Home / Honig Diät
Honig Diät
Was ist eine Honig Diät?

Honig Diät

Du möchtest mit einer Honig Diät abnehmen? Du suchst dafür erfolgserprobte Tipps und nützliche Hinweise? Wir werden dir in diesem Beitrag ausführlichst erklären, was es mit dieser sehr speziellen Diät auf sich hat!

Die Honig Diät – wie funktioniert sie und warum kann sie funktionieren?

Wenn du abnehmen möchtest, dann bedeutet das nicht zwangsläufig, dass du dich quälen musst. Denn in Britannien hat ein Wissenschaftler eine unglaublich interessante Diät entdeckt. Die Honig Diät.

Selbst wenn du zu Weihnachten abnehmen möchtest, ist das kein Problem. Vom Prinzip ist es ganz einfach. Honig wird anstatt von Zucker eingesetzt. Denn Honig ist einerseits viel gesünder und hat im Gegensatz zum Zucker viel weniger Kalorien. Ergänzt durch einen Esslöffel Honig vor der Bettruhe ist es auch schon fast gemacht. Auf diese Weise wird die Sehnsucht nach süßem gestillt und gleichzeitig wird der Kalorienkonsum enorm gesenkt.

Warum macht Honig derart schlank?

Das ganze Konzept ist sehr schlüssig. Dadurch, dass in Honig viel weniger Kalorien sind und anstatt  – von kalorienhaltigen Zucker  – nur biologischer Honig eingesetzt wird, nimmst du automatisch viel weniger Kalorien auf.

Die heilende Wirkung von Honig

Honig Diät
Honig Diät

Honig wird oft eingesetzt, um bakterielle Entzündungen zu beheben. Oder Probleme in den Atemwegen und anderen Erkrankungen. Vor allem die antibakterielle Wirkung hilft dabei, die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers zu aktivieren. Zudem ist dieses Süßungsmittel absolut natürlich.

Dadurch, dass 50 % vom Honig rein aus Fructose bestehen, sind wichtige Enzyme, Mineralien und Vitamine enthalten. Zudem erzeugt Honig immer wieder ein stärkeres Sättigungsgefühl. Und auch das hilft dabei, dass man abnehmen kann. Zudem können auf diese Weise Heißhungerattacken umgangen werden.

Was sollte unbedingt beachtet werden?

Wenn du Honig kaufst, dann achte darauf, dass dieser kaltgeschlagen ist. Denn wurde er erhitzt, dann wurden mit Sicherheit viele wichtige Inhaltsstoffe bereits zerstört. Viele Enzyme gehen schon ab 40 °C verloren. Dasselbe gilt auch für Vitamine.

Ebenso sollte eine Honigsorte gewählt werden, die biologisch angebaut wird. Viele Zusatzstoffe sind erstens ungesund und zerstören zweitens weitere gesunde Nebenwirkungen vom Honig.

Rezepte für die Honigdiät

Rezept Nummer eins:

Honig mit Mango

Zutaten:

  • Biologischer und kaltgeschlagener Honig
  • Mango (eine Frucht)
  • Etwas Apfelessig

Bei der Zubereitung gehst du folgendermaßen vor: als erstes wird die Mango in feine Scheiben geschnitten. Fast wie bei einem Brot. Natürlich sollte sie vorher geschält werden. Zu guter letzt wird eine feine Schicht Honig überall auf die Mango drauf gestrichen. Die Schicht sollte möglichst nicht dicker als einen halben Millimeter sein.

Wenn du das gemacht hast, dann kannst du die Mango noch in einem Backofen bei maximal 40-50° auftragen. Bedenke aber, dass dadurch einige Nährstoffe verloren gehen können. Ebenso kannst du sie im Kühlschrank kühl legen. So ist das Ganze ein erfrischender Snack für zwischendurch. Mit diesem Rezept kannst du Heißhungerattacken auf Süßes relativ schnell umgehen.

Rezept Nummer 2.

Honig mit Brot und Käse

Zutaten:

  • Dinkelbrot
  • Sojabutter
  • Natürlicher biologischer Honig
  • Zwei Käsescheiben (Käse mit möglichst wenig Kalorien)

Hinweis: Hormon Diät

Tipp: Stoffwechseldiät

Die Zubereitung sieht folgendes vor: du nimmst diese zwei Brotscheiben und beschmiert sie ganz leicht mit Sojabutter. Achte darauf, dass der Kaloriengehalt der Butter möglichst niedrig ist. Danach beschmierst du das Brot mit Honig. Zu guter letzt legst du eine Käsescheibe drüber. Der Geschmack ist auf jeden Fall einzigartig und dürfte dabei vielen gefallen.

Du suchst nach einer wirklich effektiven Methode zum Abnehmen? Und willst deshalb wissen, wie gut de Honig Diät funktioniert? Was es damit eigentlich auf sich hat? Alle wichtigen Infos gibt es bei uns!

Mit der Honig Diät abnehmen?

Die Theorie hinter der Honig-Diät ist eine ganz einfache: Nur einen Löffel Honig vor dem Schlafengehen – und schon ist man bald um einige Pfunde erleichtert! Das klingt nun natürlich fast zu schön, um wahr zu sein. Höchste Zeit also, sich diese Diät, die von dem Ernährungsberater Mike McInnes entwickelt wurde, einmal genauer anzusehen!

Wie funktioniert die Honig Diät?

Bei dieser Schlankheitskur sollen die Kräfte von Honig genutzt werden, die den Metabolismus zu Veränderungen anregen. Die Folge: Weniger Heißhunger auf Süßes und mehr Verbrennung von Zucker während des Schlafens!

  • Wie viele Kalorien eingenommen werden, ist nicht wichtig.
  • Du musst also nicht hungern.
  • Und kannst trotzdem bis zu 1.5 kg in der Woche abnehmen.

Doch warum funktioniert diese Diät? Der Grund liegt vor allem daran, dass wir mittlerweile zu vile verarbeitete Lebensmittel und zu viel an Zucker zu uns nehmen. Durch den Honig werden diese Gelüste automatisch reduziert.

Was ist bei der Honig-Diät erlaubt?

Wie bereits erwähnt: Im Grunde genommen alles! Es gibt nämlich keine strikten Verbote oder Regelungen, was zu welchem Zeitpunkt gegessen werden muss. Die einzige Auflage ist der besagte Esslöffel Honig vor der Bettruhe. Auf diese Weise ernährt man sich automatisch gesünder, so die Annahme.

  • Ganz so einfach funktioniert das Ganze in der Praxis allerdings weniger.
  • Denn wer sich nach wie vor von zu viel Zucker und Fast Food sowie Fertiggerichten ernährt, der muss sich nicht wundern, wenn die versprochenen Erfolge ausbleiben.

Mit Honig abnehmen – wie klappt es?

Es lohnt sich durchaus, den Tee oder die Speisen mit Honig zu süßen! Denn dieser weist zwar mehr Kalorien als der Zucker auf. Doch ist er süßer – und deshalb wird auch weniger benötigt. Ganz zu schweigen davon, dass er, im Gegensatz zu Zucker, wertvolle Inhaltsstoffe und Mineralien aufweist.

  • Zugleich hat er eine stressreduzierende Wirkung.
  • Und hilft dabei, besser zu schlafen.

Vor allem letzteres ist nicht zu unterschätzen: Denn wer durchschläft, der hilft seinem Körper auch dabei, die Fettverbrennung anzukurbeln. Und so unliebsame Pfunde loszuwerden!

Wie lässt sich der Honig in den Speiseplan integrieren?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Honig in den täglichen Speiseplan mit einzubauen! Etwa, indem Du ein Glas Wasser mit Zimt sowie einem Löffel Honig trinkst – am besten auf leeren Magen. Ein sehr beliebter Snack ist auch Apfelscheiben mit ein wenig Cottage Käse sowie einem Teelöffel Honig zu verzehren. Das stillt die Lust auf Süßes!

  • Für das Frühstück kannst Du Dir Haferflocken mit Honig und Milch zubereiten.
  • Und auch in anderen Rezepten gibt es viele Möglichkeiten, Honig zu integrieren.

Wie ist unser Honig-Diät Fazit?

Nur mit Honig alleine wirst Du natürlich nicht abnehmen. Und so reicht es leider auch nicht, einfach nur eine Portion dieses Lebensmittels vor der Bettruhe einzunehmen – und sonst nichts an seinen Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Wichtig ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung, bei der es an nichts fehlt.

Und auf Fertiggerichte und Fast Food solltest Du ebenfalls verzichten – und zwar langfristig. Dennoch kann Honig dabei helfen, abzunehmen – und vor allem, die Lust auf Süßes zu killen!

Honig Diät
3.2 (63.64%) 11 votes

2 Kommentare

  1. HoneyBee231

    Finde die Idee, den Zucker durch Honig zu erstzen sehr gelungen. Was ist in der Honig Diät erlaubt? So gut wie alles, oder sollte ich auch einige „schlimme“ Lebensmittel unbedingt auslassen. Sonst könnte ich ja auch ganz normale Gericht zubereiten nur ebend mit dem Zusatz an Honig, statt des Zuckers.

  2. Brabbler W.

    Die Idee mit den Käsescheiben habe ich noch gar nicht gelesen. Muss ich ja dann glatt mal ausprobieren. Ein weitere toller Tipp ist ein Joghurt für die Honig Diät. Reiner Naturjoghurt mit ein bisschen Honig und einer frischen Frucht, wie beispielweise die Mango, ist auch sehr lecker. Damit muss man nicht auf ein Dessert verzichten, das ist unsere Familie nämlich Standard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Honig Diät ? Wer hat mit Honig Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Honig Diät? Was essen bei Honig Diät, wann erste Erfolge sichtbar?