Home / Low Carb / Low Carb Wochenplan

Low Carb Wochenplan

Low Carb Wochenplan als Diätplan

Bestseller Produkte zum Thema Low Carb Wochenplan kaufen im Onlineshop Nr.1

Bestseller Nr. 2
Low Carb Wochenplan
15 Bewertungen
Low Carb 200 Top Rezepte: Für Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Brot und Brötchen, Kuchen und Desserts
  • Claudia Beck
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 144 Seiten
Bestseller Nr. 3
Low Carb Wochenplan
86 Bewertungen
Expresskochen Low Carb: Schlank auf die Schnelle
  • Inga Pfannebecker
  • GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 6 (02.02.2015)

Damit du es auch mal etwas einfacher hast, hast Du von uns einen kompletten Low Carb Wochenplan zusammengestellt bekommen.

Tag 1

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Für einen perfekten Start in den Morgen kannst du einen erfrischenden Smoothie schlürfen
  • Er enthält nicht nur viele Vitamine, sondern sättigt dich nebenbei sehr
  • Dazu noch einen leckeren Tee, am besten einen Kräutertee oder einen Detox-Tee
  • bis zur nächsten Mahlzeit warten (ungefähr 5 Stunden)
  • Falls du Hunger kriegen solltest, einfach ein paar Gläser Wassser trinken!
  • Für den Mittag dann einen leckeren Rucola-Tomaten-Salat mit Schafskäse und Speckwürfel
  • diesen kannst du überall ganz leicht zubereiten
  • im Notfall kannst du ihn auch schon im Vortag vorbereiten
  • Falls dir das nicht reichen sollte, kannst du dir noch eine Mandelbrotstulle schmieren (idealerweise mit selbstgemachtem Kräuterquark und Gurken)
  • 2 Gläser Wasser vor dem Essen
  • Zum Abendessen gibt es dann einen Spargel-Avocado Salat(93 % bestehend aus Wasser)
  • perfekte Mahlzeit für den Abend
  • Dazu entweder ein Glas Wasser oder eine Tasse Tee
  • Zu einer guten Low Carb Ernährung gehört auch die entsprechende Bewegung, deswegen optimalerweise 30 Minuten spazieren gehen
  • im besten Fall nach dem Abendessen

Tag 2

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Du startest deinen Tag mit einem frischen Quinoa Salat mit buntem Gemüse, etwas Zitrone und guten Gewürzen dazu entweder ein Glas Wasser oder eine Tasse Tee
  • Der Quinoa sorgt dafür, dass du länger satt bleibst und fördert ebenso die Verdauung
  • Zum Mittag ein leckeres Lachsfilet mit gedünstetem Gemüse (kannst dir das nach Belieben aussuchen) oder du machst dir einen gemischten Salat
  • Von dem Lachs kannst du so viel verzehren wie du willst, da dieser sehr viele gesunde Omega 3 Fettsäuren enthält
  • Für das Abendessen gibt es dann ein Käse Spinat Omlette (sehr eiweißhaltig)
  • davon kannst du dir auch mehrere Portionen machen, doch achte darauf, dass der Käse nicht zu fetthaltig ist
  • Nebenbei noch ein paar Gläser Wasser oder Tee trinken

Tag 3

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Dieses Mal startest du mit einem leckeren Früchtequark in den Tag
  • Am besten Quark oder aber auch griechischer Joghurt mit vielen Früchten deiner Wahl
  • Falls dir das nicht genügen sollte, kannst du dir davor noch ein Spiegelei machen
  • Dazu noch eine große Tasse Tee
  • Als Mittagessen gibt es einen Chicken-Salat angerichtet mit einer Joghurtsoße
  • Hier kannst du auch ganz kreativ sein; kannst dein Fleisch so würzen wie du willst, viele verschiedene grüne Blätter für den Salat benutzen und für die Joghurtsoße ein bisschen Senf
  • Dazu ein Glas Wasser
  • Du kannst auf deinen Salat oder auch nach dem Essen eine handvoll Walnüsse verzehren
  • Abends machst du dir dann eine Gemüsepfanne mit Rinderstreifen
  • Hier kannst du wieder viel Gemüse hinzugeben (bloß darauf achten, dass diese zu der Gruppe mit wenig Kohlen-hydrate gehören)
  • Ein Glas Wasser
  • Nach dem Essen noch 20-30 Minuten laufen gehen

Tag 4

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Am 4.Tag gibt es eine Käserührei; das kannst wieder je nach Belieben verfeinern, ob mit Pilzen,Zwiebeln,Paprika oder Spinat ist ganz dir überlassen
  • Das Käserührei ist so gesagt eine Grundlage, die du immer nach Präferenz variieren kannst
  • Dazu einen zuckerfreien schwarzen Kaffee oder ein Glas Tee
  • Zum Mittagessen gibt es wieder einen leckeren Salat: und zwar einen Gouda Salat
  • Diesen kannst du dir wieder nach Lust und Laune selbst kreieren
  • kleiner Tipp: du kannst ihn auch gut im Vortrag vorbereiten und für unterwegs mitnehmen
  • Dazu wie immer ein Glas Wasser
  • Für abends gibt es dann Zucchini-Spaghetti mit Hackfleischsoße
  • Davon jeweils nur eine Portion
  • Dazu entweder eine Tasse Tee oder ein Glas Wasser

Tag 5

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Für Das Frühstück gibt es mal wieder eine süße Variante und zwar Pancakes mit Vanillesoße und Beeren
  • sie sind ganz einfach und sehr lecker
  • Dazu eine Tasse Tee und du kannst perfekt in den Morgen starten
  • Zu Mittag dann eine Tofu Gemüse Pfanne (sehr nährstoffhaltig)
  • Dazu kannst du dir gerne auch eine leckere Soße anrichten wie z.B. eine Erdnusssoße oder eine scharfe Kräutersoße
  • Dazu ein Glas Wasser
  • Zum Abendessen gibt es einen Thunfischsalat mit roten Zwiebeln
  • Thunfisch ist sehr eiweißreich, daher ist dies eine perfekte Mahlzeit für das Abendessen
  • Dazu ein Glas Wasser
  • Nach dem Essen 35 Minuten laufen

Tag 6

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Dieses Mal gibt es beim Frühstück mal etwas „Deftigeres“ : einen Chia Apfelschmarrn
  • Aufgrund der Chiasamen wirst du sehr gut gesättigt und zudem schmeckt es noch sehr gut
  • Dazu einen leckeren grünen Tee
  • Zum Mittagessen dann eine leckere scharfe Rindergulaschpfanne mit knackigem Gemüse
  • am besten gut würzen und warm servieren
  • Dazu einen selbstgepressten Grapefruitsaft
  • Zum Abend gibt es einen Rucola-Walnuss Salat mit Schafskäse
  • geht sehr einfach und sättigt hervorragende
  • ein paar Gläser Wasser oder eine Tasse Tee

Tag 7

Frühstück Mittagessen Abendessen
  • Zum Frühstück gibt es ein Kokosnussbrot
  • sehr gesund aufgrund des Eisens und des Selens
  • Dazu ein Glas Wasser oder Tee
  • Zu Mittag gibt es Putengeschnetzeltes mit Pilzen, dazu ein leckerer grüner Salat
  • Hier kannst du anstatt Pilzen gerne auch andere Gemüsesorten nehmen, das ist ganz dir überlassen
  • Noch ein Glas Wasser dazu
  • Das Abendessen ist dieses Mal sehr einfach und schlicht
  • Es gibt einen Eiweißshake
  • aufgrund des Eiweißpulvers hält dich der Shake den ganzen Abend satt
  • Nach Belieben noch ein Glas Tee

 

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Low Carb für Kinder

Low Carb für Kinder

Nicht nur für Erwachsene ist dieses Prinzip anwendbar, erstaunlicherweise kannst auch das für Kinder einsetzen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.