Home / Abnehmen / Die 90 Tage Diät – In 3 Monaten schlank
Die 90 Tage Diät - In 3 Monaten schlank

Die 90 Tage Diät – In 3 Monaten schlank

2004 wurde die 90 Tage Diät von Mojca  Poljansek und Breda Hrobat entwickelt und mit Hilfe des Mediziners Dr. Stefan Celan perfektioniert. Wobei es sich hier eher um ein Ernährungsprogramm handelt, welches dazu dient, eine gesunde Ernährung anzustreben, die dafür sorgt dauerhaft ohne zu Hungern sein Körpergewicht zu senken.

Demnach ist die 90 Tage Diät keine Diät, die schnell für eine Gewichtsreduktion sorgt, sondern eher eine die langsam das Gewicht senkt und für ein besseres Wohlbefinden, wie allgemeinen Gesundheitszustand verantwortlich sein kann.

Worum geht es in der 90 Tage Diät genau?

Im Prinzip dreht sich bei der 90 Tage Diät alles darum, dass Anwender ihre ursprüngliche Ernährung umstellen und auf diese Weise abnehmen ohne zu hungern. So ist es hier besonders wichtig, dass Abnehmwillige sich an die unterschiedlichen Ernährungstage strikt halten und keine der Hauptmahlzeiten einfach auslassen. Zudem spielt auch der Flüssigkeitshaushalt hier eine bedeutende Rolle, genauso, wie ein regelmäßiges Sportprogramm.

So beginnt die 90 Tage Diät mit einem Eiweißtag. Das heißt, wie bei einer Low Carb Diät, wird an diesem ersten Tag zum Großteil auf Proteine gesetzt. Wohingegen die nächsten zwei Tage hauptsächlich Kohlenhydrate auf dem Speiseplan stehen.

Die 90 Tage Diät - In 3 Monaten schlank
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Wobei diese in zwei unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden. In der einen Gruppe finden sich demnach die kohlenhydratreichen Lebensmittel, die Stärke enthalten, während in der anderen Gruppe kohlenhydratreiche Nahrungsmittel mit Buchweizen und anderen Getreidearten vertreten sind.

Am vierten Tag dreht sich dann alles um die Vitamine. Nach dem Vitamintag folgt dann wieder der Eiweißtag. Allerdings dürfen Anwender hier nicht vergessen, dass einmal im Monat ein Entschlackungstag ansteht, an dem ausschließlich Wasser getrunken werden darf. Am jeden 29. eines jeden Monats gilt es also den Reinigungstag durchzuführen.

Was sich im ersten Augenblich ein wenig kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach durchführbar. Zumal es nach wenigen Tagen bereits zu einem verbesserten Stoffwechsel kommt, der sich ebenso in der Senkung des Körpergewichts wiederspiegelt. Schnell nach Start der 90 Tage Diät verwertet der Körper die aufgenommen Nährstoffe auf eine andere Weise, welches Anwender dadurch bemerken, dass es zu einer besseren und regelmäßigeren Verdauung kommt.

Was dürfen Anwender während der 90 Tage Diät essen?

Durchaus lässt sich der Ernährungsplan der 90 Tage Diät als abwechslungsreich bezeichnen, so dass dieses Diätprogramm im Gegensatz zu anderen Diäten recht leicht durchzuhalten ist. So gibt es reichlich Obst, Gemüse, Fleisch oder Brot, Käse, Eier, Teigwaren und sogar Kuchen, wie Schokolade zu essen. Da es hier stets auf die Zusammenstellung der Nahrungsmittel und auf die bestimmte Reihenfolge der Tage ankommt, gibt es bei der 90 Tage Diät keine verbotenen Lebensmittel.

Besonders wichtig ist aber hier stets der 29. eines jeden Monats, denn an diesem Tag dürfen Anwender wirklich nur reichhaltig Wasser zu sich nehmen. Ansonsten darf der Flüssigkeitshaushalt ebenso mit ungesüßtem Tee und Kaffee versorgt werden. Auf Milch gilt es hingegen gänzlich zu verzichten.

So könnte ein Ernährungsplan der 90 Tage Diät aussehen:

  1. Tag (Eiweißtag)

Zum Frühstück können Anwender, beispielweise, zwei Birnen oder auch Äpfel verspeisen. Während es zum Mittagessen entweder ein gegrilltes Stück Fleisch oder aber drei Eier, eine Scheibe Brot, eine große Portion Salat und 200 Milliliter Gemüsebrühe gibt. Zum Abendessen hingegen könnte es ein Eier oder Fleisch mit einer unbegrenzten Menge an Salat geben.

  1. Tag (stärkehaltige Nahrungsmittel)

Die erste Mahlzeit am Morgen kann hier aus einer halben Honigmelone bestehen. Zum Mittagessen kann es dann gekochtes Gemüse, Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, Karotten und Salat geben oder aber eine Scheibe Brot. Wobei hier gerne mit Ketchup Tomatenmark oder anderen Gewürzen experimentiert werden darf. Das Abendessen kann dann auch aus Mittagessenresten samt einem frischen Salat bestehen.

  1. Tag (mit Kohlenhydraten)

Zum Frühstück dürfen achten Feigen gegessen werden, die am Abend zuvor in Wasser eingelegt wurden. Wobei die Flüssigkeit gerne getrunken werden darf. Zum Mittagessen darf es dann auch gerne einmal Pizza oder Nudeln mit Soße sein, während am Abend 50 Gramm Zartbitter Schokolade, zwei Teigwaren oder auch ein Stück Torte genossen werden dürfen.

  1. Tag (Vitamine)

Am Tag der Vitamine kann die erste Mahlzeit aus Beeren oder Grapefruit bestehen. Zur Mittagszeit hingegen darf Rohkost oder auch Obst nach Wahl auf dem Teller kommen, während es zum Abendessen, beispielweise, Gemüse oder Obst geben kann.

Am fünften Tag der 90 Tage Diät geht es dann wieder mit dem Eiweißtag weiter. Die Tage der Reihenfolge gilt es stets strikt einzuhalten, denn nur so führt dieses Ernährungsprogramm zum Abnehmerfolg. So besteht das Abendessen hier eigentlich stets aus den Mittagessenresten, allerdings in kleinerer Menge. Verspüren Anwender zudem zwischen den Hauptmahlzeiten ein Hungergefühl darf dieses mit Gemüsesäften, frischem Obst oder Sonnenblumenkernen verbannt werden.

Wie erfolgreich lässt sich mit der 90 Tage Diät abnehmen?

In der Regel ist die 90 Tage Diät einfach durchführbar. Lediglich der Reinigungstag stellt viele Anwender auf eine harte Probe, denn an diesem Tag darf schließlich nur Wasser getrunken werden.

Zudem gilt es während dieses Ernährungsprogramms gänzlich auf Alkohol zu verzichten und seinen Abnehmprozess mit Sport zu unterstützen. Wie hoch der Gewichtsverlust ausfällt, ist allerdings bei jedem Anwender unterschiedlich.

Welche Vor- und Nachteile bringt die 90 Tage Diät mit?

Im Gegensatz zu anderen Diätprogrammen bringt die 90 Tage Diät eigentlich nur Vorteile mit sich. So ist diese Diät einfach durchführbar und außerdem auch noch kostengünstig.

Schließlich gibt es hier meist am Abend Reste vom Mittagessen auf den Tisch, so dass mit dieser Diät sogar noch Geld gespart werden kann. Auch für Berufstätige, die sich eigentlich immer im Stress befinden, eignet sich die 90 Tage Diät gut.

Die 90 Tage Diät – In 3 Monaten schlank
3.5 (70.91%) 22 votes

Über Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.