Home / Abnehmen / Abnehmen mit Probiotika – Kann das jeder?
Abnehmen mit Probiotika - Kann das jeder?

Abnehmen mit Probiotika – Kann das jeder?

Viele Menschen die abnehmen möchte, wollen natürlich ebenfalls dauerhaft schlank bleiben. Mit Blitz-Diäten ist dies kaum zu schaffen. Schließlich kommt es hier genauso schnell zu einer Gewichtsabnahme, wie zu einer Gewichtszunahme nach der Diät. Hinzu kommt, dass solche Crash-Diäten auch noch, als äußerst ungesund gelten. Mit Probiotika hingegen lässt sich gesund das Körpergewicht senken, denn diese Diät-Form kurbelt vor allem die Darmtätigkeit an.

Worum handelt es sich bei Probiotika?

Bei Probiotika handelt es sich um Mikroorganismen, die zum großen Teil aus Milchsäurebakterien bestehen. Auch unter dem Namen Lactobacillales sind diese Bakterien bekannt. Außerdem leisten diesen einen enormen Beitrag für eine gesunde Darmflora.

So mancher wird sich jetzt allerdings fragen, was die alles mit dem Abnehmen zu tun hat? Ganz einfach, zahlreiche dieser nützlichen Darmbakterien kurbeln die Verdauung an und sorgen damit auf lange Sicht für einen schlanken Körper. Dennoch sind sich die Wissenschaftler aber hier noch nicht ganz einig, ob Probiotika tatsächlich beim Abnehmen helfen.

Kann die Darmflora dick machen?

In der Vergangenheit haben wissenschaftliche Studien bereits belegt, dass übergewichtige Menschen eine andere Darmflora besitzen, als Normalgewichtige. So zeigte sich bei einem Austausch der Zusammensetzungen der Darmbakterien, dass dieser Austausch bei übergewichtigen Personen eine enorme Auswirkung auf das Körpergewicht besitzt. Normalgewichtige nehmen zügiger zu, während Übergewichtige schneller abnehmen. Demnach verfügen die Bakterien über einen großen Einfluss, wenn es um das Körpergewicht geht.

Wie beeinflussen Probiotika das Körpergewicht?

Abnehmen mit Probiotika - Kann das jeder?
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Sowohl Übergewicht, als auch Fettleibigkeit gehören inzwischen schon zu einer Art Volkskrankheit. Mediziner weisen immer wieder darauf hin, wie bedeutend in diesem Zusammenhang die Darmflora und der Einfluss der Probiotika sind. Werden über eine Zeitspanne von vier Wochen Probiotika eingenommen und nicht mehr als 1000 Kalorien dem menschlichen Körper zugeführt, kommt es zu einer Gewichtsabnahme.

Gleich drei unterschiedliche Prozesse beim Stoffwechsel führen hier zu einer Gewichtsreduktion. Demnach blockieren Probiotika zum einen die Fettabsorption, indem sie die Ausscheidung von Nahrungsfetten fördern. Außerdem sorgen Probiotika für ein langes Sättigungsgefühl und wirken präventiv gegen das gefährliche Bauchfett. Hinzu kommt, dass probiotische Milchsäuren den Eiweißspiegel im Blut erhöhen, was sich wiederum ebenfalls positiv auf das Gewicht auswirkt.

Welche Probiotika Art hilft beim Abnehmen?

Hinter der Bezeichnung Probiotika finden sich zahlreiche unterschiedliche Milchsäurebakterien. Wer somit sein Körpergewicht senken möchte, der sollte sich seine Produkte stets mit großer Sorgfalt aussuchen. Schließlich besitzen nicht alle Milchsäurebakterien in diesem Fall den gleichen Effekt. So gilt der sogenannte Lactobacillus rhamnosus als besonders guter Fettkiller. Diese Bakterien sind hauptsächlich in Joghurts zu finden.

Ebenso hilfreich können auch die Milchsäurebakterien Lactusbacillus fermentum, wie Lactusbacillus amylovorus sein, denn auch diese fördern eine gesunde Gewichtsabnahme. So haben wissenschaftliche Studien bereits belegen können, dass Probanden, die sechs Wochen lang diese speziellen Milchsäurebakterien zu sich genommen haben, ihr Körpergewicht zwischen drei und vier Prozent senken konnten.

Fazit: Crash-Diäten oder auch Blitz-Diäten genannt, sind bekanntlich ungesund. So ist es hier zwar möglich schnell einige überflüssige Kilos abzunehmen, aber meist sind diese ebenso zügig wieder auf den Hüften zu finden. Mit Hilfe von Probiotika hingegen lässt sich gesund und langfristig abnehmen. So finden sich die hilfreichen Milchsäurebakterien in Produkten, wie Joghurt, Quark und Ähnlichem. Wissenschaftlich Studien in der Vergangenheit konnten bereits belegen, dass ein Abnehmen mit Probiotika möglich ist.

Mit speziellen Milchsäurebakterien ist es möglich die Fettabsorption zu hemmen, denn diese sind in der Lage die Ausscheidung der Nahrungsfette zu fördern. Außerdem sorgen Probiotika für ein langes Sättigungsgefühl und wirken präventiv gegen Bauchfett, welches bekanntlich besonders gefährlich ist. Hinzu kommt, dass probiotische Milchsäurebakterien fähig sind den Eiweißspiegel im Blut ansteigen zu lassen, was sich wiederum positiv beim Körpergewicht bemerkbar macht. Somit können Probiotika bei einer Gewichtsreduktion behilflich sein und auf einem gesunden Wege die Pfunde purzeln lassen.

Abnehmen mit Probiotika – Kann das jeder?
4.5 (90%) 6 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.