Home / Abnehmen / Pfundskurdiät mit Konzept des dauerhaften Gewichtsverlust

Pfundskurdiät mit Konzept des dauerhaften Gewichtsverlust

Pfundskurdiät Erfahrungen - Vorteile und Nachteile

Was ist eigentlich eine Pfundskurdiät? Es finden sich heute viele Diätprogramme, die unterschiedlich zusammengesetzt sind und verschiedene Knotenpunkte mitbringen. Zahlreiche Diäten versprechen eine mehr oder weniger zügige Gewichtsreduktion. Während die sogenannten Crash Diäten, auch Blitz Diäten genannt, auf eine schnelle Gewichtsabnahme setzen, arbeiten andere Schlankheitskuren mit dem Kalorienzählen, während wieder andere auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung basieren.

Crash Diäten bringen allerdings bekanntlich einen großen Minuspunkt mit, denn sobald der Anwender sein Wunschgewicht erreicht hat und wieder zu seinen normalen Essgewohnheiten zurückkehrt, stellt sich der unliebsame Jo-Jo Effekt ein. Dieser Effekt lässt sich kaum umgehen, wenn Anwender plötzlich auf eine Vielzahl von Nahrungsmitteln verzichten, denn jetzt hat der menschliche Körper mit einem Mangel an Nährstoffen zu kämpfen und drosselt daher die Aktivitäten des Stoffwechsels.

Kommen dann wieder normale Speisen auf den Tisch, holt der Körper sich alle Nährstoffe, Mineralien und Co schon einmal auf Vorrat und speichert demnach auch Fett wieder vermehrt damit er für kommende Hungerzeiten genügend Energiereserven zur Verfügung hat. So wird die Gewichtsreduktion mit solchen Diätprogrammen zum Boomerang, denn oftmals wiegt der Anwender hinterher mehr, denn je.

Worum handelt es sich bei der Pfundsdiät genau?

Zahlreiche Experten wissen inzwischen, dass eine dauerhafte Gewichtsreduktion samt das Halten des Traumgewichts kaum von heute auf Morgen zu erreichen ist. Oftmals sind zudem die Essgewohnheiten schuld daran, dass Menschen zunehmen und an Übergewicht leiden. Lediglich mit Hilfe einer langanhaltenden Umstellung der Ernährung, sowie mit Sport ist es möglich gesund abzunehmen, sowie das erzielte Wunschgewicht zu halten.

Genau nach dieser Regel funktioniert auch die Pfundsdiät, welche von Prof. Dr. Volker Pudel entwickelt wurde, denn dieses Diätprogramm soll langfristige Abnehmerfolge bescheren. So ist die Grundannahme dieser Diät, dass Menschen mit zu viel Körpergewicht zu große Mengen Fette zu sich nehmen und dafür zu wenige Kohlenhydrate aufnehmen. Die überflüssigen Kilos sollen daher purzeln, wenn ein fettarmer Speiseplan samt ausreichend Bewegung zum Einsatz kommt.

Somit gehört die Pfundsdiät zu den Diäten, die keine zügigen Abnehmerfolge versprechen. Hier muss der Diätwillige Durchhaltevermögen zeigen, um erfolgreich sein Gewicht zu senken. Nicht umsonst gilt es diese Diät zehn Wochen lang durchzuführen, denn erst nach dieser Zeit hat sich der Organismus an die neuen, fettärmeren Speisen gewöhnt.

Wie funktioniert dieses spezielle Diätprogramm?

Zu Beginn dieser Diät gilt es Tests zu absolvieren und Fragebögen genau auszufüllen, um auf diese Weise, die eigenen Essgewohnheiten herauszufinden. Im Anschluss werden die Diätwilligen dann in vier unterschiedliche Esstypen eingeteilt, welche dann verschiedene Pfundsdiätprogramme zugeordnet bekommen. Anwender essen hier zum großen Teil fettarme Nahrungsmittel und versuchen so viel Fett, wie nur möglich zu sparen. Eine ausgewogene Mischkost kommt aber dennoch zum Einsatz, so dass während der Pfundsdiät viele Lebensmittel gestattet sind, so lange die tägliche Menge an Fett nicht überschritten wird.

Gänzlich auf Fett wird hier allerdings nicht verzichtet, denn auch dies ist ein wichtiger Ernährungsbestandteil. Wer sich genau an die Regeln der Pfundsdiät hält, darf pro Tag 60 Gramm Fett zu sich nehmen. Wobei diese Menge in Fettaugen und nicht in Kalorien gemessen wird. Ein Fettauge entspricht bei dieser Diät drei Gramm Fett. Demnach dürfen täglich 20 Fettaugen dem Körper zugeführt werden.

Pfundskurdiät mit Konzept des dauerhaften Gewichtsverlust
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Der Entwickler der Pfundsdiät hat dafür eigens eine Tabelle für die verschiedenen Nahrungsmittel mit ihren Fettaugen konzipiert, so dass Anwender auf einem Blick sehen können, welche Lebensmittel fetthaltig sind und welche nicht. Zudem rät der Experte den Anwendern der Pfundsdiät ein Ernährungstagebuch zu führen, denn auf diese Weise lernt man die eigenen Essgewohnheiten besser einzuschätzen und Veränderungen lassen sich schnell einsehen.

In Maßen ist hier außerdem alles gestattet, so dass Diätwillige hier keinen Verzicht üben müssen. Fettarme, wie fettfreie Lebensmittel dürfen demnach nach Belieben verzehrt werden. Dazu zählen unter anderem Kartoffeln, Salat, Gemüse, Obst, Fisch, sowie mageres Fleisch. Zumal sogar fettarme Weingummis in Maßen den kleinen Appetit auf Süßes stillen dürfen.

So können Anwender Vollmilch durch fettarme Milch ersetzen oder aber Quark mit kohlensäurehaltiges Wasser in einen leckeren Nachtisch verwandeln. Irgendwelche Besonderheiten muss hier kein Anwender beachten, denn exotische Nahrungsmittel müssen nicht sein. Statt Sahne für Soßen zu verwenden, kann, beispielweise, fettarmer Schmand eingesetzt werden und statt Butter oder Margarine auf die Scheibe Brot zu schmieren, kann auch Senf zum Einsatz kommen.

Es viele Möglichkeiten auf Fett zu verzichten und meist sind die kleinen Tricks schnell und einfach durchführbar. Wobei sogar die Krankenversicherungen von der Pfundsdiät überzeugt sind und diese gerne weiterempfehlen und Mitgliedern ein entsprechendes Programm zur Verfügung stellen.

Wie lange kann diese Diät angewendet werden?

Innerhalb eines Zeitraums von zehn Wochen sollen Anwender mit der Pfundsdiät lernen, wie sie sich fettärmer ernähren und wie sie sich an die Regeln dieses Diätprogramms zu halten haben. So setzt diese Diät auf eine langanhaltende Ernährungsumstellung, um einen Abnehmerfolg dauerhaft zu erzielen. Die Gewichtsreduktion ist aber hier stets sehr abhängig davon, wie genau sich Anwender an die Vorgaben der Pfundsdiät halten. Wer möglichst wenig Fett zu sich nimmt, senkt sein Gewicht natürlich effektiver, als Diätwillige, die es hier mit der Fettzufuhr nicht so genau nehmen.

Welche Vorzüge hält die Pfundsdiät für Diätwillige bereit?

Ein großer Pluspunkt bei dieser Diät ist natürlich, dass es hier kein Verzicht bestimmter Nahrungsmittel gibt. Die einzige Regel an die sich Anwender halten müssen, heißt: Nehmen Sie täglich maximal 20 Fettaugen zu sich. Neben der fettarmen, wie ausgewogenen Ernährung gilt es zudem mit Sport den Fettabbau voranzutreiben. Diätwillige dürfen sich satt essen und müssen lediglich die Fettzufuhr im Auge behalten. Demnach ist diese Diät sehr abwechslungsreich, sowie alltagstauglich und jeder Anwender darf weiterhin essen, was ihm schmeckt.

Welche Nachteile besitzt die Pfundsdiät?

Da sämtliche Nahrungsmittel weiterhin auf dem Speiseplan stehen und lediglich die Fettzufuhr reduziert wird, kann es dennoch zu einer Überschreitung der Gesamtkalorienmenge kommen. Dies fördert eine Gewichtsabnahme natürlich nicht. Wer also die Pfundsdiät in Angriff nimmt, muss jede Menge Disziplin, aber auch Durchhaltevermögen mitbringen. Wobei bei dieser Diät der Blick ausschließlich auf die Fette gerichtet wird. Das Kohlenhydrate ebenfalls Dickmacher sind, wird hier völlig außer Acht gelassen.

Bringt die Pfundsdiät Nebenwirkungen mit?

Da hier kein Anwender auf irgendwelche Lebensmittel verzichten muss und sich demnach weiterhin gesund und ausgewogen ernährt, kommt es hier in der Regel zu keinerlei Beschwerden während der Diät.

Wie teuer ist die Pfundsdiät?

Eigentlich kommt es hier während der Durchführung der Pfundsdiät zu keinerlei Zusatzkosten, denn eigentlich sieht der Einkauf nicht anders aus, als sonst auch. Zumal fettarme Produkte inzwischen keinesfalls teurer sind, als die klassischen Varianten.

Fazit: Eigentlich ist die Pfundsdiät nicht wirklich ein Diätprogramm, sondern eher eine Ernährungsumstellung auf fettarme Produkte. So gilt es lediglich die Fettaugen im Auge zu behalten und vielleicht ein kleines bisschen auch auf die Gesamtkalorienmenge täglich zu achten, auch wenn Letzteres laut des Experten nicht erforderlich ist. Die veränderte Ernährung gilt es dann noch mit ausreichend Bewegung zu kombinieren und so steht einer Gewichtsabnahme laut des Entwicklers nichts mehr im Weg.
Pfundskurdiät mit Konzept des dauerhaften Gewichtsverlust
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.