Home / Diätplan für 2 Wochen

Diätplan für 2 Wochen

Diätplan für zwei Wochen

Yokebe 2-Wochen-Diät-Paket

Diätplan für 2 Wochen
8.6

GESAMTURTEIL

9/10

    Vorteile

    • Markenprodukt
    • versorgt Sie mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen
    • schmeckt natürlich getreidig und ist so nahrhaft wie eine vollständige Mahlzeit
    • Die hochwertigen Proteine unterstützen den Muskelerhal
    • Yokebe-Nährstoffkombination sorgt für den Yokebe-Abnehmeffekt

    Nachteile

    • keine bekannt

    Du suchst nach einem Diätplan für zwei Wochen? Dieser sollte möglichst erfolgserprobt sein, keinen Jojoeffekt erzeugen und dich in deiner Diät noch schneller vorwärts bringen? Dann könnte Dich unser Diätplan kostenlos für die nächsten zwei Wochen mit Sicherheit interessieren!

    Was ist wichtig bei einer Diät für zwei Wochen?

    Ein Diätplan für zwei Wochen ist vielleicht etwas kurzfristig gedacht, kann aber dennoch eine tolle Wirkung erzeugen. Speziell wenn du nach einer effektiven Diät suchst. Wichtig ist natürlich immer das richtige Rezept. Ebenso solltest du bedenken, dass ein zusätzlicher sportlicher Ausgleich wichtig wäre.

    Weiterhin solltest du während einer Diätphase viel schlafen und dich möglichst viel erholen. Denn auf diesem Wege kannst du dich innerlich entspannen und hast weniger Stress. Und Stress sorgt immer dafür, dass du zu nimmst.

    Wie funktioniert nun der Diätplan?

    Unterteilt wird in verschiedene Mahlzeiten. Einerseits eine Mahlzeit zum Frühstück, eine Hauptmahlzeit und eine Mahlzeit für das Abendessen. Wir werden auf jeden einzelnen Punkt genauer eingehen. Zudem gibt es noch die sogenannten Zwischenmahlzeiten. Auch diese sind enorm wichtig. Die Zwischenmahlzeiten kannst du während des Tages frei einnehmen. Am besten immer dann, wenn du ein Hungergefühl bekommst.

    • Das Frühstück darf nicht mehr als 450 cal enthalten. Hier empfehlen wir Haferflocken mit Magermilchjoghurt, Rosinen und als Beilage ein Stück Vollkornbrot mit Sojabutter.
    • Zur Hauptmahlzeit solltest du darauf achten, dass du maximal 560 cal zu dir nimmst. Empfehlenswert sind Rezepte, die wenig Kohlenhydrate enthalten. Wenn du dagegen viel Sport treibst, dann solltest du auf komplexe Kohlenhydrate zurückgreifen. Hier könntest du Speisen aus unterschiedlichsten Nahrungsmitteln kreieren. So beispielsweise aus Tofu, Salat, Obst, Gemüse, frisches und reines Sauerkraut. Wenn du Fleisch oder Fisch zu dir nehmen sollst, dann maximal Hähnchenfilet oder Fischfilet.
    • Dasselbe solltest du dir auch zum Abendessen gönnen. Bedenke, dass du freie Rezepte in diesem Rahmen erfinden kannst. Es ist lediglich wichtig, dass du auf die Kalorien achtest. Und zwar so, wie wir dir diese angegeben haben. Bei den Zwischenmahlzeiten empfehlen wir Banane, Apfel, Melonenstückchen oder einfache Rohkost.
    • Bei den Getränken solltest du entweder auf Tee (am besten ist grüner Tee) oder auf reines Wasser ohne Kohlensäure zurückgreifen.

    Alternativ könntest du auch folgendes Rezept für dich nutzen:

    Diätplan für 2 Wochen
    Diätplan für 2 Wochen

    Hier haben wir für dich für jeden Tag ein paar Rezepte zusammengetragen. Diese könntest du alternativ verwenden. Bedenke aber, dass du nach den oben genannten Kriterien jederzeit eigene Rezepte kreieren kannst. In diesem Rahmen ist alles möglich. Nachfolgend bekommst du einfach ein kleines Beispiel.

    Tag eins:

    1. Am Morgen: ein Vollkornbrötchen mit Zwieback und Milch
    2. Mittagessen: Hähnchenfilet mit Früchten und grünen Salat
    3. Abendessen: grüner Salat und gekochter Hühnchenschenkel

    Zweiter Tag:

    1. Morgen: reiner schwarzer Kaffee und ein Vollkornbrötchen
    2. Mittags: zwei hart gekochte Eier kombiniert mit Meeressalz und Obstsalat
    3. Abends: grüner Salat mit Sellerie und einem Fischsteg

    Dritter Tag:

    • Morgens: ein Brötchen belegt mit Sojabutter und Gurken
    • Mittags: ein gekochtes Ei, etwas Magerkäse und eine rohe Karotte
    • Abends: natürlicher Joghurt kombiniert mit Früchten

    Tag vier:

    1. Morgens: Zitronentee mit Zwieback
    2. Mittags: Tomaten mit Fisch und beliebiger Rohkost
    3. Abends: Zwieback mit Hähnchenfilet und einem Glas Wein

    Tag fünf:

    1. Frühstück: ein Café und ein einfaches Brötchen
    2. Mittag: ein halbes Hähnchen und eine gekochte Karotte
    3. Abends: ein gekochtes Ei mit gekochtem Schinken

    Tag sechs:

    • Frühstück: grüner Tee mit Müsli und Joghurt
    • Mittag: ein Grünsalat mit einem halben Hähnchenschenkel und einer Karotte
    • Abends: Hähnchenfilet mit Rotkohl und einer rohen Karotte

    Tag sieben: Hier kannst du essen was dir beliebt, wobei du 1500 cal nicht übersteigen darfst!

    Achte aber auf passende Diätprodukte.

    Zu guter letzt wird dieser Ernährungsplan eine weitere Woche wiederholt. Bedenke aber, dass du auch frei kreieren kannst, solange du die oben genannten Dinge einhältst.

    Du bist auf der Suche nach einer effektiven Diät, die sich wunderbar in Deinen Alltag integrieren lässt? Und die realistisch ist und gut umgesetzt werden kann? Die zudem keinen allzu großen Verzicht bedeutet? Wir verraten Dir, was ein guter Diätplan für 2 Wochen alles enthalten sollte!

    Bestseller Produkte zum Thema Diätplan im Online Shop Nr.1

    Diätplan zum Abnehmen – was solltest Du alles beachten?

    Leider gibt es nicht DEN Diätplan, der bei jedem gleich gut anschlägt. Dafür spielen einfach zu viele andere Faktoren eine Rolle! So kommt es zum Beispiel auf die Bewegung drauf an. Denn nur wenn Du Dich außer einer gesunden und ausgewogenen Ernährung viel bewegst und Ausdauer- oder Krafttraining unternimmst, wirst Du in den zwei Wochen auch die gewünschten Ergebnisse erzielen!

    • Darüber hinaus solltest Du auf gesunde und abwechslungsreiche Kost setzen.
    • Auf diese Weise kannst Du auch gefährlichen Mangelerscheinungen vermeiden.

    Nicht zuletzt kommt es darauf an, wie gut sich der Diätplan in Deinen Alltag integrieren lässt. Ist die Diät nämlich zu streng, wirkt sich das nicht günstig auf die Motivation aus – im Gegenteil! Und nur die wenigsten können die Disziplin aufbringen, sich wirklich 14 Tage nur von Kohlsuppe oder Tomaten zu ernähren.

    Diätplan zum Schnell Abnehmen – was solltest Du wissen?

    Eine weitere große Gefahr ist der Jojo-Effekt. Wer nach der drastisch eingeschränkten Kalorienzufuhr nach den zwei Wochen wieder zu den bisherigen Ernährungsgewohnheiten zurückkehrt, der wird schnell bemerken, dass die mühsam herunter gehungerten Kilos rasch wieder drauf sind! (Wenn nicht sogar noch mehr.)

    Der Grund dafür ist folgender:

    • Bei dem Gewichtsverlust bei Blitz-Diäten handelt es sich in erster Linie um Wasser sowie um kurzfristig verfügbare Energie aus den (nun unterversorgten) Muskelzellen.
    • Und der Grundumsatz fällt nun sehr viel geringer aus.
    • Nach dem Ende der Diät will der Körper möglichst schnell an seine bisherige Leistung anknüpfen.
    • Und speichert alles, was er kriegen kann!

    Die Folge: eine sehr schnelle Gewichtszunahme. Die natürlich reichlich frustrierend ist nach der ganzen Quälerei…

    Wie funktioniert der Diätplan für 2 Wochen?

    Wir möchten Dir, wie gesagt, keinen allgemeingültigen Diätplan für 2 Wochen vorsetzen – das ist auch deshalb nicht ratsam, weil jeder nun mal andere Essgewohnheiten hat und jeder Organismus ein wenig anders funktioniert. Daher geben wir Dir einige Tipps, um einen Diätplan kostenlos für 2 Wochen selbst zu erstellen:

    • Insgesamt sollten täglich rund 1.400 kcal aufgenommen werden.
    • Besser ist es, auf drei Hauptmahlzeiten zu setzen – bei Snacks ist Vorsicht angesagt!
    • Das Frühstück sollte ca. 400 kcal aufweisen und Dir genügend Energie für den Tag geben.
    • Optimal ist beispielsweise ein Müsli aus Haferflocken, Obst und (fettarmen) Milchprodukten oder Buttermilch/Sojadrink.
    • Die Hauptmahlzeiten sollten je 500 kcal liefern.
    • Wir empfehlen Dir dabei, abends wenig Kohlenhydrate einzunehmen, da dies die Fettverbrennung erst so richtig ankurbelt.
    • Ideal ist es, viel frisches Gemüse in den Speiseplan einzubauen.
    • Auf Weißmehlprodukte, fetten Fisch und fettes Fleisch sowie gesättigte Fettsäuren solltest Du hingegen besser verzichten.
    • Vorsicht auch bei den Getränken: Am besten sind Wasser und ungesüßte (Kräuter-)Tees, tabu hingegen stark Zuckerhaltiges wie Limo, Cola, Alkohol, Milchkaffee mit viel Zucker und Co.
    Diätplan für 2 Wochen
    4.8 (95.56%) 9 votes

    Ein Kommentar

    1. Alan

      GESAMTURTEIL

      8.5

      Als Vegi empfehle ich als Proteinquelle Quorn, Quinoa, Seitan und Tempeh.

      Ich liebe Amaranth zum Frühstück! 19g Protein auf 100! Eine leckere Protein-Bombe! 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Diätplan für 2 Wochen ? Wer hat mit Diätplan für 2 Wochen abgenommen? Schon dabei, wer macht Diätplan für 2 Wochen? Was essen bei Diätplan für 2 Wochen, wann erste Erfolge sichtbar?