Home / Spinat Diät

Spinat Diät

Spinat Diät Erfahrungen und Rezepte

Kling gesund, doch was taugt die Spinat Diät wirklich? Du möchtest Deiner Traumfigur endlich einen großen Schritt näher kommen? Und Deinen Körper endlich in Form bringen? Dann ist Spinat mit Sicherheit eine gute Wahl. Denn diese Blätter mit ihrem zart-herben Geschmack sind sehr gut fürs Abnehmen geeignet. Doch wie könnte eine Spinat-Diät aussehen? Das haben wir uns mal genauer angesehen!

Warum Spinat Diät?

Ganz einfach: Weil der Inhaltsstoff dieses Gemüses einen positiven Effekt auf das Sättigungsgefühl hat! Und dies kann Dir wiederum dabei helfen, endlich erfolgreich abzunehmen. Das haben Studien der Universität Lund (Schweden) gezeigt. Dabei kam heraus, dass die sogenannten Thylakoide, die im Spinat enthalten sind, Heißhungerattacken verringern können.

  • Bei dieser Studie nahm eine Gruppe mit 15 Teilnehmern täglich Spinat, der mit Wasser verdünnt wurde, zu sich.
  • Ihnen fiel es anschließend um einiges leichter, sich an die geforderten drei Mahlzeiten am Tag zu halten.
  • Und darüber hinaus keinen Versuchungen zu erliegen.

Doch was sind diese Thylakoide eigentlich? Sie sind Membranen, die in Spinat sowie in vielen weiteren grünen Blättern vorkommen. Und bewirken, dass die Fettverdauung verlangsamt und der gesamte Darm an diesem Prozess mit beteiligt wird. Die Folge: Es werden Sättigungshormone ausgesendet – und wir haben schneller das Gefühl, nichts mehr essen zu müssen/ zu wollen.

Spinat Diät – kann man damit wirklich abnehmen?

Aber Achtung: Es reicht nicht, sich jetzt wochenlang nur noch von Spinat zu ernähren – so gesund und wertvoll er auch ist. Denn diese Thylakoide können von unserem Körper nicht von den übrigen pflanzlichen Zellen getrennt werden. Vielmehr müssen sie gefiltert, zerkleinert und herausgeschleudert werden.

Tipp: Steinzeit Diät

Daher kommt es auf eine gute Kombination mit weiteren gesunden Lebensmitteln an. Welche das sind, darauf wollen wir weiter unten näher eingehen.

Doch vorerst noch ein paar Informationen zu dem grünen Powerfood:

  • Spinat hat gerade einmal 15 kcal je 100 g.
  • Zugleich sind viele wertvolle Nährstoffe in ihm enthalten.
  • Beispielsweise Vitamin A und Vitamin C.
  • Auch Magnesium, Kalium und Kalzium sowie Phosphat stecken im Spinat.

Damit jedoch nicht genug: Spinat wirkt auch entwässernd. Darüber hinaus weist Spinat reichlich Karotinoide auf, Bioaktivstoffe, die die Netzhaut unserer Augen stärken.

Einen Irrtum, der weithin verbreitet ist (Popeye lässt grüßen?), wollen wir an dieser Stelle aber gleich mal ausräumen: So viel Eisen ist in Spinat leider nicht enthalten. Das lässt sich vielmehr auf den Rechenfehler eines Labors zurückführen. Gut schmeckt er aber dennoch!

Was macht den Spinat so besonders?

Hier haben wir noch einmal kurz für Dich zusammengefasst, warum es sich lohnt, Spinat in den Speiseplan mit einzubauen:

  • Power-Effekt:
    Freie Radikale werden neutralisiert – und zugleich wird der Alterungsprozess verlangsamt.
  • Vitamine und Mineralstoffe:
    Spinat steckt voller Vitamin A, C und K, Beta-Karotin, Kalzium, Folsäure, Magnesium sowie Ballaststoffen.
  • Hilft gegen:
    Zahlreiche Krankheiten wie Herzerkrankungen, Osteoporose, Schlaganfall und Fettleibigkeit. Auch beim Vorbeugen von Krebs leistet dieses Powerfood einen wesentlichen Beitrag.

Eine ganze Menge an Argumenten für den Spinat also! Und mit einer einzigen Portion dieses Gemüses kannst Du Deinen gesamten Tagesbedarf Vitamin A und die Hälfte an Vitamin C decken.

Mit der Spinat Diät abnehmen?

Spinat Diät
Spinat Diät

Das heißt nun nicht, dass Du Dich tagaus, tagein nur noch von diesem Gemüse ernähren musst, um endlich Abnehmerfolge zu erzielen. Das wäre nicht nur langweilig, sondern auch recht einseitig. Zumal kommt es, wie bereits erwähnt, auch auf die Art der Zubereitung an: Wer den Spinat nämlich frittiert und/ oder in reichlich Öl anbrät, um ihn danach in einer fetten Käse-Sahne-Soße zu ersticken, der muss sich nicht wundern, wenn der Zeiger der Waage einfach nicht nach unten gehen will.

Und noch einen Tipp hätten wir an dieser Stelle – ein Tipp, der sich vor allem an jene richtet, die (diesem) Gemüse bislang noch nicht sonderlich viel abgewinnen können. Püriere den Spinat einfach oder schnipple es in einen leckeren Eintopf mit Chili. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt: Je kleiner der Spinat ist, umso leichter ist es für Deinen Verdauungstrakt, all die wertvollen Nahrungsbestandteile aufnehmen zu können.

Welche Spinat Diät Tipps solltest Du kennen?

Bevor Du endlich mit Deiner Diät los legst, wollen wir Dir an dieser Stelle noch ein paar Tipps geben:

  • Entscheide Dich am besten für frischen Spinat, der möglichst aus der Region stammt. Denn in diesem sind noch alle Nährstoffe mit enthalten. Die Tiefkühl-Variante eignet sich grundsätzlich aber auch.
  • Wichtig ist auch die Zubereitung: Achte darauf, die frischen Blätter gut zu waschen. Dann werden die Stiele abgeschnitten. Das ist besonders wichtig, da sich hier gerne diverse Schadstoffe ansammeln.
  • Spinat-Gerichte sollten niemals aufgewärmt werden. Ansonsten könnten zu viele gesundheitsschädliche Nitrate/ Nitrite entstehen.

Und Du solltest darauf achten, regelmäßig und ausreichend zu trinken! Mindestens 1,5 l sollten es am Tag schon sein. Am besten ist Wasser geeignet sowie ungesüßter Kräutertee. Das sättigt nicht nur, sondern sorgt auch für eine Reinigung des Körpers von innen heraus. Finger weg von Süßem und Zuckerhaltigem wie Limo, Cola, Kaffee mit Zucker und süßen Obstsäften! Denn diese machen die ersten Abnehmerfolge ganz schnell zunichte.

Was ist sonst noch wichtig bei der Spinat Diät?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit wenig Kalorien ist schon mal super. Und die erste Voraussetzung dafür, dass es mit dem Abnehmen auch wirklich klappt. Allerdings ist das nicht alles: Es kommt auch auf eine ausreichende Bewegung an!

Warum das so wichtig ist? Weil auf diese Weise der Stoffwechsel noch einmal angeregt wird. Suche Dir am besten eine Sportart aus, die Dir persönlich wirklich Spaß macht. Denn es bringt Dir nichts, wenn Du Dich täglich ins Fitnessstudio quälst! Wie wäre es in diesem Zusammenhang mit einem Tanzkurs? Oder einer Ballsportart? Auch Sportarten wie Schwimmen, Joggen, Radfahren oder Walken sind fürs Abnehmen sehr gut geeignet.

Optimal sind 20 bis 30 min Sport an fünf Tagen die Woche. Vielleicht wirst Du Dich zunächst ein wenig motivieren müssen. Im Laufe der Zeit wird das Sport treiben aber immer mehr zur Gewohnheit – versprochen!

Was sind leckere Spinat Diät Rezepte?

Nun aber genug der Theorie – und ran ans Eingemachte! Hier präsentieren wir Dir ein paar leckere Rezepte, die sich ideal für eine Diät mit Spinat eignen.

Fitness-Frühstück

Zutaten (für 1 Portion):

  • 1 Apfel
  • 200 ml kochendes Wasser
  • ½ TL Honig
  • 175 g Magerjoghurt
  • 1 Tomate
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 50 g Schinken
  • ein wenig Butter/Margarine
  • 60 ml Spinatsaft (erhältlich im Reformhaus)

Zubereitung:

Den Apfel schälen (nicht zu dünn), die Schalen mit dem Wasser übergießen. 10 min lang ziehen lassen. Das Fruchtfleisch in kleinere Stücke schneiden, mit Honig und Joghurt vermengen. Die Tomaten in Spalten zerteilen. Die Brotscheibe buttern, mit dem Schinken und den Tomatenstückchen belegen. Dazu Spinatsaft und Apfelschalentee trinken.

1 Apfel nicht zu dünn schälen. Die Schalen mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und mit 1/2 TL Honig unter 175 g Magerjoghurt mischen. 1 Tomate in Spalten schneiden. 1 Scheibe Vollkornbrot buttern, mit 50 g Schinken und Tomatenstückchen belegen.

(Pro Portion: 337 kcal; 21 g Eiweiß, 9 g Fett, 40 g Kohlenhydrate)

Snacks

Wenn der kleine Hunger zwischendurch kommt, darf es gerne ein leckerer Snack sein. Hier einige Vorschläge:

  • Spinat-Blüten-Salat
    100 g Spinat sowie 1 Bund Kerbel grob hacken. Danach 3 Radieschen in Scheiben schneiden. 1 TL Essig und 1 TL Öl untermischen, gut pfeffern, danach mit Gänseblümchen garnieren.
    (Pro Portion: 68 kcal, 2 g Eiweiß, 5 g Fett, 2 g Kohlenhydrate)
  • Spinat-Rohkost-Salat
    100 g Spinat mit dem Küchenmesser grob hacken. 1 TL Essig und 1 TL Öl verrühren, unter den Spinat mischen und pfeffern.
  • (Pro Portion: 59 kcal, 2 g Eiweiß, 5 g Fett, 6 g Kohlenhydrate)

Spinat mit Hähnchenbrust

Mittags oder abends darf es natürlich gerne etwas mehr sein. Hier unser Rezept für leckeren Spinat mit Hähnchen:

Zutaten (für 1 Portion):

  • 100 g Hähnchenbrust
  • ½ Knoblauchzehe
  • ½ TL Sesam
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Spinat
  • ½ Möhre
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung:

Die Hähnchenbrust von beiden Seiten braten oder grillen. Den Knoblauch sehr fein hacken, zusammen mit dem Sesam in einem Topf in Öl anbraten. Danach den Spinat, die fein gestiftelte Möhre, Wasser und Brühe dazu geben. Die Mischung ca. 15 Minuten andünsten, nach Geschmack würzen. Gemeinsam mit der Hähnchenbrust anrichten und genießen.

(Pro Portion etwa: 282 kcal, 17 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß)

Spinat-Auflauf

Lust auf etwas Vegetarisches? Dann hätten wir ebenfalls etwas für Dich:

Zutaten (für 1 Portion)

  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Spinat
  • 1 Ei
  • 1 TL Butter
  • ½ Kopfsalat
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sahne

Zubereitung:

Den Knoblauch in Öl gut anbraten, den Spinat dazugeben. Beides 3 Minuten zugedeckt dünsten lassen, dabei nach Geschmack würzen. Die Sahne mit dem Ei gründlich verquirlen, unter den Spinat und den Knoblauch rühren. Alles in eine feuerfeste Form füllen. Nun die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen, ca. 10 Minuten lang backen (E-Herd 220° C, Umluft 200° C, Gas Stufe 4,). Den Kopfsalat gründlich waschen, mit dem Zitronensaft beträufeln und gemeinsam mit dem Auflauf servieren.

(Pro Portion etwa: 306 kcal, 27 g F, 1 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß)

Wir wünschen Dir einen guten Appetit – und viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Spinat Diät ? Wer hat mit Spinat Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Spinat Diät? Was essen bei Spinat Diät, wann erste Erfolge sichtbar?