Home / Tomaten Diät

Tomaten Diät

Die Tomaten Diät - Tomaten enthalten viel Wasser und kaum Kalorien.

Tomaten machen es möglich, dass die über ein Wochenende problemlos ein paar Funde verlierst. Tomaten sind so geschaffen, dass es problemlos möglich ist, in kurzer Zeit zu verlieren. Wie das ganze funktioniert mit der Tomaten Diät, ohne dass der lästige Jo-Jo-Effekt auftritt, das wirst du hier genau erfahren.

Die Tomaten Diät – allgemeines?

Nur die wenigsten wissen, dass Tomaten eine echte Geheimwaffe sein können, wenn es darum geht lästige Pfunde zu verlieren. Beispielsweise sind bei 100 g in einer Tomate nicht mehr als 7 cal vorhanden. 92 % der Tomaten sind reines Wasser. Dadurch tritt relativ schnell ein Sättigungsgefühl ein.

Dadurch, dass Tomaten sehr viel Kalium enthalten wird eine Entschlackung gefördert. Zudem ist der Tomatensaft durch den Pflanzenstoff Lycopin für die Haut extrem gesund. Sie bieten sich ebenso hervorragend als Snack für die Zwischenmahlzeit an.

Wie funktioniert konkret die Tomaten-Diät?

Das Prinzip ist ganz einfach. Jeden Tag gibt es Frühstück, Mittag und ein Abendessen. Diese Diät sollte für maximal drei Tage in dieser Form durchgeführt werden. Dabei ist es wichtig, dass die Tomaten zum täglichen Nahrungsprogramm dazugehören.

Sie sollten aber nichts weiter als eine Ergänzung zu einem langfristig gedachten Ernährungsprogramm sein. Andernfalls können durchaus gesundheitliche Probleme auftreten. Sinnvoll ist beispielsweise folgendes: zum Frühstück gibt es einen Tomatensalat gleich als Vorspeise. Zum Mittagessen werden ungesunde Stoffe oder Nahrungsmittel mit Tomaten ausgetauscht.

Dasselbe gilt auch für das Abendessen. Zudem werden kleine Tomatenstückchen über den Tag verteilt als Zwischenmahlzeit aufgenommen. Immer genau dann, wenn Heißhungerattacken aufkommen. Auf diese Weise können Tomaten wahre Wunder vollbringen. Dabei ist nur wichtig, dass bei einer langfristigen Ernährungsumstellung zusätzlich mit einem Abnehm-Konzept gearbeitet wird, dass sich mit der Tomaten-Diät kombinieren lässt. So zum Beispiel eine Vegetarische Diät.

Rezepte für eine Tomaten Diät

Natürlich gibt es auch passende Rezepte. Als erstes möchten wir mit einem einfachen Tomatensalat beginnen.

Rezept Nummer 1.

Folgende Zutaten werden dafür benötigt:

  • Drei mittelgroße Tomaten
  • Eine viertel Gurke
  • Maiskörner
  • Apfelessig
  • Meeressalz
  • Zitrone

Bei der Zubereitung wird nun jede Tomate in winzig kleine Stücke geschnitten. Ebenso auch die Gurke. Das ganze wird dann mit dem Mais in einer Schale untergerührt. Schließlich wird etwas Apfelessig dazu gegeben und ein Schuss Zitrone. Danach sollte alles noch einmal richtig gut vermischt werden.

Rezept Nummer 3.

Gebackene Tomaten mit Käse

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Vier Tomaten
  • Einen Käse frei nach Wahl
  • Apfelessig
  • Salz

Die Zubereitung ist relativ einfach. Die Tomaten werden in dem Backofen aufgebacken. Am besten 15 Minuten lang bei einer Hitze von 150 °C. Danach werden diese herausgenommen. Jetzt wird Käse drüber gestreut. Jetzt werden die Tomaten auf eine Vorgesetzte Bratpfanne für 15 Minuten inklusive dem Käse leicht angebraten. Wenn das ganze fertig ist, kommt zum Schluss noch Apfelessig drüber.

Rezept Nummer 3.

Tomatenauflauf mit Paprika

Dieses Rezept ist sehr vegetarisch. Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Fünf fettarme Käsescheiben
  • Fünf mittelgroße Tomaten
  • Eine halbe Zwiebel
  • Eine fertige Knoblauchzehe
  • Etwas Zitrone
  • Etwas Sellerie

Die Zubereitung sieht folgendes vor: als erstes werden die Zwiebeln, dass Knobloch, und das Sellerie klein geschnitten. Ebenso auch die Tomaten. Das ganze wird dann schön miteinander vermischt. Nun wird eine Einlage zum Tomatenauflauf genommen. Ein einfacher Teller würde schon ausreichen. Als erstes kommt ganz unten eine Käseschicht.

Nach dieser Käseschicht wird das Gemisch von Tomate, Zwiebel, Knoblauch usw. als eine Schicht drauf gegeben. Danach folgt die zweite Käsescheibe. Danach wird ein weiteres Gemisch drauf geben. Das Ganze wird solange gestapelt, bis sowohl unten als auch oben jeweils eine Käsescheibe zu finden sind. Dazwischen sollte immer das Tomatengemisch zu finden sein. Das ganze wird schließlich aufgebacken und kann nach 15 Minuten bei 150 °C bereits gegessen werden.

Du willst endlich die überschüssigen Pfunde verlieren? Und suchst daher nach passenden Methoden? Was zum Beispiel hat es mit der Tomaten-Diät auf sich? Wir haben diese Schlankheitskur mal genauer unter die Lupe genommen!

Wie funktioniert die Tomaten-Diät?

Tomaten Diät
Tomaten Diät

Tomaten sind nicht nur das Lieblingsgemüse der Deutschen. Nein, man kann mit ihnen auch hervorragend abnehmen! Kein Wunder, gehören sie doch mit zu den Sorten, die am wenigsten Kalorien aufweisen – gerade einmal 17 kcal je 100 Gramm!

  • Sie lassen sich zudem sehr vielseitig verwenden.
  • So kannst Du beispielsweise eine leckere Tomatensuppe zaubern.
  • Oder einen knackigen Salat zubereiten.
  • Aber auch als Sauce, in Vorspeisen und Zwischenmahlzeiten sowie bei Hauptgerichten machen sie eine ausgezeichnete Figur.
  • Und wer davon nicht genug bekommen kann, macht sich einen leckeren Drink mit Tomaten.

Was macht die Tomaten so wertvoll?

Tomaten schmecken nicht nur sehr gut, sondern sie weisen auch viele wertvolle Inhaltsstoffe auf. So Vitamin C sowie weitere Vitamine, Kalium, Ballaststoffe und Mineralstoffe.

  • Auf diese Weise kannst Du Dein Immunsystem stärken.
  • Zugleich lässt sich die Fettverbrennung ankurbeln.
  • Und das Lycopin, der rote Farbstoff, dient als Radikalenfänger.
  • Und kann dazu beitragen, Krebs vorzubeugen.

Aber Achtung: Wie viel Mineralien tatsächlich in den Tomaten stecken, ist stark von der jeweiligen Anbauart abhängig. So sind in den Sorten aus Treibhausanbau oder aus sterilisierter Anbauerde sehr viel weniger dieser wertvollen Ingredienzien enthalten .

Was sind leckere Tomaten-Diät Rezepte?

Du suchst nach Inspirationen für Deine Tomaten-Diät? Hier hätten wir ein paar leckere Rezepte für Dich:

  • Pikantes Käsebrot

Zutaten:

  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 10 Butter (Halbfett)
  • 30 g Edamer (light)
  • 1 Tomate
  • ½ Bund Radieschen
  • 200 ml Tomatensaft
  • 2 EL Brennesselsaft
  • Pfeffer

Zubereitung:

Einige Radieschen und Tomate in Scheiben schneiden. Das Brot mit Butter bestreichen, mit Radieschen, Tomate und Käse belegen. Den Tomaten- mit dem Brennesselsaft mischen, mit ein wenig Pfeffer abschmecken.

  • (253 kcal, 24,4 g Kohlenhydrate, 9,7 g Fett, 14,5 g Eiweiß)
  • Röhrchennudeln mit Brokkoli und Tomaten (2 Portionen)

Zutaten:

  • 100 g Röhrchennnudeln
  • 2 Strauchtomaten
  • Meersalz
  • 200 g Brokkoli
  • 5 EL Milch
  • 40 Reibekäse, fettreduziert
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung:

Die Nudeln nach der Packungsangabe zubereiten. Den Brokkoli waschen und putzen, in Röschen zerteilen. In wenig Salzwasser ca. 6 bis 8 min dünsten. Tomaten enthäuten, würfeln, ebenfalls mit andünsten. Milch erhitzen, den Käse darin auflösen. Das Mark dazugeben, pfeffern und salzen.

Das Basilikum fein hacken, unter die Sauce geben. Einige Minuten lang ziehen lassen, es soll jedoch nicht kochen! Dann die Nudeln abgießen und servieren.

Nudeln nach Packungsaufschrift zubereiten. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen zerteilen und in ganz wenig Salzwasser ca. 6-8 Minuten dünsten. Die Tomaten enthäuten, würfeln und mit dünsten. Milch erhitzen und den Käse darin auflösen. Tomatenmark zugeben, salzen und pfeffern. Basilikum in dünne Streifen schneiden und unter die Sauce heben.

Einige Minuten ziehen lassen, jedoch nicht zum Kochen bringen. Nudeln abgießen, die Hälfte fürs Abendessen zurück stellen. Das Gemüse abgießen, unter die Nudeln mischen und die Sauce darüber verteilen. Mit Basilikum garnieren. dazu schmeckt Bio-Kräutertee mit Melisse.

(371 kcal, 53,3 g Kohlenhydrate, 20,9 g Eiweiß, 8,6 g Fett)

Ein Kommentar

  1. Merilla032

    Es ist sehr simpel sich einige Gerichte zum Abnehmen aus den Tomaten zu zaubern. Trotzdem sollte man bei Tomaten aufpassen. Einige Speisen enthalten doch sehr viel Fett, bzw. Kohlenhydrate. Als bestes Beispiel dient dafür die Bruschetta, welche wir zu gerne gegessen haben., jedoch wird viel mit flüssiger Butter o.ä. gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Tomaten Diät ? Wer hat mit Tomaten Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Tomaten Diät? Was essen bei Tomaten Diät, wann erste Erfolge sichtbar?