Home / Detox Diät

Detox Diät

Was ist eine Detox Diät?

30-Tage-Kur von CRITCH

Detox Diät
8.3

GESAMTURTEIL

8/10

Vorteile

  • Optimal zur Unterstützung einer Diät
  • Set aus 90 Kapseln und 40(!) Shakes
  • Körper entsäuern und Körper entgiften mit natürlichen Laktobakterien
  • Top Preis-Leistung
  • viele positive Kundenbewertungen

Nachteile

  • keine bekannt

Die Detox Diät hilft dabei, den eigenen Körper zu entgiften. So wird dieser vor gefährlichen Schadstoffen bewahrt, welche trotz gesund essen sich immer wieder in die tägliche Ernährung einschleichen. Diese Entgiftungskur geht im Regelfall über mehrere Tage oder bis zu drei Wochen lang. Dabei wird auf eine spezielle Ernäherungsweise gesetzt. Ebenso sind oftmals Körperbehandlungen oder bestimmte Sportarten wie Yoga Teil dieser Kur. Dieser Artikel gibt Ihnen die passenden Antworten zum Thema Entgiftung.

Wie funktioniert die Detox Diät

Grundsätzlich kann so eine Diät eigenständig, oder z.B. als Motivation zusammen mit einer Freundin, durchgeführt werden. Dafür gibt es verschiedene Detox-Programme und Detox Produkte wie z.B. das Critch Set bestehend aus 90 Kapseln und und 40 Shakes. So beispielsweise für 21 Tage, sieben Tage, drei Tage oder fünf Tage. Bei der gesamten Diät wird größtenteils auf tiefgefrorenes, fettiges oder gesüßtes verzichtet, im Prinzip also „nur“ gesund essen!

Die Hauptnahrungszufuhr besteht aus Gemüse, Obst und Vollkorn. Dadurch wird der Körper entschlackt. Natürlich sind kleine Mahlzeiten wie Suppen erlaubt. Dabei ist es wichtig, dass möglichst viel getrunken wird. Denn so werden Giftstoffe aller Art aus dem Körper geschwemmt. Sehr zu empfehlen sind grüner Tee. Denn auch das regt den Stoffwechsel an.

Zudem ist Extremsport verboten. Einfacher Sport ist aber erlaubt. Viel frische Luft, Spaziergänge und Sport sind gefragt. Vor allem Yoga ist sehr beliebt. Dafür gibt es Detox-Yoga. Diese Übungen sind so ausgelegt, dass der Stoffwechsel gezielt angeregt wird.

Weiterhin spielt Entspannung eine entscheidende Rolle. Entspannungsübungen sind daher an der Tagesordnung. Ebenso wird oft mit Wechselduschen gearbeitet.

Was ist erlaubt und was nicht

Ist nicht erlaubt

  • Kaffeetrinken
  • Süße Getränke
  • Viel arbeiten und wenig schlafen
  • Alkohol oder Rauchen
  • Extrem viel Sport
  • Milchprodukte

Was ist erlaubt

  • Obst und Gemüse
  • Viel Wasser trinken und Kräutertee
  • Sehr viel schlafen
  • Spaziergänge
  • Übungen zum entspannen
  • Das bekannte Wechselduschen

Artikel Hinweis: Tipps zum Diät durchhalten

Tipp: Diät Rezepte

Was ist die Detox Diät?

Die Detox Diät ist einerseits zum Abnehmen geeignet. Andererseits ist sie der eigenen Gesundheit dienlich. Denn der gesamte Körper wird entgiftet. Durch diesen Entgiftungsprozess und diese Entschlackung, kann sich der Körper erholen. Nur die wenigsten wissen, wie viele Gift tatsächlich im Körper schlummert. Mit diesem Annäherungsprogramm gehört das relativ schnell der Vergangenheit an.

Dabei wird vor allem die Übersäuerung des Körpers reduziert. Bei einer Übersäuerung entstehen im Regelfall Krankheiten und Fette werden schneller eingelagert. Ebenso wird der Stoffwechsel sehr träge. Daher sind basische Lebensmitteln während der Detox Analyse komplett verboten.

In der Folge kann ein starkes Hungergefühl aufkommen. Hier ist es sinnvoll Tee zu trinken. Am besten mit Bitterkräutern. Dadurch wird der Appetit komplett gebremst.

Detox Diät – erlaubte Lebensmittel

Grundsätzlich sind Lebensmittel erlaubt, die basisch sind. Dabei ist es wichtig, dass du immer auf die richtigen Zutaten achtest. Welche genau das sind, das erfährst du in der unteren Tabelle.

Detox Lebensmittelliste

Eiweiß Kohlenhydrate Fette Früchte Zusätzliches
Tofu Zwiebeln Oliven Zitronen Zimt
Thunfisch Zucchini Avocado Orangen Pfefferminze
Naturjoghurt Tomaten Olivenöl Grapefruit Mandelmilch
Linsen Staudensellerie Nüsse Himbeeren Kräuter
Lachs Spinat Kokosöl Blaubeeren Ingwer
Huhn oder Pute Salatgurke   Äpfel Hefebrühe
Eier Salat     Chilipulver
  Portobello-Pilze      
  Paprika      
  Möhren      
  Erbsen      
  Brokkoli      
  Blumenkohl      
  Auberginen      
  Artischocken      

Diese Lebensmittel kannst du ruhigen Gewissens zu dir nehmen. Und auch gerne kombinieren, um eigenständige Rezepte und Kreationen daraus zu bilden.

Detox Diät Anleitung

Und natürlich gehört auch eine passende Anleitung dazu. Gerade, wenn du langfristig entschlacken möchtest. Hier gibt es Pläne, die für bis zu drei Tage ausreichen und Anleitungen, die für bis zu 21 Tage gemacht sind. Für jede Variante erhältst du hier nun ausführliche Anleitungen, die du für dich in genau dieser Form anwenden kannst, wenn du eine Detox Diät machen möchtest.

Detox Diät für drei Tage

Der drei Tage Plan ist sehr gut geeignet, wenn du über das Wochenende abnehmen möchtest. So kannst du den Stoffwechsel unkompliziert entlasten.

Tag eins:

Frühstück: ein leckerer Obstsalat. Am besten kombiniert ist Mango, Orange, Kiwi und Ananas.

Mittagessen: Hier empfiehlt es sich einen kleinen Smoothie mit einem kleinen Feldsalat zu kombinieren.

Abendessen: eine Handvoll Haselnüsse kombiniert mit einer Kohlrabi-Suppe. Die Suppe sollte ausschließlich aus Zutaten bestehen, welche in der oberen Detox-Tabelle zu finden sind.

Tag zwei:

Frühstück: biologisch angebaute Haferflocken und einen Apfel.

Mittags: einen Möhrensalat mit Vollkornbrot und Tomate.

Abends: leckere Kräutersuppe, die durch Paprika ergänzt werden. Die Paprika können vorher auch angebraten werden (ohne Fett).

Tag drei:

Frühstück: ein Ingwer-Kiwisalat.

Mittags: ein Tomatensalat mit Sonnenblumenkernen und biologischer Salatsgurke.

Abendessen: zwei Bananen und eine Süßkartoffelsuppe.

Bewegungstechnisch solltest du dich täglich mindestens 1 Stunde in irgendeiner Weise bewegen. Nichts anstrengendes und übertriebenes. Ebenso kannst du den Rumpf, die Arme und die Beine trockenbürsten. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt. Von Handy, PC und Fernseher solltest du in dieser Zeit gänzlich Abstand nehmen.

Detox Diät für fünf Tage

Detox Diät
Detox Diät

Die ersten drei Tage kannst du direkt von der obigen Beschreibung übernehmen. Zu Tag vier und Tag fünf empfehlen wir folgendes:

Tag vier:

Frühstück: Zimtreis in Kombination mit Gerste. Dabei ist es wichtig, dass mit einem reinigenden Vollkorn gearbeitet wird.

Mittagessen: ein praller Fruchtsalat aus Nektarinen, Birnen, Honigmelone, Apfelsaft und Bananen.

Abendessen: Müsli mit Waldhonig, Walnusskernen, Datteln und Cornflakes aus Dinkel.

Tag fünf:

Frühstück: ein einfaches Reisgericht mit Sojasoße und grünem Tee.

Mittag: Sellerieschnitzel mit einer Hühner-Rettich-Suppe.

Abendessen: chinesischer Kartoffelsalat.

Auch hier solltest du darauf achten, dass du das ganze durch ein seichtes Sportprogramm ergänzt. Ebenso solltest du deinem Körper viel Ruhe gönnen.

Detox Diät Plan für sieben Tage

Hier ist es empfehlenswert, das ganze durch Yoga zu unterstützen. Am besten über den sogenannten Drehsitz. Dadurch wird die Leber gestärkt. Und die Leber ist schließlich bei jeder Detox-Diät das Hauptentgiftungsorgan. Ebenso ist ein Leberwickel sinnvoll. Während dieser Diät ist es vollkommen verboten auf Süßigkeiten, Kaffee, zuckerhaltige Getränke aller Art oder Alkohol zurückzugreifen.

Denn Entgiftungsorgane wie die Leber werden durch Fett und Zucker stark belastet. Zum Trinken reicht stilles Wasser oder ein einfacher Tee vollkommen aus. Alle vorherigen Rezepte bis zu Tag fünf können bei der Detox-Diät für sieben Tage ohne Probleme weiter genommen werden. Daher hier nun die Ergänzung von Tag 6-7.

Tag 6:

Frühstück: zum Frühstück gibt es einen leckeren Wintersalat.

Mittagessen: zum Mittagessen gibt es eine einfache Gemüsesuppe mit Blumenkohl.

Frühstück: Hier sollte ein Papaya-Müsli ausreichen.

Tag 7:

Frühstück: Hier gibt es einen leckeren Brokkoli-Salat.

Mittagessen: Zum Mittagessen reicht Chinakohl in Kombination mit Pilzen.

Abendessen: Hier empfiehlt sich ein weiterer Brokkoli-Salat, welcher durch getrocknete Aprikosen ergänzt wird.

Detox Diät Plan für 21 Tage

Für 21 Tage kann die Planung der bereits sieben vorgestellten Tage problemlos weitergeführt werden. Mit dem Unterschied, dass nun all diese Nahrungsmittel aller sieben Tage wiederholt aufgenommen werden. Deswegen ersparen wir es uns, dir erneut für jeden einzelnen Tag entsprechende Nahrungsmittel aufzuschreiben. Ebenso findest du weiter unten interessante Rezepte, die du zusätzlich einsetzen kannst. Nur solltest du bei 21 Tagen im Gegensatz zu 3-7 Tagen einiges beachten.

Sicherlich wird vorgesehen, dass du auf Nahrungsmittel mit vielen Kohlenhydraten verzichtest. Ebenso auf feste Nahrungsmittel. Nur achte darauf, dass du hin und wieder einen Snack zu dir nimmst, der Kohlenhydrate enthält. Das kann beispielsweise ein Kartoffelsalat ohne Mayonnaise sein. Wenn du komplett auf Kohlehydrate verzichtest, dann wird die Diät zu einseitig. In der Folge wird der Jojoeffekt einsetzen. Zudem könntest du nach drei Wochen gesundheitliche Schäden davon tragen. Und diese kannst du durch eine kontrollierte Zufuhr von Kohlenhydraten umgehen.

Zudem ist es wichtig, dass du mit einem zusätzlichem Sportprogramm arbeitest. Einfach, um den Stoffwechsel noch einmal zu erhöhen. Das wiederum sorgt dafür, dass du noch besser und gezielter abnehmen kannst und wirst.

Grundsätzliches zu einem Detox Diätplan

Du solltest immer auf ein ausgewogenes Ernährungsprofil achten. Zudem solltest du im besten Fall einen Arzt konsultieren, der dir noch einmal genau beschreiben kann, wie du diese Diät umsetzen solltest. Auf diese Weise kannst du sichergehen, dass du gezielt abnehmen wirst.

Eine ausgewogene Ernährung, kombiniert mit einem Sportprogramm aber auch einem guten Umgang mit der Leber (Leberwickel) sind wichtige Voraussetzungen für dieses Diät-Programm. Am besten du machst dir für einen Diät Plan ein genaues Konzept. Such dir für jeden einzelnen Tag ein bestimmtes Rezept aus, organisiere deine Zeiten und entwickelt auf dieser Basis ein Diät-Programm, mit dem du gezielt abnehmen wirst.

Wie sehen bei der Detox Diät und Kur die Erfahrungen aus?

Viele Menschen berichten äußerst positiv. Das liegt daran, dass der Körper entgiftet wird. Anfangs ist so eine Diät unglaublich anstrengend. Mit der Zeit wird es aber angenehm. Diese Entgiftung sorgt dafür, dass der komplette Körper entsäuert wird. So nutzen auch viele prominente aus Hollywood diese Möglichkeit, um den Körper möglichst schnell wieder zu regenerieren.

Natürlich sollte ein solches Diät-Programm niemals länger als 21 Tage durchgeführt werden. Sonst können aufgrund der einseitigen Ernährung auch gesundheitliche Schäden entstehen. Ebenso sollte auf eine möglichst ausgewogene Ernährung geachtet werden. Wenn bestimmte Stoffe wie Kohlenhydrate fehlen, dann kommt früher oder später der Jo-Jo-Effekt. Ebenso wären gesundheitliche Folgeschäden nicht auszuschließen.

Grundlegend gibt es also zahlreiche gute Erfahrungsberichte. Dennoch sollte vorher immer ein Arzt konsultiert werden. So können gravierendere Schäden gänzlich ausgeschlossen werden.

Detox Diät Vorteile

Der Körper nimmt durch Luftverschmutzung, falsche Lebensmittel oder Koffein zahlreiche Giftstoffe auf. Automatisch. Diese Giftstoffe werden nun während einer Detox-Diät entschlackt. Der Körper fühlt sich danach energiegeladen und deutlich gesünder an. Ebenso werden Krankheitsbilder wie Blähungen, schlechtes Immunsystem, Schmerzen (wie Kopfschmerzen) oder Cellulite bekämpft.

Die Nachteile der Detox Diät

Der Körper braucht eine Menge Nährstoffe. Während der Detox Diät fallen bestimmte Nährstoffe wie vorzugsweise Kohlenhydrate und Fette weg. Das wiederum hat zur Folge, dass die Ernährung ein wenig einseitig ausfallen kann. Ebenso treten des häufigeren Hungerattacken auf. Symptome wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen sind in der Anfangsphase ebenso nicht auszuschließen. Vor allem die einseitige Ernährungsweise kann auf langfristige Weise ungesund sein. Ebenso kann bei falscher Anwendung der Jo-Jo-Effekt entstehen.

Rezepte für die Detox Diät

Die richtigen Rezepte dürfen natürlich nicht fehlen. Deswegen haben wir für dich ein paar interessante Rezepte zusammengetragen, die du bedenkenlos bei dieser Diät anwenden kannst.

Die Süßkartoffelsuppe

Als Zutat benötigst du folgendes: eine Scharlotte, gehackten Ingwer (ein Teelöffel), einen Teelöffel Öl, 220 g Süßkartoffeln, eine Prise Meeressalz und Pfeffer, 260 ml Gemüsebrühe und schließlich Korianderblättchen.

Die Zubereitung: als erstes nimmst du Ingwer und Scharlotte inklusive einen Teelöffel Öl auf. Das Ganze musst du nun in einer Pfanne dünsten. Später gibst du dann die Süßkartoffeln dazu. Zu guter letzt wird die aufgekochte Gemüsebrühe hinzugegeben. Das ganze wird dann maximal 20 Minuten gekocht. Später wird diese fertige Suppe püriert. Nun werden noch die restlichen Gewürze hinzugegeben.

Kiwi Ananas Obstsalat

Als erstes benötigst du folgende Zutaten: zwei Kiwis, eine Viertel Ananas, Apfelessig, einen viertel Apfel, und Haferflocken.

Die Zubereitung sieht folgendes vor: du schneidest nun die Kiwi in daumengroße Würfel. Natürlich sollte sie vorher geschält werden. Dasselbe tust du auch mit der Ananas. Beides gibst du nun in eine Schale. Schon jetzt solltest du den Apfelessig druntermischen (nur einen Teelöffel). Das ganze lässt du dann für 5-6 Minuten ziehen.

Nun nimmst du einen Schuss Wasser (zwei Teelöffel) und gibst dieses zu den Haferflocken (120 g) hinzu. Jetzt wartest du ein wenig, bis die Haferflocken aufschwämmen. Wenn das passiert ist, dann vermischst du einfach die Haferflocken mit dem kleingeschnittenen Apfel. Das Ganze wird schließlich mit der abgestellten Obstschale vermengt.

Möhrensalat mit Langkornreis

Folgende Zutaten werden benötigt: zwei Möhren, 120 g Langkornreis (auf wenig Kohlenhydrate achten), 200 ml Wasser und Meeressalz. Zudem rein natürliche Gemüsebrühe.

Die Zubereitung geht folgendermaßen: als erstes wird der Reis aufgekocht. Danach wird dieser in eine separate Schale gegeben. Zudem werden nun die Möhren in kleine Teile geschnitten. Diese werden in die Gemüsebrühe gegeben. Die Gemüsebrühe wird mit aufgekocht. Dafür werden die 200 ml Wasser aufgewendet. Später wird das Ganze mit dem Langkornreis vermischt.

Fazit und Bewertung zur Detox Diät

Diese Diät ist durchaus sinnvoll, wenn du deinen Körper entgiften möchtest. Wir empfehlen eine Entgiftungszeit von 3-5 Tagen. Bei sieben Tagen solltest du auf ein möglichst ausgewogenes Ernährungsprogramm achten. Andernfalls kannst du mit dem Jo-Jo-Effekt rechnen. Gerade wenn auf Kohlenhydrate und bestimmte Fettsäuren verzichtet wird. Die Detox-Diät sollte in erster Linie für die eigene Gesundheit durchgeführt werden. Aber nicht, um abzunehmen. Ebenso sollte sie bei längerer Durchführung vorher von einem Arzt begutachtet werden. Andernfalls sind gesundheitliche Schäden im nicht ausgeschlossen! Möchten Sie dagegen die Entgiftungs Phase abkürzen empfehlen wir Ihnen die 30-Tage Kur von Critch. Damit ist es möglich gezielt zu entsäuern und eine Darmsanierung durchzuführen.
Detox Diät
4.8 (96.92%) 13 votes

2 Kommentare

  1. Punjabi

    Konnte bisher immer gute Detox Diät Erfahrungen mit meiner Freundin sammeln. Dei empfohlene Länge von 3-5 Tage ist gerade zu perfekt um sich mal an etwas neues zu wagen, ohne große Schwierigkeiten zu haben. Tolle Idee um sich wirklich was gutes zu tun, selbst wenn es kein Welness-Urlaub ist.

  2. Mika94

    GESAMTURTEIL

    8.20

    Der Detox Diät Plan ist ein toller Ersatz für Fastenzeit. In beiden geht es ja darum seinen Körper zu entgiften und zu entsäuern um fitter zu sein. Nur empfinde ich die Kur mit Detox wesentlich angenehmer als ein reines Fasten. Auch die erlaubten Lebensmittel lassen sich immer toll kombinieren sodass doch etwas Leckeres auf dem Teller landet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Detox Diät ? Wer hat mit Detox Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Detox Diät? Was essen bei Detox Diät, wann erste Erfolge sichtbar?