Home / Schokoladen Diät

Schokoladen Diät

Schokolade essen, den ganzen Tag lang – und dabei noch abnehmen?

Schokolade essen, den ganzen Tag lang – und dabei noch abnehmen?

Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch hält die Schokoladen Diät, was sie verspricht?

Wir haben uns dieses Konzept einmal sehr genau angeschaut.

Wie funktioniert die Schokoladen Diät?

„Mit Schokolade abnehmen – geht das überhaupt?“, mag sich manch einer an dieser Stelle verwundert fragen. Jein ist die Antwort. Denn natürlich ist es NICHT möglich, mehrere Tafeln Schokolade in sich hinein zu stopfen und zu hoffen, das auf diese Weise ein Gewichtsverlust eintritt.

  • Es geht also um den Unterschied zwischen einem unkontrolliertem Schoko-Genuss und einem bewussten Essen dieser süßen Versuchung.
  • Mit letzterer beschäftigt sich nämlich die Schokoladendiät.

Doch wie sieht diese genau aus? Das wollen wir Dir im folgenden Abschnitt erklären:

Schokoladendiät – was essen?

Vor jeder Mahlzeit darfst (beziehungsweise sollst) Du ein oder zwei Stück Schokolade essen. Dies ist sowohl vor dem Frühstück als auch vor dem Mittagessen, dem Abendbrot und der Zwischenmahlzeit der Fall.

Tipp: Sis Diät

Hier ist der genaue Tagesplan der Schokoladendiät:

  • Frühstück: zwei bis drei Stück Schokolade, dazu schwarzer Kaffee
  • Zwischendurch: Snack aus frischem Obst, 1 Scheibe Vollkornbrot, frischer Aufstrich mit Kräutern und Magerquark (nicht verpflichtend)
  • Mittagessen: ein, zwei Stück Schokolade, danach ein Gericht nach Belieben (mit frischen Zutaten)
  • Abendessen: ein, zwei Stück Schokolade, Salat oder Rohkost (zum Beispiel)

Die Hauptmahlzeiten und der Snack sind – bis auf das Frühstück – nur Vorschläge, die nicht verpflichtend sind! Lediglich die Schokoladenration steht immer auf dem Programm. Du siehst: Es handelt sich in der Hinsicht keineswegs um eine Monodiät. Sondern ein Konzept, das eben die Schokolade bewusst mit einbaut.

Schokoladendiät – was ist erlaubt?

Doch was ist nun genau bei dieser Diät erlaubt? In der Hinsicht gibt es keine genauen Vorgaben, sondern lediglich Empfehlungen. So ist es ratsam, reichlich Obst- und Gemüsesäfte zu sich zu nehmen. Auf diese Weise erhältst Du wichtige Vitamine und Nährstoffe.

Auch Wasser und ungesüßter Tee sind in dieser Hinsicht ideal – mindestens 1,5 l davon sollten es schon sein. Von Zuckerhaltigem wie Limo, Cola und Alkohol solltest Du hingegen die Finger lassen.

Wichtig ist zudem eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Gut geeignet sind beispielsweise folgende Produkte:

  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkornprodukte
  • mageres Fleisch
  • magerer Fisch
  • Milchprodukte mit geringem Fettgehalt
  • gesunde Fette (wie z.B. aus Oliven- oder Leinöl)

Vom Tisch verbannt werden sollten hingegen folgende Lebensmittel:

  • einfache Fettsäuren (z.B. aus Sonnenblumenöl)
  • fettes Fleisch
  • fetter Fisch
  • Sahne, Butter und Co.
  • Süßigkeiten
  • Weißmehlprodukte

Auch mit Kartoffeln solltest Du besser vorsichtig sein! Das Gleiche gilt für Pasta. Denn diese Nahrungsmittel gehen leider schnell auf die Hüften. Zwar sättigen sie sehr schnell. Doch hast Du kurze Zeit danach schon wieder Hunger! Und verspürst Appetit auf eine neuerliche Mahlzeit. Kein Wunder, wenn der Abnehmerfolg dann ausbleibt…

Schokoladendiät Regeln: Welche Sorte eignet sich?

Leider ist nicht jede Schokoladensorte zum Abnehmen geeignet. Und so darf nur Schokolade auf den Speiseplan, die weder Nüsse noch Trauben sowie Flakes oder weitere Zusätze mit enthält.

  • Am besten ist Bitterschokolade geeignet, die einen Kakao-Anteil von mindestens 70 % aufweist.
  • Denn je höher dieser Anteil ausfällt, umso geringer ist auch der Zuckergehalt.
  • Das Gleiche gilt übrigens für den Fettanteil.

Der Effekt: Da Bitterschokolade sehr viel weniger süß als die normalen Sorten sind, tritt auch das gewünschte Sättigungsgefühl schneller ein. Wir raten Dir zudem, diese Köstlichkeit mindestens 30 min vor der Mahlzeit zu verzehren. Auf diese Weise wirkt sie wirklich wie ein Appetitzügler – und lindert Dein Hungergefühl!

Was sind die Schokoladendiät Erfahrungen?

Schokoladen Diät
Schokoladen Diät

Schaut man sich online ein wenig um, liest man schnell von diversen Varianten in dieser Hinsicht. Doch eines ist klar: Wer sich nur von Schokolade ernährt, der wird kaum seine ungeliebten Pfunde verlieren. Das zeigen auch die Schokoladendiät Erfahrungen eindeutig!

Hier ein Beispiel einer Userin, die sich einige Tage lang nur von Schokolade ernährte:

„Als ich von dieser Diät las, dachte ich noch „Klasse! Dann kann ich mich ja den ganzen Tag lang nur von meiner Lieblingsspeise ernähren.“. Aber schon am Ende des ersten Tages hatte ich großen Hunger auf etwas Salziges. Ich habe es dann noch ein paar Tage weiter probiert. Aber in der Zeit war ich sehr schlecht drauf, meine Haut hat sich auch nicht gefreut. Als ich dann noch ein Ekzem im Mundraum bekam, hat es mir gereicht. Und ich habe die Schokoladendiät abgebrochen. Abgenommen habe ich dadurch übrigens nicht.“

Eine andere Userin kann zwar von einem gewissen Abnehmerfolg berichten. Dies kommt aber nicht direkt durch die Schokoladendiät zustande:

„Ich liebe Schokolade einfach! Und deshalb dachte ich, schlage ich einfach mal zwei Fliegen mit einer Klappe. Und probiere diese Diät aus. Nur noch Schokolade essen und dabei ein paar Kilos verlieren – das klingt doch echt gut!

Naja, in der Praxis war es dann nicht so toll. Gut, am Anfang war es noch ganz spannend. Doch nach zwei Tagen wollte ich dann wirklich etwas Herzhaftes essen! Obwohl ich Nutella sonst gerne mal aus dem Glas gegessen habe. Ich hatte auch keinen großen Appetit mehr auf Schokolade – ganz im Gegenteil. Deswegen habe ich automatisch weniger gegessen. Und so abgenommen – insgesamt 2 kg. Aber nach fünf Tagen hat es mir dann gereicht und ich habe die Diät abgebrochen.“

Was sind die Nachteile einer reinen Schokoladendiät?

Du siehst: Es ist nicht ratsam, sich über einen längeren Zeitraum hinweg ausschließlich von Schokolade zu ernähren! So lecker sie sonst auch schmecken mag. Hier haben wir Dir einige Nebenwirkungen aufgeschrieben, die bei einer reinen Schokoladendiät auftreten können:

  • Müdigkeit
  • Verstopfungen
  • Unzufriedenheit
  • Mangelerscheinungen (blasse Haut, Haarausfall)
  • höhere Anfälligkeit für Infekte
  • Jojo-Effekt nach der Rückkehr zu den alten Ernährungsgewohnheiten

Schokoladendiät – wie geht sie nun richtig?

Die „richtige“ Schokoladendiät setzt natürlich auch auf diese süße Versuchung. Doch eben als Ergänzung – und nicht als einziger Bestandteil!

An dieser Stelle kommt die Moderatorin Ruth Moschner mit ins Spiel. Denn diese ist für ihr Diätkonzept „Die Schoko-Diät“ bekannt geworden. Dieses beinhaltet einige klare Regeln, damit das Abnehmen mit Schokolade auch wirklich klappt. Und zwar ohne die oben erwähnten Nebenwirkungen und Nachteile!

Diese Regeln wollen wir uns im Folgenden mal genauer ansehen:

  • höchstens 6 Stück Schokolade am Tag
  • davon jeweils 2 Stück vor der Mahlzeit (mindestens 30 min davor)
  • bewusstes Essen, die Schokoladenstücke auf der Zunge genießerisch zergehen lassen
  • 20 min Bewegung täglich, um die Kalorien der Schokolade wieder abzutrainieren
  • nur 3 Mahlzeiten täglich – auf diese Weise ist nämlich reichlich Zeit fürs Fett verbrennen
  • Am besten sollten die Mahlzeiten selbst zubereitet werden.
  • Kohlenhydrate abends sind nicht erlaubt.

Ruth Moschner weist aber darauf hin, dass man keinesfalls zu streng mit sich sein sollte. Mit gutem Grund, erweist sich Stress doch als wahrer Dickmacher! Du darfst daher auch ruhig mal sündigen – solange Du es am nächsten Tag wieder ausgleichst.

Was sind die Vorteile der Schokoladendiät von Ruth Moschner?

Ruth Moschner hat eines ganz richtig erkannt: Mit Schokolade kriegt man die Menschen immer! Und zwar nicht nur die Süßmäuler, sondern auch all jene, die sich in Sachen Abnehmen nicht allzu sehr kasteien wollen.

Gut, der Name Schokoladendiät ist doch ein wenig irreführend. Denn von lediglich 6 Stück Schokolade am Tag gleich auf eine ganze Diät zu schließen, ist schon ein wenig „mutig“. Beziehungsweise beneidenswert – Aufmerksamkeit ist ihr somit sicher.

Doch schauen wir uns mal die Vorteile dieser Diät an:

  • Sie lässt sich gut durchführen.
  • Bitterschokolade an sich ist bekanntlich recht gesund.
  • Zudem steht bewusstes Essen auf den Plan, was für einen langfristigen Diäterfolg ebenfalls wesentlich ist.

Darüber hinaus gibt es nicht allzu viel Verbote. Dies ist deshalb positiv, weil sich erwiesen hat: Die Abbruchquote ist umso höher, je strenger die Diät ist (beziehungsweise je weniger man essen darf). Ebenfalls sinnvoll ist die Regel, abends wenig bis kaum Kohlenhydrate zu essen, um die Verdauung anzuregen.

Und: Auch Sport ist bei diesem Konzept sehr wichtig. Das ist deshalb entscheidend, weil einer ausreichenden körperlichen Aktivität neben der gesunden Ernährung eine entscheidende Bedeutung in Sachen Abnehmen zukommt.

Was ist unser Schokoladen Diät Fazit?

Wer sich nur von Schokolade ernährt, muss sich nicht wundern, wenn die Waage einfach nicht weniger Kilos anzeigen will. Im Gegenteil: Solch eine einseitige Nahrungsaufnahme ist sogar gefährlich! Und kann zu Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Haarausfall, einem schwächeren Immunsystem und Ekzemen führen.

All das sind gute Gründe, um sich nicht allein auf diese Süßigkeit zu verlassen, um endlich das Traumgewicht zu erreichen. Besser ist es da, auf Schokolade als ERGÄNZUNG zu setzen und zwei Stücke bewusst vor jeder Mahlzeit zu verzehren. Die Schokoladendiät nach Ruth Moschner bietet in der Hinsicht einige gute Ansätze.

Ein Manko gibt es bei diesem Konzept allerdings: Es beschäftigt sich nicht genug mit einer gesunden Ernährung. Und dies hat einen geringeren Lerneffekt zur Folge – so dass die Gefahr groß ist, nach Ende dieser Diät Bekanntschaft mit dem ungeliebten Jojo-Effekt zu machen.

Wer sich daher vital und gesund ernähren möchte, sollte sich lieber eine andere Diät aussuchen. Beziehungsweise eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung mit der oben genannten Schokoladenration kombinieren. Der Versuch schadet sicher nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Schokoladen Diät ? Wer hat mit Schokoladen Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Schokoladen Diät? Was essen bei Schokoladen Diät, wann erste Erfolge sichtbar?