Home / Bauch weg / Bauchfett abnehmen

Bauchfett abnehmen

Endlich die Fettpölsterchen am Bauch verlieren – das ist das erklärte Ziel von vielen. Doch nur die Wenigsten wissen, wie man es richtig anstellt! Wir verraten Dir die besten Bauchfett abnehmen Tricks – und was Du alles hierbei beachten solltest!

Bauchfett abnehmen – wie funktioniert es?

Zunächst einmal: Frühstücke! Denn diese Mahlzeit ist sehr wichtig für Deinen Körper, um ihn mit ausreichend Energie zu versorgen. Am besten nimmst Du Joghurt mit Müsli und frischen Früchten zu Dir oder eine leckere Scheibe Vollkornbrot mit Belag. Dazu Kaffee oder Tee – und der Tag kann kommen!

Versuche in Sachen Ernährung zudem weniger ungesundes Fett zu Dir zu nehmen. Das steckt vor allem in Fast Food sowie in frittierten Lebensmitteln und Fertiggerichten.

Andere Fette sind hingegen sehr gesund – wie etwa jenes, das in Nüssen, Avocados oder Olivenöl enthalten ist. Aber auch hier gilt: Bitte nur in Maßen!

Zucker hingegen sollte weitestgehend vom Speiseplan verbannt werden. Warum? Weil er besonders schnell ins Blut gelangt, der Blutzuckerspiegel rasch ansteigt und mehr Insulin produziert wird. Und das führt zu Heißhungerattacken und dem Einlagern von Fett – besonders am Bauch! Aus dem gleichen Grund solltest Du übrigens auch zu viel Alkohol vermeiden.

Was sind weitere gute Bauchfett abnehmen Tipps?

Auch Entspannung und Stressabbau sind sehr wichtig, um endlich den Bauchspeck zu verlieren! Warum? Weil sonst das Stresshormon Kortisol produziert wird. Und das wiederum regt den Appetit an… Achte deshalb darauf, regelmäßig Entspannungsphasen einzulegen. Und ausreichend zu schlafen – mindestens sechs Stunden täglich sollten es schon sein.

Und natürlich sollte Bewegung auf dem Bauchfett abnehmen Programm stehen! Dies ist die dritte Voraussetzung, um endlich die ungeliebten Fettpölsterchen zu verlieren.

  • Optimal sind Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren.
  • Versuche, dies zwei- bis dreimal die Woche für mindestens 30 min zu tun.
  • Suche Dir am besten eine Sportart aus, die Dir wirklich Spaß macht.
  • So bleibst Du auch langfristig motiviert und musst Dich nicht zwingen!

Wie kannst Du noch Bauchfett abnehmen?

Wir wollen Dir noch einige Tipps in Sachen Ernährung geben. Achte unbedingt darauf, viel zu trinken! Natürlich keine Softdrinks, die enthalten nämlich sehr viel Zucker. Limonade, Cola und Co. sind also tabu! Es sei denn, Du willst Dich noch länger mit dem Bauchfett herum schlagen…

Besser sind da Wasser oder ungesüßte Tees. Denn diese kurbeln ebenfalls die Fettverbrennung an. Zudem werden Schlacken und Giftstoffe aus dem Darm transportiert – und das tut Deinem Körper sehr, sehr gut! Mindestens 1,5 l am Tag sind in der Hinsicht optimal. Wenn Du viel Sport treibst oder einer anstrengenden körperlichen Arbeit nachgehst, darf es auch gerne mehr sein.

  • Versuche zudem, auf helles Brot wie etwa aus Weißmehl zu verzichten.
  • Denn dieses enthält vor allem leicht verdaulichen Zucker und sehr wenig Ballaststoffe.
  • Es sättigt kaum und das wiederum führt dazu, dass Du schon nach kurzer Zeit wieder Hunger hast.

Darüber hinaus ist es nützlich, die Mahlzeiten zu dokumentieren und ein Ernährungstagebuch oder -protokoll zu führen. Schreibe genau auf, was Du über den Tag hinweg ist – so kannst Du fiese Zuckerfallen und Kalorienbomben schneller identifizieren und aufspüren.

Bauchfett abnehmen
Bitte jetzt bewerten

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

In drei Schritten effektiv gegen den Hüftspeck vorgehen

In drei Schritten effektiv gegen den Hüftspeck vorgehen

Haben Sie auch mit „Love Handels“, dem Hüftspeck zu kämpfen und bislang noch keine wirkungsvolle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.