Home / Abnehmen / Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe

Aus welchem Grund bzw. warum nehme ich nicht ab?

Mal ehrlich, wieviel Diäten haben sie im Leben schon ausprobiert? Welche Diät hat Ihnen geholfen Gewicht zu verlieren und diesen Zustand dauerhaft zu halten? Selbst nachweislich effektive Diäten wie die Stoffwechsel Diät, Eiweiß Diät oder Low Carb Diät haben nicht wirklich etwas bewirkt? Dann kann es daran liegen das Sie unbewusst gegen eine Diät und „das Schlank werden“ arbeiten.

Bevor Sie weiter im Internet suchen oder Ihr Handy mit „ok Google, warum nehme ich nicht ab“ quälen, sollten Sie die nachfolgenden 5 Gründe lesen…warum es konkret bei Ihnen nicht mit dem abnehmen klappt!

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
Stress als Ursache? Warum nehme ich nicht ab sondern zu?

Wenn Stress im Alltag die Gewichtsabnahme verhindert

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Stress im Alltag und eine gesunde Gewichtreduktion sind keine gute Kombination. Der Grund ist schnell erklärt, denn wer ständig unter Zeitdruck steht und von einem Termin zum nächsten hastet, kann sein Essverhalten meist nicht mehr so gut unter Kontrolle halten. Ohne es zu merken, greifen da viele Diätende dann doch hin und wieder zur Schokolade oder zu einer anderen kalorienreichen Nervennahrung, die dann das Kalorienkonto im Nu wieder nach oben schnellen lassen.

Parallel dazu kann Stress aber den menschlichen Körper noch auf eine andere Art und Weise blockieren, denn in stressigen Situationen braucht der Mensch weitaus mehr Magnesium, als sonst. Kommt es zu einer unzureichenden Versorgung dieses Stoffs kann dies zu Stoffwechselstörungen führen.

Folgendes können Sie gegen diese negativen Effekte unternehmen: Möchten Sie Ihr Körpergewicht senken, wählen Sie besser einen stressfreiere Zeit, um Ihren Abnehmplan in die Tat umzusetzen. Stehen Sie hingegen eigentlich ständig unter Strom, sollten Sie wenigstens versuchen Ihren Körper mit ausreichend Magnesium zu versorgen.

Essen Sie, zum Beispiel, diverse Vollkornprodukte oder auch Nüsse und trinken Sie viel magnesiumreiches Mineralwasser. Gönnen Sie sich zudem regelmäßige entspannende Auszeiten, indem Sie spazieren gehen, Fahrradtouren unternehmen oder täglich ein halbstündiges Sportprogramm absolvieren.

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
Warum nehme ich nicht ab trotz Sport und Diät?

Wenn zu wenig Bewegung im Spiel ist

Bewegen Sie sich während Ihrer Diät nur wenig, nehmen Sie zwar dennoch ab, allerdings allzu häufig an den falschen Stellen. Reduzieren Sie die Kalorienmenge, die Sie zu sich nehmen, schaltet Ihr Körper automatisch sein Notprogramm ein. Das heißt, da Ihr Körper nicht weiß, für welchen Zeitraum er hungern muss, behält er vorsorglich seine Fettdepots so lange bei, wie er nur kann.

Um weiterhin ausreichend mit Energie versorgt zu werden, greift Ihr Körper dann auf die Eiweiße in Ihren Muskelzellen zurück. Starten Sie hingegen dann wieder mit einem „normalen“ Essverhalten durch, sind die zuvor noch verlorenen Kilos schnell wieder da und Sie stellen sich erneut die Frage: „Warum nehme ich einfach nicht ab?“

Folgendes können Sie in diesem Fall unternehmen: Nur, wenn Sie sich regelmäßig ausreichend bewegen, können Sie Ihren Energieumsatz effektiv erhöhen. Auf diese Weise verbrauchen Sie dann mehr Energie, als Sie aufnehmen. Zumal es empfehlenswert ist auch gleich noch auf ein Muskelaufbautraining zu setzen, denn so kommt es gleich zu einer weiteren Erhöhung Ihres Grundumsatzes.

Wobei Ihre Muskelzellen ebenso im Ruhestand Energie verbrauchen. Suchen Sie sich also eine Sportart an der Sie Spaß haben und verabreden Sie sich mit Freunden um Bewegung in Ihr Leben zu bringen. Mit Gleichgesinnten erhöht sich der Spaßfaktor und Sie bleiben am Ball.

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
Zu wenig Schlaf? Warum nehme ich nicht mehr ab?

Setzen Sie auf ausreichend Bewegung und Schlaf, um konstant abzunehmen

Bewegen Sie sich zu wenig, dauert es ewig bis Sie endlich Ihr Wunschgewicht in greifbare Nähe rücken sehen. Erfolgreich Abnehmen funktioniert einfach und schneller, wenn Sie diverse Übungen in Ihren Alltag integrieren und ein regelmäßiges Sportprogramm absolvieren.

Ein flotter Spaziergang einmal am Tag, sowie eine halbstündige Radtour hingegen wirken Wunder, wenn es ums Abnehmen geht. Zudem fördern Sie so Ihre Gesundheit und gleich auch noch Ihr Wohlbefinden. Ernähren Sie sich allerdings ausschließlich gesund und treiben regelmäßig Sport, verzichten dafür aber auf Ihre geruhsame Nachtruhe, kann auch dies dazu führen, dass Ihre Gewichtsabnahme wesentlich langsamer von statten geht.

Schlafen Sie zu wenig, bedeutet dies wiederum Stress für Ihren Körper, so dass der Erfolg Ihrer Diät auf sich warten lässt. Schlafen Sie also ausreichend, indem Sie auf Ihren Körper hören. Schlafen Sie gerne lange, wird Ihr Körper kaum mit fünf Stunden Schlaf auskommen. Auch das kann sich negativ auf Ihre Gewichtsreduktion auswirken.

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
Warum nehme ich nicht ab trotz wenig essen?

Anstatt zu hungern, sollten Sie in regelmäßigen Abständen essen

Es empfiehlt sich nicht über den Tag Hunger zu schieben, denn spätestens am Abend wird sich bei Ihnen der Heißhunger breitmachen und Sie dazu verleiten kalorienreiche Speisen zu sich zu nehmen. Setzen Sie lieber über den Tag verteilt auf kleinere Mahlzeiten. Diese versorgen Sie dann mit ausreichend Energie und bringen außerdem Ihren Körper in Schwung.

Auch bei einer Diät, die nur wenige Nährstoffe, wie Vitamine mit sich führt und daher gerne den unliebsamen Jo Jo-Effekt auf den Plan ruft, sowie Heißhungerattacken auf Süßes und Ungesundes beschert, eignet sich diese Vorgehensweise. Sorgen Sie also einfach für eine Reduzierung Ihrer Speisen, aber essen Sie nicht zu wenig, denn das führt dazu, dass Ihr Körper nur noch auf Sparflamme funktioniert.

Mit Erfolg abnehmen, ist gar nicht so schwierig, wenn Sie sich an diese hilfreichen Tipps halten und sich im Vorfeld lediglich kleinere Etappenziele setzen. Verlangen Sie hingegen niemals zu viel von Ihrem Körper. Es ist ratsamer, im Vorfeld das Abnehmen realistisch zu planen, denn so können Sie Gewiss sein, dass Sie in absehbarer Zeit ihr Traumgewicht auch tatsächlich erreichen werden.

Warum zeigt sich bei Ihnen ein Abnahme-Stopp?

Kommt es bei Ihnen während einer Diät plötzlich zu einem Abnahme-Stopp, hat dies meist ganz übliche Ursachen. Zumal ein kurzzeitiges Stocken der Gewichtsabnahme zu einer jeden Diät oftmals dazugehört. Zeigt sich bei Ihnen also eine Abnehmblockade, die zwischen einer und vier Wochen anhält, ist die kein Grund zur Panik.

Spätestens nach einem Monat senkt sich Ihr Gewicht wieder. Ist dem nicht so, sollten Sie Ihre Maßnahmen einmal genau unter die Lupe nehmen, denn eventuell haben Sie öfter einmal zu beherzt zu den Süßigkeiten gegriffen oder aber Ihr Sportprogramm vernachlässigt.

Zudem findet sich aber auch noch ein anderer Grund dafür, warum Sie plötzlich nicht mehr abnehmen. Dies kann auch mit Ihrem Muskelaufbautraining in Zusammenhang stehen, falls Sie diesen gestartet haben.

Warum das so ist, ist schnell erklärt, denn Muskeln sind einfach schwerer als Fett. Trainieren also regelmäßig und fördern mit Ihren Übungen Ihren Muskelaufbau, führt dies anfangs automatisch dazu, dass Sie sogar zunehmen, anstatt abzunehmen. Somit sollten Sie sich von Ihrem Blick auf Ihre Personenwaage nicht demotivieren lassen. Machen Sie weiter mit Ihrem Sportprogramm, denn alsbald werden die Pfunde wieder purzeln.

Aus welchem Grund kommt es bei Ihnen zu einer Gewichtszunahme, anstatt zu einer Gewichtsabnahme?

Haben Sie Ihre Ernährung gänzlich umgestellt und Treiben zudem regelmäßig Sport, aber dennoch kommt es bei Ihnen zu keiner Gewichtsreduktion, wird es Zeit einen Mediziner um Rat zu fragen. Übergewicht ist nicht gleich Adipositas. Bei Letzterem handelt es sich um Fettleibigkeit und gerade bei diesem Krankheitsbild lässt es sich trotz Diätplan nur schwer abnehmen. Zu-, wie Abnahmen können Betroffene hier nur schwer in die richtige Richtung lenken und viele Adipositas-Patienten haben dann mit Misserfolgen zu kämpfen.

Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt und fragen Sie nach einer entsprechenden Kur. Unter Umständen wird Ihnen, Ihr Arzt auch zu einer Magenverkleinerung raten. Wobei dieser Schritt wirklich nur bei schwerwiegenden Fällen vorgenommen wird. Durchaus ist dies aber eine Möglichkeit um der Fettleibigkeit zu entrinnen, denn nach dieser Operation werden Sie sich bestimmt nicht mehr fragen, warum Sie nicht abnehmen.

Warum nehme ich nicht ab? >> 5 wichtige Gründe
3.8 (75%) 4 votes

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.