Home / Ernährungsplan / Vegane Ernährung: Mit Tofu und Co abnehmen

Vegane Ernährung: Mit Tofu und Co abnehmen

So funktioniert vegane Ernährung.

Haben Sie schon einmal versucht mit einer veganen Diät das Körpergewicht zu senken?

Tofu, aus Sojabohnen gewonnener Quark, bringt viele wichtige Nährstoffe mit, dient zudem als hervorragender Sattmacher und lässt sich auf verschiedene Art und Weise schmackhaft zubereiten.

Vegane Diät: Mit Tofu das Traumgewicht erreichen

Mit Hilfe einer veganen Ernährung können Menschen, die abnehmen möchten gleichzeitig ihr Wohlbefinden verbessern und ihr Hungergefühl stillen. Weltweit gehört Tofu zu den gesündesten Nahrungsmitteln überhaupt und dient allzu gerne als Fleisch-, wie Fischersatz.

So enthält Tofu, jede Menge sättigendes und pflanzliches Protein, wenig Fett, sowie wertvolle Aminosäuren. Wobei eine Tofu-reiche Ernährungsweise aber noch weitere positive Effekte bereithält, denn dieses Lebensmittel senkt den Cholesterinspiegel, festigt die Knochen, lindert anfängliche Beschwerden in der Meno-Pause und soll sogar vorbeugend gegen Demenz und Krebs wirken.

Da es bei einer veganen Diät häufig dazu kommt, dass Tofu bestimmte Nahrungsmittel ersetzt, fallen fast schon automatisch einige Kalorienbomben weg. Wer zudem auf diese Diät setzen möchte, sollte im Gleichklang auch gleich auf Milchprodukte verzichten und diese durch Sojapräparate ersetzen.

Wobei eine vegane Ernährung zur Gewichtsabnahme aber nicht nur Vorteile mitbringt, denn lebenswichtige Nährstoffe, wie Folsäure oder auch Vitamin B12 sind jetzt Mangelware. Diese sollten dann zusätzlich dem Körper zugeführt werden.

Tofu auf verschiedene Art zubereiten

Tofu ist keinesfalls nur äußerst gesund, sondern kann auch auf zig verschiedene Arten zubereitet werden. Dies verdankt der Mensch dem relativ geschmacksneutralen Sojabohnenquark. Um diesen Fleisch-, wie Fischersatz also zu einem Geschmackserlebnis machen zu können, spielen Gewürze hier eine bedeutende Rolle beim Zubereiten. Jeder kann hier würzen, wie er möchte. Der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt.

Je nach Konsistenz, wie Herstellungsart findet man beim Tofu Unterschiede. Während die eine Variante sich wunderbar zum Kochen, Fittieren oder Braten eignet, gibt es außerdem Tofusorten, die eher roh, püriert oder eingelegt zum Gaumenschmaus werden können. Fester Bohnenkäse, zum Beispiel, dient häufig eher als Fleischersatz, während der sogenannte Seidentofu gerne in Süßspeisen, in Soßen, sowie Shakes zum Einsatz kommen.

Schauen wir hingegen nach Asien, findet sich hier auch häufig, der in Europa eher unbekannte fermentierte Tofu. Dieser wird allzu gerne dazu genutzt, verschiedene Käsesorten zu imitieren. Wobei, wie gesagt, diese Sorte Tofu bei uns eher selten zu finden ist.

Abnehmen mit Tofu

Eine vegane Ernährung ist bekanntlich nicht jedermanns Sache. Für eine gewisse Zeit lässt sich die vegane Diät aber durchaus durchhalten. Zumal mit der Gewichtsabnahme auch gleich das Wohlbefinden verbessert wird.

Wer sich für eine vegane Ernährung auf Grundlage des Sojaquarks entscheidet, sollte dann mehrmals in der Woche Tofu im Speiseplan integrieren. Auf verschiedene Art schmackhaft zubereitet, sorgt dieser Fleisch-, wie Fischersatz für eine langanhaltende Sättigung und verbannt automatisch so manche Kalorienbombe vom Mittagstisch.

Werden dann auch noch eine Zeitlang diverse Milchprodukte durch Sojapräparate ersetzt, purzeln die Pfunde fast schon von selbst. Lästigen Kalorienzählen entfällt hingegen, es sei denn, Sie wollen es genau wissen.

Möchten Sie Ihre Gewichtsreduktion zudem auch noch anderweitig unterstützen, ist Sport genau die passende Ergänzung zur veganen Diät. Wobei es durchaus Anwender gibt, die trotz Abnehmerfolg bei der veganen Ernährung geblieben sind.

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Am Ball bleiben: Tipps für eine erfolgreiche Diät

Am Ball bleiben: Tipps für eine erfolgreiche Diät

“5 Kilo in 5 Wochen”, “In 2 Wochen zum Wunschgewicht”, “Dauerhaft schlank ohne zu hungern”… …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.