Home / Insulin-Trennkost Diät

Insulin-Trennkost Diät

Was ist eine Insulin Trennkost Diät?

Du möchtest eine Insulin-Trendkostdiät durchführen? Dafür suchst du gute Anleitungen, Hintergrundinformationen und nützliche Tipps? Aber auch Rezepte? Du willst endlich abnehmen? Und interessierst Dich sehr für die Diät Insulinspiegel?

Doch weißt Du nicht, wie erfolgreich die Insulin-Trennkost wirklich ist? Wir haben alle wesentlichen Antworten für Dich!

Was ist die Insulin Trennkost Diät?

Insulin gilt unter Experten als Dickmacherhormon Nr. 1. Und deshalb hat Dr. Detlef Pape auch einen Ernährungsplan entwickelt, der genau diesen Umstand berücksichtigt. Und dem ein oder anderen dürfte diese Diät auch unter dem Namen „Schlank im Schlaf“ sehr geläufig sein…

  • Der Trick dabei ist, morgens Kohlenhydrate, mittags dann Mischkost sowie abends Eiweiß zu sich zu nehmen.
  • Dabei, so das Versprechen, muss man nicht hungern.
  • Dies soll unsere persönliche Bio-Uhr, die Chronobiologie, möglich machen.

Abnehmen im Schlaf

Das Abnehmen soll dann über Nacht geschehen – da unser Organismus den Stoffwechsel ab 20 Uhr umstellt. Von Leistungsstoffwechsel tagsüber in den Regenerationsstoffwechsel während der Nacht.

  • Während der Tiefschlafphase wird nun das Wachstumshormon HGH ausgeschüttet.
  • Dieses verbraucht reichlich Energie, um die Körperzellen zu regenerieren – die aus den Fettdepots Bauch und PO entnommen werden.
  • Siehe hier alle Tipps

Auf diese Weise, so der Plan, sollen zwischen 20 Uhr sowie 7 Uhr morgens maximal 100 g Fett verbrannt werden können. Das bedeutet bis zu zwölf Pfunde innerhalb von drei Monaten.

Die Insulin-Trennkost Diät – wie funktioniert sie?

Insulin-Trennkost Diät
Insulin-Trennkost Diät

Das Prinzip dieser Diät ist relativ einfach. Speziell am Morgen sorgen Kohlenhydrate dafür, dass genug Wärme und Energie für den Tag bereitgestellt wird. Deswegen wird reichlich Brot, Honig, Müsli, Obst und Aufstrich für den größten Hunger genommen. Denn gerade am Morgen ist sehr viel Energie notwendig.

Gegen mittags wird auf eine ausgewogene Ernährung gesetzt. Dabei geht es um Mischkost, die möglichst viele Kohlenhydrate inne hat. In dieser Zeit ist der Insulinspiegel sehr hoch. Das ist für den Körper absolut unproblematisch.

Gegen Abend wird dann alles eingerichtet, damit der Körper problemlos Fett abbauen kann. Beispielsweise wird komplett auf Kohlenhydrate verzichtet. Andernfalls würde viel zu viel Insulininsulin entstehen. Das wiederum würde dafür sorgen, dass Fett eingelagert wird.

Stattdessen wird auf eiweißhaltige Nahrung wie Fleisch, Fisch, Salat und Gemüse zurückgegriffen. Dadurch bleibt der Insulinspiegel niedrig. Auf diese Weise ist es möglich, schlank im Schlaf zu werden. Zumindest, wenn man nach Doktor Pape geht.

Es ist entscheidend, wann gegessen wird

Damit diese Diät problemlos funktioniert, sollte immer darauf geachtet werden, wann gegessen wird. Dabei spielt der Insulinspiegel die wichtigste Rolle. Wichtig ist daher, dass zwischen den einzelnen Mahlzeiten mindestens 5 Stunden liegen. Dabei ist vor allem entscheidend, dass mit dem richtigen Ernährungsprogramm zeitlich gearbeitet wird. Egal ob Kaffee (Kaffee Diät) oder Melone.

Tipp: Stoffwechseldiät Anleitung

Insulin Diät nach Dr. Pape

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Fettverbrennung in der Nacht nicht unterbrochen wird. Das passiert, wenn kohlenhydratreiche Mahlzeiten wie etwa Reis, Pasta, Süßes, Kartoffeln oder Weißbrot verzehrt werden. Diese locken nämlich das Insulin an – das wiederum die Fettverbrennung um teilweise fünf Stunden blockiert.

Insulin Diät – was ist erlaubt?

Achte bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten unbedingt auf die richtige Kombination der Nährstoffe! Eine weitere Regel ist, dass zwischen den einzelnen Essen je fünf Stunden liegen.

  • Naschereien und Zwischenmahlzeiten sind also nicht erlaubt.
  • Denn nur so wird der Insulinspiegel erfolgreich herunter gefahren.

Wichtig ist es zudem, viel zu trinken – bevorzugt ungesüßter Tee oder Kaffee sowie Wasser. Obstsäfte, Limonaden und Co. stehen NICHT auf dem Plan!

Wie ist der Insulin Diät Plan?

  • Morgens stehe größere Mengen Kohlenhydrate auf dem Plan (z.B. Müsli mit Obst oder drei Brötchen mit Honig, Nuss-Nugat-Creme oder Marmelade
  • Auch vegetarische Pasten sind in der Hinsicht geeignet.
  • Auf tierisches Eiweiß solltest Du hingegen verzichten, da so die Insulinausschüttung angekurbelt wird.
  • Durch die vielen Kohlenhydrate wird laut Dr. Pape jedoch der Heißhunger auf Süßes erfolgreich gestillt.
  • Fünf Stunden später, zum Mittagessen, darfst Du essen, was Du willst.
  • Optimal ist eine Kombination aus Kohlenhydraten (Reis, Nudeln oder Kartoffeln) sowie Eiweiß (Milchprodukte, Fleisch, Fisch).
  • Abends steht vor allem Eiweiß auf dem Speiseplan.
  • Kohlenhydrate solltest Du aber weg lassen!
  • Stattdessen eignet sich frisches oder frisch zubereitetes Gemüse.
  • Optimal ist es, diese Mahlzeit zwischen 17 und 19 Uhr einzunehmen. Denn je früher Du abends isst, umso schneller sinken auch die Insulinwerte.

Wir hoffen, dass wir Dir mit dieser Übersicht schon mal weiterhelfen konnten! Doch ist natürlich nun die Frage, ob sich diese Diät auch wirklich lohnt.

Insulin und abnehmen – was sind die häufigsten Fragen?

Im Zusammenhang mit der Diät Insulinspiegel tauchen immer wieder häufig gestellte Fragen auf. Hier wollen wir sie beantworten:

Kommt es zu einem JoJo-Effekt?

Bei dieser Diät handelt es sich nicht um eine Crash-Diät – vielmehr ist es eine Ernährungsumstellung, die auch längerfristig gut durchgehalten werden kann. Denn während bei einer Diät der Grundumsatz sinkt, steigt er bei dieser Ernährungsweise eher an.

Wie wichtig ist Sport?

Sport ist bei der Schlank im Schlaf Diät eher zweitrangig, da die Fettverbrennung vor allem (zu 80 %) nachts passiert. Körperliche Betätigung kann aber nicht schaden – ganz im Gegenteil! Denn so werden Muskeln aufgebaut, während der Grundumsatz erhöht wird.

Warum sind die Mengen so groß?

Nach heutiger Erkenntnis ist weniger die Kalorienmenge entscheidend. Vielmehr kommt es darauf an, den Magen gut zu füllen, um Heißhungerattacken zu vermeiden.

Wie wichtig ist es, Fett einzusparen?

Es kommt auf die Fettauswahl an: Ungesättigte Fette wie etwa in Raps-, Oliven- oder Leinöl sowie in Fisch sind bei dieser Diät keineswegs gefährlich. Mit den gesättigten Fetten, die beispielsweise in Milchprodukten und in Fleisch enthalten sind, solltest Du hingegen eher vorsichtig sein.

Darf ich meinen Kaffee morgens mit Milch trinken?

Statt Milch wird ein Schuss Sahne empfohlen, da sie als Fett-Emulsion kaum Eiweiß enthält. Für das Müsli empfiehlt sich ebenfalls Sahne (3 EL), die mit Wasser vermengt werden. Sojamilch ist ebenfalls eine gute Alternative.

Und was ist mit Kuchen am Nachmittag?

Auf den muss verzichtet werden – mit dem Trick, Kuchen als Dessert mittags zu essen beziehungsweise diese Zwischenmahlzeit ein wenig vorzuverlegen, lässt sich das aber umgehen.

Und was ist die vegetarische Alternative abends?

Mittlerweile ist das kein Problem mehr: Tofu, Linsen und Co. erweisen sich hier als mehr als vollwertiger Ersatz!

Darf ich Wein trinken?

Ein Glas Bier oder Wein sind durchaus möglich – mehr sollte es aber nicht sein, da sie den Insulinabbau blockieren – und somit die Fettverbrennung in der Nacht.

Insulin und der Effekt bei einer Diät

Ganz egal, ob wir satt sind oder ob wir hungrig sind: Vieles hängt von unseren Hormonen ab. Denn unsere Hormone sind nichts anderes als Botschafter. So können zwischen den einzelnen Organen Kommunikationen aufgebaut werden. Also Signale, falls Stoffe fehlen. Und beim Abnehmen bzw. zunehmen ist Insulin entscheidend. Denn dieses steuert die Speicherung von Fett und damit im Endeffekt unser Gewicht.

Beispielsweise ist Insulin dafür verantwortlich, dass nach einer Mahlzeit Fette in den Zellen eingelagert werden. Oder eben auch nicht! Und je größer eine Mahlzeit wird, desto mehr Nährstoffe sind automatisch im Blut vorhanden. Wird also viel gegessen und unbedacht, dann sind viele Nährstoffe im Blutkreislauf.

Und so auch das Insulin. In der Folge steigt das Insulin an, was bis zu mehrere Stunden dauern kann. Deswegen ist einerseits eine Pause notwendig und andererseits ist es wichtig, dass die richtigen Nahrungsmittel aufgenommen werden.

Unser Fazit

Man sollte bereit sein, lange Abstände zwischen den Mahlzeiten einzulegen – das ist bekanntlich nicht jedermanns Sache. Die Schlank im Schlaf Diät ist zudem nicht für jene optimal, die nicht gerne frühstücken. Auch im Alltag und bei starkem Stress kann das Befolgen des Diätplans unter Umständen zum Problem werden.
Insulin-Trennkost Diät
5 (100%) 1 vote

Ein Kommentar

  1. Lydia Jany

    Ich habe 17 Kilon in 5Monaten abgenommen. Meine Frage ist ich trinke gerne mittags eine Tasse Kaffee mit Sahne ist das ein Problem wär kann mir antworten. Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Insulin-Trennkost Diät ? Wer hat mit Insulin-Trennkost Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Insulin-Trennkost Diät? Was essen bei Insulin-Trennkost Diät, wann erste Erfolge sichtbar?