Home / Leptin / Leptinresistenz

Leptinresistenz

Endlich die überschüssigen Kilos loswerden – der Traum von vielen. Doch für unzählige Personen bleibt dieser Traum unerfüllt. Der Grund dafür könnte eine Resistenz gegenüber Leptin sein. Doch was steckt hinter dieser Leptinresistenz ? Wir haben die Antworten!

    1. Was ist Leptinresistenz?

Seit nun schon 20 Jahren ist bekannt: Das Hormon Leptin zeigt den aktuellen Körperfettgehalt an. Ähnlich wie eine Benzinuhr, der bei viel Kraftstoff einen hohen Stand anzeigt, funktioniert auch Leptin:

  • Ist viel Körperfett vorhanden, wird mehr an Leptin produziert.

  • Dieses gelangt ins Blut und anschließend in unser Gehirn.

  • Dort vermittelt es den Gehirnzellen den jeweiligen Körperfettgehalt.

Befindet sich nun reichlich Leptin im Blut, wird dem Körper ein Gefühl der Sättigung vermittelt. Die Folge. Die Nahrungsaufnahme wird gebremst, der Stoffwechsel in Schwung gebracht.

Doch nicht immer ist dies der Fall. Sobald der Körper nicht mehr auf dieses Hormon reagiert, ist von Leptinresistenz die Rede. Und dies geschieht häufig im Zusammenhang mit Fettleibigkeit und Übergewicht.

    1. Was sind die Ursachen für eine Leptinresistenz?

Doch woran liegt nun solch eine Resistenz? Wissenschaftlern zufolge soll eine Ernährung, die auf viel Fructose (Fruchtzucker) basiert, langfristig zu solch einer Widerstandsfähigkeit führen. Dies kam in mehreren Studien heraus, die unter anderem an Ratten durchgeführt wurden.

  • Bei einem sehr hohen Körperfettgehalt erweist sich die Wahrnehmung unseres Gehirns gegenüber dem Leptin-Spiegel als gestört.

  • Die Folge: Es entsteht eine Leptinresistenz

Es wird also nicht mehr auf eine höhere Dosis an Leptin reagiert. Dies ist besonders bei sehr übergewichtigen oder adipösen Personen der Fall.

    1. Wie lässt sich die Leptinresistenz behandeln?

Wie man gegen eine solche Resistenz vorgehen kann, haben Studien gezeigt, die an Mäusen durchgeführt wurden. In diesen Unterstützungen erhielten übergewichtige Mäuse hohe Dosen Leptin innerhalb von zehn Tagen. Die Folge: Sie verloren dramatisch Gewicht! Nach diesem Zeitraum wurden die tierischen Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt: Die einen erhielten fettreiches, die anderen normales Futter.

  • Die Mäuse, die sich normal ernährten, blieben schlank.

  • Sie entwickelten zudem keine Resistenz gegen Leptin.

  • Diejenigen, die fettreich aßen, nahmen jedoch deutlich zu,

  • Denn bei ihnen war die Gewicht reduzierende Wirkung von Leptin durch die fettreiche Ernährung aufgehoben.

  • Und das Gehirn entwickelte schon sehr bald eine Leptinresistenz.

Das Ergebnis lässt sich so zusammenfassen: Die Ursache für eine hohe Leptinresistenz ist eine zucker- und fetthaltige Ernährung.

    1. So können Sie die Leptinresistenz überwinden

Du ahnst es vermutlich schon: Zucker und Fett sollten nur in Maßen eingenommen werden! Das bedeutet konkret: Vor allem Gemüse und Lebensmittel, die nur eine geringe Menge an Kohlenhydraten aufweisen, sollten auf dem Speiseplan stehen. Auch Obst ist in der Hinsicht geeignet, allerdings nicht jede Sorte (Bananen beispielsweise sind weniger gut geeignet). Fettarme Milchprodukte sowie mageres Fleisch und magerer Fisch können ebenfalls verzehrt werden.

Verbannen solltest Du hingegen:

  • Lebensmittel mit einfachen Kohlenhydrate (z.B. Süßigkeiten, Weißmehlprodukte, Pasta, Nudeln, Reis)

  • raffiniertes Öl

  • fettreiche Speisen

  • Fertiggerichte

  • zuckerhaltige Getränke wie Limo, Cola, Obstsäfte

Auf diese Weise kannst Du langfristig Gewicht verlieren. Achte darauf, bewusst zu essen – und ausreichend zu trinken! Optimal sind in der Hinsicht Wasser sowie ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees – am besten mindestens 1,5 l täglich!

HOMEDA Leptin C 30 Globuli im Onlineshop Nr.1

Bestseller Nr. 1
Leptinresistenz
3 Bewertungen
HOMEDA Leptin C 30 Globuli 10 g
  • HOMEDA Vitamine 05 Vitamin C+E C 30 Globuli 10g
Bestseller Nr. 2
Leptinresistenz
3 Bewertungen
HOMEDA Leptin C 30 Globuli 10 g Globuli
  • Homeda Pharma GmbH
  • Badartikel
Leptinresistenz
5 (100%) 1 vote

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Leptin kaufen

Leptin kaufen

Endlich abnehmen – und auch dauerhaft schlank bleiben: Der Traum von Millionen Menschen auf dieser …

4 Kommentare

  1. Choib

    Also man sollte bevor man leptin über andere mittel aufnehmen möchte mit seinem Hausarzt drüber reden.
    Ich persönlich würde zu empfehlen es erstmal so zu probieren und schauen wie sich der körper weiterentwickelt.
    Immerhin ist unser Wohlbefinden davon abhängig davon wie wir Leben 🙂

  2. Könni

    Hallo liebe Diät-Ratgeber,

    für mich wäre es eine unglaubliche hilfe, wenn ihr eine Diätplan aufstellen könntet, um so ebend eine Leptinresistenz Ernährung zu starten. Warscheinlich würde auch ein Beispieltag ausreichen, nur um sich mal orientieren zu können.

  3. Hanni87

    Gibt es weitere Möglichkeiten, eine Leptinresistenz zu behandeln? Hier wird geschrieben das eine Umstellung der Ernährung, bzw. eine Diät, hilft. Und das ist auch so ziemlich der einzige Punkt, jedoch kann ich mir nur schlecht vorstellen, das unsere fortschrittliche Wissenschaft nichts weiter auf Lager hat.

  4. thoma d.

    Ist es auch Möglich eine Leptinresistenz aufzuheben… also gänzlich zu bekämpfen. Die Mäuse haben ja scheinbar einen Rückfall „erlitten“ und entwickelten erneut eine Resistenz aus, kann dies jedoch unterbunden werden? Fände es sehr schade, wenn man sich eine Köstlichkeit gönnt, und sofort ein weitere Resistenz ausbildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.