Home / Abnehmen / Langfristig abnehmen mit der Cholesterin-Diät

Langfristig abnehmen mit der Cholesterin-Diät

Die Motivation einer jeden Diät ist stets der langandauernde Erfolg. Leider ist gerade dieser aber oftmals der Grund für große Enttäuschungen. So gibt es Diätprogramme, die kurzweilig einen Erfolg verzeichnen, andere Diätpläne werden hingegen mittendrin einfach abgebrochen und wieder andere werden zwar mit Mühe und Not durchgehalten, führen aber zu Unwohlsein, sowie gesundheitliche Probleme und führen im Anschluss dazu, dass nach wenigen Wochen von der Gewichtsreduzierung nichts mehr zu sehen ist.

Damit die überschüssigen Pfunde nicht nur zeitweise Lebewohl sagen und somit langanhaltend fern bleiben, muss eine Diät auf lange Zeit durchführbar sein und somit eine Zusammensetzung aus Sport, wie gesunder Ernährung mitbringen.

Mag sich dies jetzt für Sie allzu anstrengend anhören und Ihnen zudem auch noch sehr teuer erscheinen, können wir Sie beruhigen, denn die sogenannte Cholesterin Diät ist weder kostspielig, noch mit extremer Anstrengung verbunden.

Worum handelt es sich bei der Cholesterin Diät genau?

Dass zu viel Fett ungesund ist und gerne einmal im Übermaß im Magen landet, ist den meisten Menschen durchaus bekannt. Um also das eigene Körpergewicht reduzieren zu können, müssen genau diese Fette gegen gesunde Nahrungsmittel eingetauscht werden. Jetzt fragen Sie sich mit Sicherheit, welche Fette denn so ungesund sind und welche sind weiterhin gerne im neuen Ernährungsplan gesehen? Es gibt eine Faustformel, die Sie sich in diesem Fall unbedingt merken sollten.

Diese Faustformel lautet, wie folgt: Stammt das Fett aus unnatürlicher Herkunft ist es als ungesund zu bezeichnen. Zudem sind große Mengen Fett ohnehin nicht gesund, ganz egal, woraus dieses gewonnen wurde.

Bestseller Nr. 1
Langfristig abnehmen mit der Cholesterin-Diät
603 Bewertungen
Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
  • Dr. med. William Davis
  • Herausgeber: Goldmann Verlag
  • Taschenbuch: 400 Seiten

Lebensmittel, wie Fertiggerichte, Menüs, die mit Bratfett zubereitet werden oder auch Vollmilch und diverse Milchprodukte, wie Butter sind demnach keine guten Fettquellen. Gleiches gilt im Übrigen für Nüsse, wenn diese in großen Mengen verzehrt werden.

Des Weiteren bergen auch Fleischsorten Gefahren, denn je nachdem, woher dieses stammt, besitzt Fleisch mal mehr und mal weniger Fett. Ganz fettfrei ist keines. Am fettärmsten sind hier demnach Puten-, wie Hähnchenfleisch, allerdings gilt es diese Fleischsorten dann zu dünsten oder ohne zusätzliches Fett im Backofen zu garen. Noch besser ist es ganz auf Fleisch zu verzichten und stattdessen zum Fischesser zu werden. Als gesunde Beilage darf dann außerdem Tiefkühlgemüse den das Gericht bereichern. Wobei es auch hier auf kalorienreiche Soßen zu verzichten gilt.

Demnach ist bei der Cholesterin-Diät alles gestattet, was aus überaus gesunden Bestandteilen besteht. Passende Rezepte zu dieser Diät können Sie sich stets selbst zusammensuchen bzw. Sie wandeln bestehende Zubereitungsarten einfach ein wenig um.

Folgende Nahrungsmittel eignen sich für die Cholesterin-Diät:

  • Ein jeder Fisch oder ab und zu mal ein Stück Puten- oder Hähnchenfleisch. Wobei alles stets ohne zusätzliches Fett zubereitet werden sollte.
  • Sämtliche Gemüsesorten, die am besten gedünstet werden und ohne fettige Soßen gegessen werden.
  • Frische Gewürze und Kräuter
  • Fettarme Milch-, wie Fleischprodukte
  • Früchte bzw. Obst

Auch bei dieser Diät gilt es zudem stets auf regelmäßig auf ein Sportprogramm zu setzen, denn nur dann zeigt die Cholesterin-Diät gewichtsreduzierende Erfolge. Nur mit einer Umstellung der Ernährung werden Sie nicht erreichen können, dass Ihr Körper Fettzellen verbrennt. Nur in Kombination mit Sport führt diese Diät zum gewünschten Ergebnis, welche Sportart Sie wählen, bleibt Ihnen stets überlassen.

Wie lange gilt es die Cholesterin-Diät anzuwenden?

Die Cholesterin-Diät ist keine Trend-Diät, die nur für eine bestimmte Zeit zum Einsatz kommen darf. So handelt es sich hier um eine Ernährungsumstellung die auf Dauer erfolgt und somit eigentlich gar keine Diät ist, sondern eher eine positiv veränderte Lebensweise.

Schwer ist diese Umstellung aber dennoch nicht, denn diese kann ruhig langsam in kleinen Etappen vorgenommen werden, so dass Sie nicht von heute auf morgen auf all die ungesunden Fetten verzichten müssen. So können Sie, beispielweise, in der ersten Woche mehr Gemüse zu sich nehmen und in der zweiten Woche damit beginnen Ihre Fleischgerichte ohne Fett zu garen. Hier darf sich jeder Abnehmwillige einen eigenen Plan zurechtlegen und durchführen.

Wie viele Kilos können Sie mit der Cholesterin-Diät abnehmen?

Im Prinzip kann hier ein jeder Anwender so viel abnehmen, wie er gerne möchte bzw. bis Sie Ihr Wunschgewicht endlich erreicht haben. Natürlich werden Sie auch hier nicht innerhalb einer Woche gleich fünf Kilogramm weniger wiegen, denn auch der Erfolg tritt hier in Etappen in Kraft. Dies ist auch viel gesünder.

Möchten Sie mit der Cholesterin-Diät lediglich ein paar Kilogramm abspecken, können Sie davon ausgehen, dass Sie Ihr Ziel in ein paar Wochen erreichen werden. Gilt es hingegen starkes Übergewicht zu bekämpfen, wird diese einige Monate dauern. Sind die erste Kilos aber bereits verabschiedet, geht der Rest fast schon von allein, denn auch der menschliche Körper wird natürlich den Unterschied zum vorangegangenen Lebensstil bemerken.

Lesen Sie auch: So können Sie selber Cholesterin senken

Vor-, wie Nachteile der Cholesterin-Diät

Die Cholesterin-Diät ist im Gegensatz zu anderen Diäten leicht durchführbar und führt zudem zu einer wirklich langandauernden Lösung. Durchaus gilt es hier aber auch erst einmal die nötige Motivation aufzubringen seinen Lebensstil zu ändern, erst recht wenn die vorangegangene Lebensweise alles andere als gesund war.

Ist es hier das Geld, welches so manchen von der Durchführung der Cholesterin-Diät abhält, dem soll gesagt sein, dass dies eher ein Trugschluss ist. Schließlich müssen Sie sich nicht zwingend im nächsten Fitnessstudio anmelden, um Sport zu treiben. Es gibt verschiedene Übungen, die jeder in seinen eigenen vier Wänden durchführen kann und flotte Spaziergänge im Park kosten ja schließlich auch nichts. Zumal auch Fisch nicht gleich ein Vermögen kosten muss.

Der genaue Cholesterin-Diätplan

  1. Der Ernährungsplan

Sie dürfen alles essen, was kein Fett enthält. Zudem stehen fettarme Fleischsorten, Fisch, Gemüse, sowie Obst auf dem neuen Ernährungsplan. Die Zubereitung erfolgt vorzugsweise im Ofen oder aber sie setzen auf gedünstete oder gekochte Nahrungsmittel. Anstatt Butter zu sich zu nehmen, setzen Sie ab jetzt auf Margarine und Joghurt und andere Milchprodukte kommen nur noch als fettarme Variante zum Einsatz.

  1. Die Durstlöscher

Vorzugsweise löschen Sie Ihren Durst jetzt mit Wasser. Soll es ab und zu doch einmal ein Getränk mit Geschmack sein, können Sie Schorlen, Tees oder Säfte zu sich nehmen.

  1. Bewegung

Fitness und Sport sind ab jetzt ein Muss, allerdings ist es nicht nötig, dass Sie sich gleich in einem Fitnessstudio anmelden, wenn Sie es sich nicht leisten können. Sie können ebenso schwimmen gehen, joggen, Radfahren, walken oder zu Hause ein paar Übungen absolvieren. Geraten Sie bei Ihrer gewählten Sportart ins Schwitzen, machen Sie hier alles richtig.

Wie gut lässt sich die Cholesterin-Diät durchhalten?

Da Sie hier nicht von einem auf den anderen Tag all Ihre Essgewohnheiten über Bord werfen müssen, ist es in dieser Hinsicht eigentlich recht leicht mit der Cholesterin-Diät zu starten. Natürlich werden hier aber an einen Punkt kommen, wo sich Heißhunger breit machen wird.

Haben Sie bereits ein paar Kilos abgenommen, dürfen Sie sich auch ruhig mal mit einem Stückchen Schokolade belohnen. Haben Sie allerdings bislang zu den Sportmuffeln gehört, wird dies wahrscheinlich Ihre größte Herausforderung werden. Aus diesem Grund, ist es ratsam stets eine Sportart zu wählen, die Ihnen auch wirklich Spaß macht, denn dann kommt die Motivation schon fast von allein.

Kann die Cholesterin-Diät unschöne Nebeneffekte bescheren?

Da es sich hier ausschließlich um eine gesunde, wie recht ausgewogene Ernährung handelt und der Körper eigentlich auf Nichts verzichten muss, bringt diese spezielle Diät keine Nebeneffekte mit. Lediglich das regelmäßige Sportprogramm wird anfangs wahrscheinlich für einen Muskelkater sorgen, aber auch dieser vergeht ja bekanntlich schon nach wenigen Tagen.

Langfristig abnehmen mit der Cholesterin-Diät
4.5 (90%) 2 votes

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Ein Kommentar

  1. Thorsten

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich eben erst das erste und bisher einzige Mal von der Cholesterin-Diät gehört habe und sie liest sich jetzt im ersten Moment ganz nett.

    Ganz gute Erfahrungen habe ich ansonsten noch mit Low Carb und der Säure Basen Diät gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.