Home / Brot ohne Kohlenhydrate

Brot ohne Kohlenhydrate

Abnehmen mit Brot ohne Kohlenhydrate

Haben Sie schon von Brot ohne Kohlenhydrate gehört? Wer weniger Kohlenhydrate zu sich nimmt, der kann besser Gewicht verlieren – das zumindest sagen die Verfechter einer Low Carb Ernährung. Ein Lebensmittel kommt daher sofort auf den Index: das Brot. Denn es enthält reichlich Kohlenhydrate.

Mittlerweile gibt es jedoch auch Varianten, die ohne auskommen. Doch was hat es mit dem Brot ohne Kohlenhydrate auf sich? Dieser Frage wollen wir im folgenden Artikel nachgehen!

Wie heißt Brot ohne Kohlenhydrate?

Brot ohne Mehl backen? Für viele undenkbar. Doch muss dann auch in Kauf genommen werden, dass der Anteil an Kohlenhydraten sehr hoch ausfällt.

In einer Ernährung, die weitestgehend ohne Kohlenhydrate auskommt, ist das natürlich ein absolutes No Go. Und daher landet das Brot sofort auf der Liste der verbotenen Speisen. Zum Glück gibt es aber mittlerweile auch Erzeugnisse, die ohne Mehl auskommen – das Brot ohne Kohlenhydrate eben.

  • In diesem ist kein Mehl enthalten.
  • Vielmehr ist es reich an Proteinen.
  • Und wird deshalb auch als Eiweißbrot bezeichnet.

Der Fettgehalt sowie der Anteil an Eiweiß fallen bei diesem Produkt etwas höher aus. Daher solltest Du es, ähnlich wie bei sämtlichen anderen Lebensmitteln auch, nicht zu sehr übertreiben!

Was steckt im Brot ohne Kohlenhydrate?

Doch was ist nun genau im Brot ohne Kohlenhydrate enthalten? Vor allem Weizengluten, dass je 100 g Produkt 4 g Fett aufweist. Dies ist also durchaus im Rahmen des Erlaubten.

Allerdings solltest Du schon einen Blick auf die jeweiligen Inhaltsstoffe werfen beziehungsweise den Bäcker genau nach diesen fragen. Denn viele Hersteller geben gerne noch Butter, Öl oder auch ölhaltige Samen mit hinzu. Und das treibt den Fettgehalt natürlich noch einmal in die Höhe.

Wo kann man Brot ohne Kohlenhydrate kaufen?

Diese Brotsorte ist leider nicht ohne Weiteres im normalen Supermarkt zu finden – auch wenn sich das Angebot in diesem Bereich stetig verbessert. Doch wirst Du unter Umständen ein wenig suchen müssen, bis Du das Brot ohne Kohlenhydrate findest.

  • Nur wenige Bäcker haben dieses Produkt in ihrem Sortiment.
  • Besser ist da der Gang ins Reformhaus.
  • Auch in Bio-Supermärkten findest Du in der Regel eine gute Auswahl an diesem Brot.

Wo gibt es Brot ohne Kohlenhydrate?

Wer nach Brot ohne Kohlenhydrate beim Bäcker fragt, wird in der Regel nicht fündig werden. Doch ist es vielleicht unter dem Namen Eiweißbrot zu finden.

  • Vielleicht ist Dein Bäcker auch so entgegenkommend und bäckt das Brot auf Bestellung für Dich.
  • Daher lohnt es sich, einfach mal nachzufragen!

Solltest Du in dieser Hinsicht nicht erfolgreich sein, kannst Du es auch über das Internet bestellen. Denn mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an Händlern, die dieses Brot versenden, so dass Du es Dir direkt nach Hause liefern kannst.

Was ist konkret der Unterschied zwischen Brot ohne Kohlenhydrate und normalem Brot?

Wie bereits erwähnt, ist im Brot ohne Kohlenhydrate kein Mehl enthalten. Vielmehr wird dieses durch Weizengluten, Mandelgrieß oder aber eine Mischung aus beiden ersetzt. Mitunter sind auch Nüsse, Kerne oder Samen mit dabei.

  • Abgesehen davon läuft die Herstellung genau gleich ab.
  • Es kommen noch Hefe und Wasser mit dazu.
  • Mitunter wird auch ein wenig Milch hinzugefügt.
Brot ohne Kohlenhydrate
Brot ohne Kohlenhydrate

Weiter verfeinern lässt sich das Brot ohne Kohlenhydrate mit Gewürzen – seien es herzhafte oder süße. Da kannst Du ruhig ein wenig herum experimentieren!

Doch gibt es noch einen weiteren Unterschied zwischen normalem Brot und der Variante ohne Kohlenhydrate: die Haltbarkeit. Denn leider ist letzteres nicht so lange haltbar wie die herkömmlichen Sorten. Nach ein bis zwei Tagen ergibt sich zwar keine Veränderung beim Geschmack. Doch erweist sich die Konsistenz als etwas gummiartig.

  • Daher wird in der Regel empfohlen, das Eiweißbrot Scheibe für Scheibe einzufrieren.
  • Dies sollte aber geschehen, solange es noch frisch ist.
  • Bei Bedarf kannst Du es dann gefroren toasten.

Was kostet ein Brot ohne Kohlenhydrate?

Wie bereits erwähnt: Stelle Dich erst einmal auf eine etwas umständlichere und längere Suche ein – vor allem, wenn Du in einer Gegend wohnst, in der es vor allem normale Supermärkte gibt. Doch was kostet so ein Eiweißbrot eigentlich?

  • Beim Bäcker ist ein Pfund in der Regel für 3 bis 4 Euro zu haben.
  • Im Reformhaus ist es mit bis zu 5 Euro in der Regel etwas teurer.

Willst Du Dein Brot ohne Kohlenhydrate selber herstellen, dann solltest Du Dir Weizengluten zulegen. Dieses ist online erhältlich – aber auch im Reformhaus gibt es in der Regel eine gute Auswahl an entsprechenden Produkten. Meist ist es bei den Mehlen zu finden. Der Preis ist relativ günstig: Ein Kilo kostet im Durchschnitt 3,50 Euro – sowohl im Internet als auch im Reformhaus.

Wie backe ich Brot ohne Kohlenhydrate?

Du hast Lust, das Brot ohne Kohlenhydrate selbst zu backen? Dann haben wir ein wunderbares Rezept für Dich, das schnell und leicht gelingt! Und ideal ist für eine Diät, bei der eine kohlenhydratarme Ernährung im Vordergrund steht.

Zutaten:

  • 250 g Weizengluten
  • 360ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL feine Haferflocken
  • 1 EL Mohn
  • 1 Beutel Trockenhefe (ca. 5 bis 7 g)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Vermenge sämtliche trockenen Zutaten kurz miteinander.
  • Gebe nun nach und nach das Wasser hinzu, knete den Teig gut durch.
  • Lasse nun den fertigen Brotteig gehen – ein warmer Ort ist hierfür am besten geeignet. Er ist Knete den Teig noch einmal kurz durch und gebe ihn anschließend in eine Kastenform.
  • Nun noch einmal für 30 min gehen lassen. Danach in den vorgeheizten Ofen stellen und bei 170 Grad backen.
  • Das Brot ohne Kohlenhydrate ist dann fertig, wenn ein hinein gesteckter Zahnstocher nach dem wieder Herausziehen trocken ist.

Allergiewarnung:

Bist Du auf Weizen oder auch Gluten allergisch, solltest Du dieses Brot besser nicht essen. Bist Du Dir in dieser Hinsicht unsicher, solltest Du unbedingt vorab mit Deinem Arzt sprechen.

Was ist unser Brot ohne Kohlenhydrate Fazit?

Du musst nicht auf Brot verzichten, wenn Du Dich kohlenhydratfrei ernähren willst. Denn mittlerweile gibt es mit dem Eiweißbrot oder dem Brot ohne Kohlenhydrate eine gute Variante. Achte jedoch auf die jeweiligen Inhaltsstoffe, um auf Nummer sicher zu gehen!

Brot ohne Kohlenhydrate
4.3 (86.67%) 3 votes

2 Kommentare

  1. Dirk H.

    Das erste Mal habe ich das Brot ohne Kohlenhydrate im Aldi gesehen. Aus neugierde nahm ich es mit, und es war auch nichts sonderlich anders als das normale Brot.
    Danach fand ich das Rezept hier und fand dieses Brot nochmal etwas besser, das kann natürlich auch Psyche sein, da es ja das eigene ist, trotzdem lohnt es sich auch mal zu diesem Brot zu greifen, man tut ja etwas gutes für sich.l

  2. Midsommer

    Das Brot ohne Kohlenhydrat Rezept habe ich mal ausprobiert, und muss sagen das ich sehr überrascht war. Im ersten Moment dachte ich, hei ein “gesundes Brot” das kann doch mal wieder nicht schmecken. Doch da täuschte ich mich gewaltig! Zuerst schmeckt es so ziemlich nach gewöhnlichem Brot, jedoch empfand ich es als weicher, oder pfluffiger, das machte das Abendbrot zu etwas neuem, ich freute mich sogar ein bisschen darauf.
    Etwas schräg wurde es dann, als ich normales Brot kaufte. Ich mochte es nicht mehr. Eine gewisse Note fehlte und so blieb ich jetzt doch beim kohlenhydratlosem Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Brot ohne Kohlenhydrate ? Wer hat mit Brot ohne Kohlenhydrate abgenommen? Schon dabei, wer macht Brot ohne Kohlenhydrate? Was essen bei Brot ohne Kohlenhydrate, wann erste Erfolge sichtbar?