Home / Abnehmen / Kalorienverbrauch durch Saunagänge: Kann der Saunabesuch beim Abnehmen helfen?
Kalorienverbrauch durch Saunagänge: Kann der Saunabesuch beim Abnehmen helfen?
Kalorienverbrauch in der Sauna

Kalorienverbrauch durch Saunagänge: Kann der Saunabesuch beim Abnehmen helfen?

Ob man in der Sauna tatsächlich Kalorien verbraucht oder nicht, ist immer wieder ein heiß diskutiertes Thema. Während die eine Seite gerne das Argument zum Besten gibt, dass man während eines Saunabesuchs ja bekanntlich stark schwitzt und daher an Gewicht verliert, sagen die Anderen, dass man ohne Bewegung keine Kalorien verbrennen und demnach verbrauchen kann.

Die Wahrheit ist, hohe Temperaturen bedeuten für den menschlichen Körper eine enorme Anstrengung. Schließlich ist dieser stets bemüht die Körpertemperatur konstant auf  circa 37 Grad Celsius zu halten. Setzen wir uns demnach großer Hitze oder auch enormer Kälte aus, ist das eine schwierige Aufgabe und das kostet dem Körper jede Menge Energie. Somit kommt es bei einem Saunabesuch durchaus zu einem Kalorienverbrauch.

Wer demnach bei 90 Grad Celsius rund 20 Minuten in der Sauna aushält, verbraucht hier etwa 70 Kilokalorien. 20 Minuten bei 70 Grad Celsius verbrauchen immerhin noch circa 50 Kilokalorien, während bei 80 Grad Celsius bei gleicher Dauer rund 60 Kilokalorien verbrannt werden. Diese angegebenen Werte gelten allerdings für einen Mann mit einem Körpergewicht von rund 80 Kilogramm. Liegt Ihr Körpergewicht also zehn Prozent höher, so verbrauchen Sie auch zehn Prozent mehr Energie. Wiegen Sie hingegen zehn Prozent weniger, liegt Ihr Energieverbrauch auch zehn Prozent darunter.

Ist es möglich mit regelmäßigen Saunabesuchen abzunehmen?

Wie Sie sehen, können Sie mit Hilfe von Saunabesuchen problemlos ein paar Kalorien verbrennen. Wirklich viele Kalorien werden Sie allerdings auf diesem Wege nicht los. Wer sich nach dem Saunagang auf die Waage stellt, wird natürlich feststellen, dass diese ein wenig weniger anzeigt als normalerweise, allerdings ist es lediglich Wasser, welches jetzt verloren wurde. Somit wird dieser Effekt nicht lange bestehen bleiben. Trotz alledem wurden aber ein paar Kilokalorien verbrannt.

Wer erfolgreich abnehmen möchte, sollte aber dennoch auf seine regelmäßigen Saunagänge nicht verzichten, denn diese bringen einige Vorteile mit.

Diese sehen wie folgt aus:

  • Es werden mehr rote Blutkörperchen produziert
  • Sie schwitzen besser
  • Der Herzschlag wird ruhiger
  • In der Tiefenmuskulatur kommt es zu einer besseren Blutzirkulation
  • Der Sauerstoff im Körper wird besser transportiert
  • Beim Training kommt es zu einer niedrigeren Körpertemperatur
  • Die Haut wird gereinigt
  • Verbesserte Entspannung nach dem Sportprogramm

Wie können Sie Ihren Kalorienverbrauch in der Sauna steigern?

Ein paar Tricks gibt es um in der Sauna mehr Kalorien zu verbrauchen. Es gilt bei den Saunagängen aber immer darauf zu achten, dass Sie sich wohlfühlen. Wer während der Saunabesuche mit Schwindelattacken zu kämpfen hat, sollte diese besser meiden.

Zunächst einmal bietet es sich an den Saunagang zu verlängern, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen. Je länger Sie sich in der Sauna aufhalten, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Hier kommt es allerdings darauf an, wie gut Sie mit der Hitze zurechtkommen. Während einige Menschen sich lediglich 20 Minuten in der Sauna aufhalten können, macht es anderen nichts aus 40 Minuten oder länger hier zu entspannen.

Ein weiterer bedeutender Faktor ist außerdem die Temperatur während eines Saunabesuchs. Je höher diese ist, desto mehr Kalorien werden während des Saunagangs verbrannt. Ebenso macht es Sinn nach einem durchgeführten Sportprogramm in die Sauna zu gehen. So ist jetzt die Körpertemperatur ohnehin erhöht. Besuchen Sie dann noch die Sauna profitieren Sie vom sogenannten Nachbrenneffekt.

Mit Saunabesuchen nachhaltig abnehmen

Wer seinen Kalorienverbrauch steigern möchte, sollte sich allerdings nicht nur auf die Saunagänge verlassen. Schließlich ist der Kalorienverbrauch, beispielsweise, beim Fahrradfahren oder Inline skaten weitaus höher. Sinnvoll sind die Saunabesuche in dieser Hinsicht demnach nur, wenn es zusätzlich zu einem regelmäßigen Sportprogramm kommt. Empfehlenswert ist es hier auf eine Mischung aus Kraft-, wie Cardiotraining zu setzen. Wer nicht gerne ein Fitnessstudio aufsucht, kann in diesem Fall auch auf Gymondo zurückgreifen. Hierbei handelt es sich um eine günstigere Alternative, die meist im Vorfeld von Interessierten auch erst einmal kostenlos getestet werden kann.

Keine Frage, Sport ist beim Abnehmen immer ein wichtiger Faktor. Noch wichtiger ist allerdings die richtige Ernährung. Gerade hier kann man sich allzu schnell im Detail verlieren. Das einzige was hier allerdings wirklich zählt ist, dass Sie am Tagesende mehr Kalorien verbraucht haben, als Sie aufgenommen haben. Am einfachsten lässt sich dies erreichen, indem das Frühstück außen vor gelassen wird und Intervallfasten zum Thema wird. Dies mag sich zwar nicht gerade gesund anhören, führt aber dazu, dass das Körpergewicht sich senkt.

Fazit: Saunabesuche sorgen somit durchaus für einen Kalorienverbrauch, allerdings ist dieser im Vergleich zu einer Trainingseinheit eher gering. Trotzdem macht es Sinn die Sauna regelmäßig aufzusuchen, wenn Sie abnehmen möchten. Schließlich hilft diese beim Entspannen und sorgt dafür, dass Ihre Muskeln besser durchblutet werden. Empfehlenswert ist es daher zwei Mal wöchentlich einen Saunagang in Anspruch zu nehmen. Auf diese Weise unterstützen Sie Ihre Gewichtsreduktion zusätzlich und profitieren von den zahlreichen Vorzügen, die ein Saunabesuch so mit sich bringt.

Kalorienverbrauch durch Saunagänge: Kann der Saunabesuch beim Abnehmen helfen?
3.3 (66.67%) 3 votes

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.