Home / Abnehmen / Weniger Hunger: Piercing hilft Frauen beim Abnehmen
Weniger Hunger: Piercing hilft Frauen beim Abnehmen

Weniger Hunger: Piercing hilft Frauen beim Abnehmen

Im Prinzip handelt es sich hier um nichts anderes, als um einen Ohrring, der nicht besonders Außergewöhnlich aussieht. So nennt sich dieser Piercing-Schmuck „Tragus-Piercing“ und wird, wie der Name schon sagt, durch den Tragus gestochen. Also durch den Knorpelteil der genau vor dem Gehörgang sitzt.

Bei den Piercing-Fans ist dies nichts Neues, denn diese Stelle lassen sich viele Menschen gerne durchstechen und anschließend mit einem hübschen Ohrstecker versehen. Inzwischen sind aber auch Frauen auf den Geschmack gekommen, die eigentlich nichts für „Body Modification“ übrig haben, denn ein solcher Ohrschmuck soll beim Abnehmen helfen.

Ist der Tragus tatsächlich der Schlüssel zum Wunschgewicht?

In der Akupunktur ist der Tragus der Punkt, der die wichtigsten Energiepunkte beinhaltet. Unter anderem soll sich hier auch der Punkt befinden, der den Hunger hemmen kann. Ein „Tragus-Piercing“ soll demnach genau diese Stelle beständig stimulieren und auf diese Weise dafür sorgen, dass Heißhungerattacken auf Kalorienbomben bzw. ungesunde Snacks fern bleiben.

Wie viel Wahrheit findet sich im „Tragus-Piercing“?

Laut der traditionellen chinesischen Medizin kann ein Piercing durchaus ähnlich wie eine dauerhafte Akutpunktur funktionieren. Empfehlenswert, ist eine solche Vorgehensweise aber nach Angaben dieser Experten dennoch nicht. Neben dem genauen Punkt, wo das Piercing seinen Einsatz findet, spielt zudem auch das verwendete Material eine bedeutende Rolle.

Weniger Hunger: Piercing hilft Frauen beim Abnehmen
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Ohrringe bzw. Ohrstecker aus Silber, Gold oder Stahl sind hier eher ungeeignet, denn diese können „Störfelder“ entstehen lassen, die dann eher unerwünschte Wirkungskräfte freisetzen. Zudem besitzt ein Piercing meist größere Durchmesser, als eine Akupunkturnadel, so dass der Ohrschmuck schnell gleich mehrere, verschiedene Punkte stimulieren kann.

Kommt es bei einem Menschen zu Müdigkeitserscheinungen, Leistungsschwäche, sowie zu Gelenk-oder Muskelbeschwerden sind diese gesundheitlichen Probleme, laut chinesischer Mediziner, auf Piercings im Ohr zurückzuführen.

Ebenso soll dieser Ohrschmuck dann verschiedene Behandlungsmöglichkeiten negativ beeinflussen, wenn es hier zu einer Blockade des Energieflusses gekommen ist. Aus Sicht der chinesischen Experten eignet sich demnach ein Ohr-Piercing nicht zum Abnehmen. Zumal es tatsächlich bisher keine eindeutigen Beweise dafür gibt, dass ein „Tragus-Piercing“ tatsächlich den Hunger zügelt.

Lesen Sie auch: Low Carb Frühstück

Zahlreiche Prominente schwören auf dieses Piercing

So gibt es, wie gesagt, bislang keine wissenschaftlichen Studien darüber, ob ein solches Piercing tatsächlich beim Abnehmen helfen kann, indem es den Hunger hemmt. Dies scheint aber viele Berühmtheiten kaum zu stören, denn schon jetzt finden sich zahlreiche Promi-Schönheiten auf dem roten Teppich, die auf die Wirkungskraft des „Abnehm-Piercings“ schwören.

Unter Umständen versetzt hier auch einfach nur der Glaube große Berge, so dass die Trägerinnen tatsächlich automatisch weniger essen und so natürlich abnehmen.

Zumal inzwischen doch viele, vor allem junge Menschen, genau an dieser Stelle ein Piercing tragen. Demnach müssten all diese Trägerinnen rank und schlank sein, wenn das Abnehm-Piercing wirklich halten kann, was es verspricht.

Experten sind allerdings der Meinung, dass es weitaus mehr bewirkt, wenn Abnehmwillige sich einfach gesünder, wie ausgewogener ernähren und sich zusätzlich mehr bewegen, anstatt sich durch den Tragus stechen zu lassen.

Weniger Hunger: Piercing hilft Frauen beim Abnehmen
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.