Home / Abnehmen / Die Fünf Elemente Diät – Geheimnis schlanker Chinesen?

Die Fünf Elemente Diät – Geheimnis schlanker Chinesen?

Die sogenannte Fünf Elemente Diät stützt sich auf Empfehlungen der Ernährungsweise, welche sich in der traditionellen Chinesischen Medizin finden lassen.

Demnach handelt es sich hier nicht nur allein um eine Diät, die der Körperfettreduktion dient, sondern vielmehr um eine Lebensphilosophie.

Worum genau handelt es sich bei der Fünf Elemente Diät?

Auch die besondere Ernährung dieser speziellen Diät trägt dazu bei, „Yin“ und „Yang“ im Gleichgewicht zu halten, so dass die Lebensenergie, das sogenannte „Qi“, frei fließen kann. Letzteres ist das genaue Ziel der Chinesischen Medizin, so dass dieses Diätprogramm lediglich ein Teil der fünf Säulen dieser Gesundheitslehre darstellt.

So handelt es sich beim schwarzen Yin, sowie beim weißen Yang um zwei gegensätzliche Ströme, die nur gemeinsam und im richtigen Maß ohne Störungen fließen können. Hier verhält es sich ähnlich, wie mit dem Tag und der Nacht oder mit dem Guten und Bösen. Wer zu wenig Yin besitzt, braucht demnach mehr Yang und umgekehrt gilt das Gleiche. Somit ist es hier das Ziel ein harmonisches Gleichgewicht in die Wege zu leiten. Die sogenannte starke Mitte, in der chinesischen Medizin auch als „Chi“ bezeichnet. Hat man dieses Chi erreicht, ist der Mensch schlank und gesund.

In der chinesischen Medizin werden also alle Nahrungsmittel den fünf grundlegenden Geschmacksrichtungen, aber ebenso den fünf Elementen zugeteilt. Karotten gehören somit mit ihrem leichten süßen Geschmack zum Element Erde, während Fisch mit seinem salzigen Geschmack dem Element Wasser zugeordnet wird. Senf hingegen bringt eine gewisse Schärfe mit und zählt deshalb zum Element Metall, wohingegen das Element Feuer für bittere Geschmacksrichtungen steht, so dass sich hier der Rucola Salat, sowie die Artischocke einordnen dürfen. Zitrone, Essig, wie Johannisbeeren gehören zudem zum Element Holz.

Aber nicht nur der Geschmack allein spielt bei der Fünf Elemente Diät eine Rolle, denn die jeweiligen Speisen unterscheiden sich hier ebenfalls in der Temperaturart. So gehören kühlende Lebensmittel zum Yin und besitzen meist einen hohen Gehalt an Wasser. Wärmende Speisen, also erhitzte oder scharfe Nahrungsmittel, stärken hingegen das Yang. Wobei die Lebensmittel zusätzlich noch in Farbgruppen eingeteilt werden. Orange, wie Rot entsprechen dem Element Feuer, weiß zählt zum Metall, grün und hellblau gehört Holz, gelb und braun ordnet sich bei der Erde ein, während dunkelblau dem Wasser zugehörig ist.

Wie funktioniert die Fünf Elemente Diät?

Gerade die Zuordnung der Speisen gestaltet sich nicht immer ganz leicht, denn allzu häufig kommt es hier zu Überschneidungen. So gehört, zum Beispiel, ein gelber Apfel zum Element Erde, während ein grüner Apfel allerdings Element Holz zählt. Durchaus vereinfacht sich diese Zuordnung aber mit der Zeit, denn je länger man sich mit der Fünf Elemente Diät beschäftigt, desto einfacher wird dieses.

Geht es hingegen um die Ursache von Übergewicht, sieht die Chinesische Medizin den Grund dafür in einem Qi-Mangel, welcher in der Milz zugegen ist. Steht der Milz zu wenig Energie zur Verfügung, kommt es demnach zu Übergewicht. So gehört die Milz zudem dem Element Erde an, so dass entsprechende Nahrungsmittel dem drohenden Übergewicht entgegen wirken können.

Wer, also sein Körpergewicht senken möchte, sollte vermehrt auf Lebensmittel, wie Getreide, süßes Gemüse, Reis und Rindfleisch setzen. Bekanntlich gelten diese Nahrungsmittel allein allerdings als schwer verdaulich, so dass es sich empfiehlt die oben genannten Lebensmittel mit Speisen aus anderen Elementargruppen zu kombinieren. Wobei es aber nicht ratsam ist zu große Menge des Erdelements zu sich zu nehmen, denn dies führt keineswegs dazu, dass sich Yin und Yang im Gleichgewicht bewegen.

So liegt der Schwerpunkt der Fünf Elemente Diät in einer kohlenhydratreichen, aber fettarmen Ernährung. Kalorien zählen, sind hier aber nicht nötig, bedeutender ist es, dass die Lebenseinstellung passt. Wer lediglich kurzzeitig ein paar überflüssige Pfunde loswerden möchte, aber nicht gewillt ist gleich sämtliche Essgewohnheiten über Bord zu werfen, sollte daher besser ein anderes Diätprogramm wählen. Zumal auch bei der Fünf Elemente Diät Sport bzw. ausreichend Bewegung eine wichtige Rolle spielt.

Wie sieht der Diätplan hier im Einzelnen aus?

Ein jeder Diätplan wird hier individuell ins Leben gerufen, denn ein jeder Anwender besitzt eine eigene Grundkonstitution, sowie einen eigenen Stoffwechsel. Ausgebildete TCM Experten können hier behilflich sein, wobei es aber ebenso online entsprechende Fünf Elemente Tests gibt.

So könnte das Frühstück, beispielweise, aus einem Müsli mit Nüssen, Honig und Milch bestehen, denn Lebensmittel aus der Elementgruppe Erde sind hier vorzugsweise zu genießen. Schleicht sich hingegen im Laufe des Tages ein kleines Hungergefühl an, kann dieses, zum Beispiel, mit einem leckeren Auberginenmus samt einer Scheibe Brot verbannt werden. Zum Mittagessen darf es dann gerne eine chinesische Reispfanne, bestehend aus Basmati-Reis, rote Paprika, Lauchzwiebeln, Knoblauch, wie Bambussprossen sein. Das Gericht darf gerne mit Currypulver und anderen Gewürzen verfeinert werden.

Welche Plus-, wie Minuspunkt hält die Fünf Elemente Diät bereit?

Die Pluspunkte sind schnell erkennbar, denn die Fünf Elemente Diät beschert dem Anwender eine auf lange Sicht gesunde und ausgewogene Ernährung. So führt dieses Diätprogramm zwar langsam, aber stetig zu einer Gewichtsabnahme. Wobei auch Feinschmecker hier auf Nichts verzichten müssen. Zudem punktet diese abwechslungsreiche Diät aber nicht nur mit der Möglichkeit gesund abzunehmen, denn hier beeinflusst die Ernährung die gesamte Lebensqualität äußerst positiv.

Ein Nachteil der Fünf Elemente Diät ist zu Beginn, die etwas komplizierte Auseinandersetzung mit den einzelnen Elementargruppen. Wobei auch die frisch zubereiteten Speisen oftmals aufwendiger sind, als gedacht. Zumal hier außerdem so mancher erst einige der hier genannten exotischen Gewürze kaufen muss.

Fazit: Die Fünf Elemente Diät beschert Anwendern nicht nur einen Gewichtsverlust, sondern auch eine bessere Lebensqualität. So handelt es sich hier eigentlich eher um eine Lebensphilosophie und nicht um ein Abnehmprogramm, welches nur begrenzt eingesetzt werden darf. Mit Hilfe dieser „Diät“ können Genießer, sowie Liebhaber dieser Küche dauerhaft ihrer Gesundheit etwas Gutes tun.
Die Fünf Elemente Diät – Geheimnis schlanker Chinesen?
5 (100%) 1 vote

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.