Home / Abnehmen / Abnehmen und das gesund, ein Widerspruch?
Abnehmen und das gesund, ein Widerspruch?

Abnehmen und das gesund, ein Widerspruch?

Ist ein gesundes abnehmen, wortwörtlich ein Nahrungsdefizit, nicht ein paradox? Wäre das Abnehmen so kinderleicht, wie das Zunehmen, gäbe es wahrscheinlich gar keine Diäten, keine Frustration und auch keine Seiten im Internet, die sich mit Tipps zur Gewichtsreduktion befassen müssten.

Die Realität sieht leider aber ganz anders aus, denn Abnehmen ist weitaus schwerer, als das Zunehmen. Dies muss natürlich nicht bedeuten, dass Übergewichtige sich jetzt einfach mit dem Dicksein abfinden müssen, denn es gibt hilfreiche Tipps die ein gesundes Abnehmen ermöglichen.

Ist es wirklich möglich gesund abzunehmen?

Wer sein Körpergewicht gesund senken möchte, muss sich vorab ein wenig mit dem Thema Ernährung befassen und sich anschließend einen persönlichen Speiseplan zusammenstellen. So ist Fisch, beispielsweise, sehr gesund und bringt nur wenige Kalorien mit sich, wenn er richtig zubereitet wird. Allerdings schmeckt Fisch nicht jedem und so gibt es einige Menschen, die diesen nicht in ihren Ernährungsplan integrieren würden.

Ein Problem stellt dies aber nicht dar, denn ohne weiteres kann auch Geflügel in der richtigen Zubereitung den Platz von Fisch einnehmen. Außerdem gilt es natürlich auch das Gemüse nicht zu vergessen, denn dieses ist nicht nur gesund und kalorienarm, es lässt sich auch in vielfacher Hinsicht schmackhaft zubereiten. Hinzu kommt, dass es viele verschiedene Gemüsesorten gibt. Wer, zum Beispiel, keinen Brokkoli mag, der kann auch Spinat oder Blumenkohl nehmen. Schließlich sind diese Gemüsesorten ebenso arm an Kalorien und fördern das gesunde Abnehmen.

Jeder der also gesund abnehmen möchte, sollte sich stets genau die Nahrungsmittel aussuchen die er mag und daraus einen Speiseplan zusammenstellen, der hilft das eigene Körpergewicht zu senken. Auf diese Weise kommt ausschließlich nur das auf den Teller, was auch wirklich schmeckt und wer die Lebensmittel richtig zubereitet, nimmt nicht nur gesund, sondern auch mit Genuss ab.

Weniger Kalorien aufnehmen, als verbrannt werden

Abnehmen und das gesund, ein Widerspruch?
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Im Grunde ist gesundes Abnehmen also doch nicht so schwer. Wer das Ganze noch ein wenig vorantreiben möchte, muss dafür lediglich ein Energiedefizit herstellen. Das bedeutet, es gilt weniger zu Kalorien zu sich zu nehmen, als verbraucht werden. Somit reicht es meist schon aus, denn Teller nicht ganz so stark wie sonst mit Speisen zu überladen oder sich den zweiten Gang einfach zu sparen und schon werden Kalorien eingespart. Ein paar Pfunde werden auf diese Weise mit Sicherheit purzeln, erst recht, wenn der Ernährungsplan richtig umgestellt wurde.

Regelmäßige Bewegung kann dieses Energiedefizit natürlich ebenso unterstützen. So muss kein Abnehmwilliger gleich regelmäßig Kilometerweit durch die Ortschaft rennen, um seinen Kalorienverbrauch anzukurbeln. Es reicht aus, wenn öfter einmal das Auto in der Garage bleibt und stattdessen der Drahtesel genutzt wird oder aber regelmäßig ein Spaziergang in Angriff genommen wird. An dem Spruch, „Jeder Gang macht schlank“, ist durchaus ein Fünkchen Wahrheit zu finden, so dass das gesunde Abnehmen mit Genuss durch Bewegung noch unterstützt werden kann.

Fazit: Natürlich ist gesundes Abnehmen nicht ganz so einfach, wie das Zunehmen. Dennoch muss sich aber niemand mit seinen überschüssigen Pfunden einfach abfinden, denn mit dem richtigen Speiseplan und ein wenig Bewegung lässt sich einiges bewegen. Wer zusätzlich für ein Energiedefizit sorgt, treibt damit das Abnehmen außerdem noch mehr voran. Wobei hier jetzt nicht zwingend das Kalorienzählen zur Tagesordnung gehören muss. Mit den richtigen Lebensmitteln und der passenden kalorienarmen Zubereitungsart, sowie das Sparen eines Nachschlags ist dies gar nicht nötig.

Wer gesund abnehmen möchte, muss sich lediglich vorab ein wenig mit dem Thema Ernährung befassen. Kommt das Geflügelfleisch in Zukunft gedünstet, anstatt gebraten auf den Teller und die Nudeln werden gegen Reis und Gemüse eingetauscht, wird auch dies zu einer erfolgreichen Gewichtsabnahme führen. Demnach ist gesundes Abnehmen gar nicht so kompliziert, wie viele denken. Hier eine andere Zubereitungsart, da mehr Gemüse anstatt Nudeln und zwischendurch ein bisschen mehr Bewegung und schon purzeln die Pfunde, ohne dass ein strikter Diätplan eingehalten werden muss.

Abnehmen und das gesund, ein Widerspruch?
5 (100%) 2 votes

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.