt die Körperanalysewaage über zusätzlich Handsensoren steigert dies die Genauigkeit der Messung.
  • Neben der Genauigkeit spielt zudem noch die Kontinuität eine bedeutende Rolle, denn nur wenn die Waage zuverlässige Werte übermittelt und diese konstant anzeigt, ist die Körperfettwaage überhaupt von Nutzen. Beschert Ihnen die Waage also in regelmäßigen Abständen stets unter gleichen Bedingungen ähnliche Werte, ist die Kontinuität gegeben. Kommt es zu leichten Schwankungen ist dies zudem normal.
  • Auch der Funktionsumfang einer Körperfettanalysewaage sollte zudem nicht außer Acht gelassen werden. Basisfunktionen, wie die Messung von Muskelmasse, Körperfett, sowie Trockengewicht sind meist immer zugegen. Gleiches gilt für diverse Speicherplätze. Anders hingegen sieht es bei Funktionen aus, die eine Übermittlung der Daten auf den PC erlauben. Diese Funktion besitzen nicht alle Körperfettwaagen. So finden Sie an diesen Modellen meist auch eine Trendanzeige am Display bzw. in der externen Auswertung. Vor allem bei einem langandauernden Vergleich sind diese Zusatzfunktionen von großem Nutzen.
  • Zudem sollten Sie immer darauf achten, dass die gewählte Körperfettanalysewaage einfach zu bedienen ist. In der Regel zeigt sich aber kaum ein Modell allzu kompliziert in der Handhabe.
  • Auch die Tragkraft gilt es beim Kauf im Auge zu behalten. Wobei die meisten Körperfettwaagen aber heute ohne weiteres eine Tragkraft von bis zu 150 Kilogramm mitbringen. Wer mehr Körpergewicht mitbringt, sollte allerdings vorab genau hinsehen.

Die beste Körperfettanalysewaage

Sowohl die Omron BF 511, als auch die Medisana  TargetScale schnitt in unserem Test in regelmäßigen Abständen gut ab. Beide Körperfettwaagen bringen zahlreiche, nützliche Funktionen mit und messen die Werte an exakt vier Punkten, so dass es zu überdurchschnittlich guten Ergebnissen kommt. Wobei hier niemand allzu tief in die Tasche greifen muss, um in den Genuss einer solchen Waage zu kommen.

Wie viel Zuverlässigkeit bringen solche Körperfettwaagen mit?

Häufig kommt es vor, dass die Werte solcher Personenwagen sehr stark schwanken. Dies kann durchaus auch an einem einzigen Tag vorkommen, so dass sieben Messungen unter Umständen sieben verschiedene Resultate zeigen. Aus diesem Grund, empfiehlt es sich Messungen stets zur gleichen Tageszeit vorzunehmen. Am besten eignet sich hier der frühe Morgen, genauer gesagt, nach dem ersten Toilettengang.

Wobei Körperfettwaagen, die gleich vier Messsensoren mitbringen, genauere Ergebnisse liefern, als Personenwaagen mit nur einem Messsensor.

Warum bringen einige Körperfettwaagen einen Sportlermodus mit?

Einige Körperfettanalysewaagen verfügen über einen Sportler- oder auch Athletenmodus. Wobei, wie bereits erwähnt, ermittelt eine solche Waage die einzelnen Werte stets mittels des Widerstands. Das heißt, mit Hilfe von Elektroden wird ein nicht-spürbarer Stromstoß durch den Körper geschickt. Fettgehalt, Muskeln und Wasser besitzen allerdings stets  verschiedene  Widerstände. Kommen jetzt auch noch persönliche Angaben hinzu, wie Alter, Körpergröße, Körpergewicht, sowie Geschlecht kann daraus der Körperfettanteil berechnet werden.

In der Regel verfügen Sportler über einen größeren Anteil an Muskelmasse, als Nicht-Sportler. Aus diesem Grund, ist das Körpergewicht auch nicht allein ausschlaggebend für Aussehen und Gesundheit. Würde ein Athlet eine ganz normale Körperfettanalysewaage nutzen, käme es höchst wahrscheinlich zu verfälschten Angaben beim Körperfettanteil, denn solche Waagen sind nicht für Sportler ausgelegt, die einen erhöhten Muskelanteil mitbringen. Daher gibt es spezielle Körperfettanalysenwaagen, die zusätzlich über einen Sportlermodus verfügen. So wird hier die erhöhte Muskelmasse mit in die Berechnung mit einbezogen und liefert dem Nutzer genauere Werte.

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Kalorien und Makronährstoffe gehören zur Basis einer Ernährung

Kalorien und Makronährstoffe gehören zur Basis einer Ernährung

Kalorien kennst Du doch bestimmt und auch Makronährstoffe sind Dir wahrscheinlich nicht gänzlich fremd, oder? …

2 Kommentare

  1. Peter Beikmann

    Man mag gar nicht glauben, wie so ein relativ unscheinbares Ding wie die Waage einem das Selbstwertgefühl ändert. Ich habe schon lange viele verschiedene Diäten durchgezogen und fühlte mich trotz dem immer noch „wuchtig“, aber dagegen kann ich nichts machen (was ich jedoch vorher nichts wusste), denn es handelt sich nicht um Fett was mich doch sehr stark wirken lässt. Das alleine habe ich nur durch die Waage festgestellt und muss es so einsehen und mich akzeptieren.

  2. Tanita M.

    Solche Waagen sind extrem gut und auch sinnvoll, denn wie oft hat man sich auf einfache Waage gestellt und sich gewundert, warum das Gewicht so hoch ist, aber man in diesem Moment nicht wirklich „dick“ ist.
    Es könnte beispielweise an der Muskelmasse liegen und nicht am Fett alleine.
    Dazu gibt es jetzt solche brillianten Körperfettanalysewaagen welche einem ziemlich genau anzeigen, was wie im Körper verteilt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.