Home / Winter Diät

Winter Diät

Winter Diät Erfahrungen

Hast du schon mal von einer Winter Diät gehört? Du willst Dich auch im Winter nicht mit überflüssigen Pfunden herum schlagen? Sondern selbst von Dezember bis Februar eine Top-Figur machen? Doch weißt Du leider überhaupt nicht, wie Du diese Zeit voller süßer Versuchungen überstehen kannst? Wir verraten Dir die besten Diäten im Winter!

Welche Diät im Winter?

Christstollen, Plätzchen und natürlich die knusprige Weihnachtsgans – besonders im Dezember ist die Liste an kulinarischen Versuchungen ellenlang. Zu schade nur, dass all diese Köstlichkeiten ihre Spuren hinterlassen – und zwar in Form zusätzlicher Pfunde, mit denen man sich anschließend abplagen muss.

  • Umso wertvoller ist da ein Ernährungsplan, der dies von vornherein verhindert!
  • Zumal es diverse Tipps und Tricks gibt, die das Projekt Gewichtsverlust zu einem Erfolg führen.

Einige davon wollen wir an dieser Stelle mit Dir teilen. Besser ist es, rechtzeitig anzufangen – um nicht während der Weihnachtsfeiertage darben zu müssen. Gleichzeitig gilt es, eine Diät zu finden, die keine großen Hungergefühle verursacht – die Gefahr eines Rückfalls ist einfach zu groß!

  1. Optimal ist eine Baukastendiät, die, auf zehn Tage angelegt, nach Belieben verlängert oder verkürzt werden kann.
  2. Bei dieser Diät können Frühstück, Zwischenmahlzeiten und Hauptmahlzeiten je nach Geschmack miteinander kombiniert werden.
  3. Wichtig ist es, die Zwischenmahlzeiten nicht ausfallen zu lassen. Diese halten nämlich den Blutzuckerspiegel konstant und beugen Heißhungerattacken vor.
  4. Auch Fett ist ein wesentlicher Bestandteil der Diät im Winter – nicht nur, weil der Körper angesichts der kalten Außentemperaturen mehr Energie verbraucht.
  5. Optimal in diesem Zusammenhang sind essentielle Fettsäuren, die in hochwertigen Ölen (z.B:. Oliven-Öl) stecken. Auch Avocado-Öl ist in der Hinsicht sehr empfehlenswert.
  6. Es ist sehr wichtig, viel zu trinken. Optimal sind Wasser oder ungesüßter Kräuter- beziehungsweise Früchtetee.
  7. Nicht nur in der dunklen Jahreszeit braucht der Körper viel Vitalstoffe, um seine Leistungsfähigkeit aufrecht erhalten zu können. Damit sind Mineralstoffe und Vitamine sowie sekundäre Pflanzenstoffe gemeint, die vor allem in Obst und Gemüse stecken.
  8. Achte darauf, Dich bewusst und ausgewogen zu ernähren. Besser ist eine langsamere Ernährungsumstellung, die LANGFRISTIG durchgehalten wird als eine Crash- oder gar Null-Diät, die nur wenige Tage lang durchgeführt werden kann!

Die besten Fatburner Diät Kapseln im Onlineshop Nr.1 !

AngebotBestseller Nr. 1
Winter Diät
698 Bewertungen
Burn Ex, Grüner Kaffee Extrakt, 90 Kapseln in Premiumqualität, 1800 mg grüne Kaffeebohnen + Grüner Tee + Guarana, 100% natürlich, 1er Pack (1x 79g)
  • HOCHDOSIERT: Burn Ex enthält ganze 1800 mg grünen Kaffeebohnen Extrakt pro Tagesdosis und ist somit ein hochdosiertes Präparat
  • 3 in 1: Grüner Kaffee ideal kombiniert mit grünem Tee und Guarana
  • ANGEREICHERT MIT: Vitamin B2, Vitamin B6, Zink, Chrom
AngebotBestseller Nr. 2
Winter Diät
2248 Bewertungen
GC Ex, 1500 mg Garcinia Cambogia Extrakt, 90 Kapseln in Premiumqualität, hochdosiert, 100% natürlich 1er Pack (1x 77g)
  • HOCHDOSIERT: Mit 1500 mg Garcinia Cambogia je Tagesdosis ist GC Ex ein hochdosiertes Präparat
  • ANGEREICHERT MIT: GC Ex enthält zusätzlich Vitamin B2, Vitamin B6, Zink, Chrom und versorgt Sie somit mit wichtigen Vitaminen und Mineralien
  • 100% EXVITAL: Wir garantieren ein Maximum an ausgewählten Rohstoffen in Spitzenqualität zu unschlagbaren Preisen

Diät im Winter: Was beinhaltet die Reis-Diät?

Sehr beliebt im Winter ist die sogenannte Reis-Diät. Diese liefert nicht nur viel Kalium, sondern auch reichlich Kohlenhydrate, zugleich aber sehr wenig Fett. Besser ist hier übrigens Naturreis, da er im Gegensatz zu geschältem weitaus mehr Mineralstoffe und Vitamine enthält.

  • Reis ist sehr sättigend und leicht bekömmlich
  • Zudem entwässert er sehr gut unseren Körper

Die typische Reis-Diät enthält zweimal täglich ein Gericht mit Reis, das mit frischem Obst und Gemüse serviert wird. Auch Fisch, Fleisch und Geflügel stehen auf dem Speiseplan.

Winter Diät Plan und Rezepte

Hier ein kleines Beispiel eines Tages mit der Reis-Diät:

Frühstück:

  • 1 Scheibe Kürbiskernbrot, dazu 1 TL Halbfettbutter beziehungsweise -margarine mit 30 g Light Käse

Zutaten:

  • 1 Tomate
  • 1 Bund Radieschen
  • 200 ml Tomatensaft
  • Salz, Pfeffer nach Belieben
  • dazu Kräutertee

Nährstoffanteil:

301 kcal (1259 kJ), 30,3 g Kohlenhydrate, 15,0 g Eiweiß, 12,3 g Fett,

Zwischenmahlzeit

Cocktail aus:

Zutaten:

  • 200 ml Möhrensaft
  • 20 ml Brennnessel-Presssaft (aus der Apotheke)
  • 1 TL Weizenkeimöl

Die Zutaten miteinander verquirlen, mit ein paar Schnittlauch-Röllchen bestreuen und kühl servieren.

Nährstoffanteil:

82 kcal (343 kJ), 12,0 g Kohlenhydrate, 1,5 g Eiweiß, 3,0 g Fett

Mittagessen

Curry Risotto mit Huhn

Zutaten:

  • 1/2 kleine Zwiebel
    Winter Diät
    Winter Diät
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 1/2 kleine Möhre
  • 2 TL Rapsöl
  • 80 g Hühnerbrust
  • 60 g frische Ananas
  • 50 g Risotto-Reis
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Curry
  • Kreuzkümmel
  • Koriander
  • dazu Kräutertee

Zubereitung: Die Zwiebel fein würfeln, Möhren und Frühlingszwiebel in feine Stifte beziehungsweise Ringe schneiden. Alles mit ein wenig Öl andünsten, den Reis hinzufügen und so lange erhitzen, bis die Reiskörner glasig erscheinen. Die Gemüsebrühe hinzugeben und unter Rühren einkochen. Je nach Belieben mit Kreuzkümmel, Curry und Koriander würzen.

Das Hühnerfleisch klein schneiden, in 1 TL Öl gut anbraten. Die Ananas ebenfalls in Stücke schneiden, kurz mit braten und beides zusammen unter das Risotto heben. Gleich servieren.

Nährstoffanteil:

334 kcal (1398 kJ), 43,7 g Kohlenhydrate, 23,3 g Eiweiß, 8,3 g Fett

Zwischenmahlzeit

Reis mit Grapefruit

Zutaten:

  • 90 g gekochter Reis
  • 1/2 Grapefruit

Zubereitung: Grapefruit schälen, in kleine Stücke schneiden. Anschließend unter den gekochten Reis heben.

Nährstoffanteil:

147 kcal (615 kJ), 32,5 g Kohlenhydrate, 2,6 g Eiweiß, 0,4 g Fett

Abendessen

Traubenreis mit Apfel

Zutaten:

  • 125 g gekochter Reis
  • 1 kleiner Apfel
  • 100 g Trauben
  • 150 ml Fruchtmolke

Zubereitung: Den Apfel schälen, in Stücke schneiden. Trauben halbieren und entkernen, zusammen mit dem Apfel unter den Reis heben. Dazu passt Molke als Getränk.

Tipp: 10 Tage Diät

Im Folgenden wollen wir Dir noch eine weitere Diät im Winter vorstellen, die ebenfalls sehr beliebt ist:

Weitere Winterdiäten

Die Fatburner Diät: Diese Diät weist, wie der Name bereits andeutet, wichtige Biostoffe auf, die als sogenannte Fatburner fungieren. Auch hier sind pro Tag fünf Mahlzeiten vorgesehen: Neben Frühstück, Mittag- und Abendessen auch zwei kleinere Zwischenmahlzeiten.

  • Die Biostoffe unterstützen effektiv das Abnehmen, indem sie an bestimmten Stellen in den Stoffwechsel eingreifen.
  • Dabei handelt es sich neben Vitaminen um Mineralstoffe, Fettsäuren und Phytamine (sekundäre Pflanzenstoffe).
  • Wichtige Fatburner sind Vitamin C (stärkt das Immunsystem, hilft bei Fettabbau), Magnesium (kurbelt unseren Stoffwechsel an), Cynarin sowie weitere Bitterstoffe (regen die Lebertätigkeit an, fördern unseren Fettstoffwechsel und die Verdauung) und Carnitin (wichtiger Regulator für den Energie- und Fettstoffwechsel).

Fazit zur Winter Diät

Diese Diäten sind erwiesenermaßen für den Winter geeignet. Aber das bedeutet längst nicht, dass sie auch bei dir zu 100 % funktionieren. Denn leider existiert keine pauschale Formel. Deine Blutwerte und dein Stoffwechseltyp haben einen enormen Einfluss auf deine Ernährung. Und dieses Prinzip gilt auch hier. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Diäten bei dir funktionieren und ansetzen äußerst hoch. In diesem Falle gilt: Probieren geht über studieren!

Winter Diät
Bitte jetzt bewerten

3 Kommentare

  1. Celine Wolff

    Eine Winter-Diät? Das hört sich hart an, aber ist es nicht. Ich glaube jeder möchte in den kalten Wintermonaten nicht gerade auf sein Essen verzichten, worauf er sich doch schon das ganze Jahr freut. Aber auch Diäten können lecker sein, und erstaunlicher Weise passt sich diese Diät sogar dem Winter-Motto sehr gut an. Die Lebensmittel sind klasse ausgewählt, sodass man nicht auf den Gedanken kommt vielleicht doch noch die ein oder andere kleine Leckerei vom Teller des Tischnachbarn zu klauen.

  2. Meraidsoo

    Ja eine Diät in der Weihnachts- aber auch in der Neujahrszeit ist schon extrem gemein, aber wer Abnehmen will, der muss dann da auch wohl durch. Bei einer guten Diät gibt es aber immer wieder mal „Cheat Days“ in denen mal sich mal was gönnen darf, nun nicht übertrieben, aber mehr oder weniger als Belohnung das man die Diät auch durchhält und motiviert bleibt.
    Das ist nicht nur für die Psyche wichtig, sondern auch für den Körper selbst, da sich so der Stoffwechsel nicht dramatisch verändert und man später durch den Jojo-Effekt seinen Erfolg endlich Schlank zu sein verliert.

  3. Lorelei

    Lebkuchen, Schokoweihnachtsmänner, Marzipanbrote, Printen, Dominosteine, Glühwein, Christstollen, Nüsse, Marzipankartoffeln, gefüllte Herzen, Zimtsterne… wie soll man da eigentlich abnehmen? Meine Antwort: Gar nicht! Lange Gesichter, weil sich nur Mandarinen im Weihnachtsteller finden, sind nicht nötig.

    Gönnen Sie sich eine Pause. Advent ist Advent und Weihnachten ist Weihnachten. Die Leckereien gehören nunmal dazu. Wie schon in früheren Artikeln erwähnt: Abnehmen dauert lange, wenn es nachhaltig sein soll und Sie den Jojo-Effekt vermeiden wollen. Dazu gehört, sich auch einmal etwas zu erlauben. Mein Ziel für den Dezember: Nicht oder nur geringfügig zuzunehmen. Wenn ich Anfang Januar 1 Kilo mehr wiege, geht das voll in Ordnung angesichts der rund 18 kg, die ich bereits abgenommen habe.

    Nicht (wesentlich) zunehmen bedeutet für mich: weiterhin Kontrolle, weiterhin wiegen, weiterhin aufschreiben und ungefähr die Anzahl der Kalorien einhalten, die man essen darf, ohne zuzunehmen. Nächstes Jahr darf es dann wieder weitergehen. Aber nicht als sinnloses Vorhaben in der Sylvesternacht. Falls Sie gerade jetzt mit dem Gedanken spielen sollten, eine Diät zu beginnen: Lassen Sie es! Nächstes Jahr ist auch noch Zeit. Oder beginnen Sie mit der Vorbereitungsphase, um dann Anfang Januar in die eigentliche Diät einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Winter Diät ? Wer hat mit Winter Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Winter Diät? Was essen bei Winter Diät, wann erste Erfolge sichtbar?