L-Carnitin – während Experten noch streiten, von Abnehm-Profis dauerhaft genutzt

Wofür benötigt der menschliche Körper L-Carnitin?

Immer wieder gibt es heiße Diskussionen zum Thema, gesunde Ernährungs-und Lebensweise. Im Mittelpunkt, solcher Gespräche finden sich dann nicht selten die lebensnotwendigen Vitamine, wie Mineralstoffe, aber ebenso einzelne Bestandteile von Nahrungsmitteln, wie Fette, Kohlenhydrate und Proteine.

Viele Menschen wissen allerdings gar nicht, was dies alles mit der Wirkungsweise von L-Carnitin zu tun hat. Lediglich Sportler, aber auch Diätwillige kennen oftmals die Wirkungskraft dieser Substanz. Wobei einige Experten sich bis heute noch nicht sicher sind, ob L-Carnitin tatsächlich eine Wirksamkeit mitbringt.

Was genau ist L-Carnitin?

Laut der Experten ist L-Carnitin ein essentieller Nährstoff, der sich vitaminähnlich zeigt. So handelt es sich hier um eine Proteinverbindung, die sowohl aus der Aminosäure Lysin, als auch aus der Aminosäure Methionin synthetisiert wird. Zum Teil wird L-Carnitin allerdings ebenso über die Nahrung dem Körper zugeführt und übernimmt essentielle Funktionsweisen im menschlichen Organismus. Zahlreiche biochemische Vorgänge übernimmt demnach diese Substanz. Dazu gehört, zum Beispiel, die Unterstützung langkettige Fettsäuren zu verwerten, denn so gewinnt der Körper Energie.

Sowohl im Herzen, als auch im Muskelgewebe finden sich davon etwa zwischen 95 und 98%. Überall dort, wo stets viel Energie von Nöten ist, ist L-Carnitin vertreten. So sind in einem jeden menschlichen Körper ungefähr 16 bis 25 Gramm L-Carnitin enthalten, allerdings ist diese Menge vom Körpergewicht der jeweiligen Person abhängig. Männer verfügen immer über größere Mengen dieser Substanz, als die Damen. Zumal hier ebenso das Alter eine Rolle spielt, denn mit dem Älterwerden erhöht sich die Konzentration.

Wie viel L-Carnitin liefert unsere Nahrung?

[ad#ad-10]Über die Nahrung nimmt ein jeder Mensch pro Tag im Durschnitt etwa 100 bis 300 Milligramm L-Carnitin zu sich. Kommen demnach Lebensmittel zum Einsatz, die einen hohen Gehalt dieser Substanz mitbringen, kann der Tageswert schwanken. Genauso, wie bei der Aufnahme von Lebensmitteln, die weniger L-Carnitin enthalten. Häufig nehmen zudem Vegetarier weniger L-Carnitin zu sich, denn gerade in Fleisch,  wie Lammkeulen, Rinderbraten, Rehrücken oder Schweineschnitzel ist viel von diesem Stoff zu finden.

Vegetarier, die dann auch noch extremen Ausdauersport betreiben, leiden oftmals an einem L-Carnitin Mangel, was häufig auch für Kinder gilt, denn deren Körper können diesen Stoff meist noch nicht in ausreichender Menge selbst produzieren. In diesem Fall macht es Sinn auf Nahrungsergänzungsmittel mit L-Carnitin zu setzen.

Bestseller Nr. 1
L-Carnitin 3000 - Premium: Carnipure® von Lonza - 120 Kapseln - Laborgeprüft, hochdosiert, vegan
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 120 vegane Kapseln. Hochdosiert mit 3000mg L-Carnitintartrat pro Tagesdosis (4 Kapseln). Premiumrohstoff: Carnipure von Lonza (vegan). Extra hochdosierte Kapseln mit 750mg L-Carnitin Tartrat pro Kapsel (das entspricht 500mg reinem L-Carnitin pro Kapsel).
  • OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSÄTZE wie Magnesiumstearat, Trennmittel, Aromen, Farbstoffe, Stabilisatoren, Gelatine und selbstverständlich auch GMO-frei, laktosefrei, glutenfrei & ohne Konservierungsstoffe.
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND in streng geprüften und zertifizierten Anlagen, ausgezeichnet mit ISO und wie lebensmittelrechtlich notwendig mit HACCP Zertifikat.
Bestseller Nr. 2
L-Carnitin Triple Komplex - 3000 mg je Tagesportion - Premium: Komplex aus Acetyl-l-carnitin, L-Carnitin Tartrat & Carnitin Fumarat - 120 Kapseln - Hochdosiert - Vegan
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 120 vegane Kapseln. Hochdosiert mit 3000 mg pro Tagesdosis. Unser L-Carnitin Triple Komplex mit 3 L-Carnitin Verbindungen & Schwarzer Pfeffer Extrakt. Extra hochdosierte Kapseln mit 750 mg (davon 250 mg Acetyl-carnitin, 250 mg, L-Carnitin-Tartrat & 250 mg L-Carnitin Fumarat).
  • PREMIUM KOMPLEX: In unserem Carnitin Produkt sind drei unterschiedliche L-Carnitin Verbindungen + Piperin enthalten, um alle Synergien der Aminosäure zu nutzen, somit ist unser Komplex herkömmlichen L-Carintine Produkten mit nur 1 Verbindung überlegen.
  • VEGAN & OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSÄTZE: Unsere Carnitin Tabletten sind zu 100% vegan & frei von Magnesiumstearat, Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Gelatine & selbstverständlich auch GMO-frei, laktosefrei, glutenfrei & ohne Konservierungsstoffe.
Bestseller Nr. 3
L-Carnitin - 180 vegane Kapseln - Hochdosiert mit 3000 mg pro Tagesportion - Premium: 100% L-Carnitin Tartrat ohne Zusätze - Laborgeprüft - Vegan
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 180 vegane Kapseln besonders hochdosiert mit 3000 mg L-Carnitintartrat pro Tagesesportion (4 Kapseln). Jede Kapsel enthält 750 mg reines L-Carnitintartrat, darin enthalten sind 500 mg elementares L-Carnitin. Ausreichend für volle 45 Tage Anwendung bei der Einnahme von 4 Kapseln täglich.
  • PREMIUM ROHSTOFF: Zur Gewinnung des Rohstoffes wird ein schonendes & aufwendiges Extraktionsverfahren angewendet. Unser Rohstoff zeichnet sich durch seine besonders hohe Reinheit aus. L-Carnitin Tartrat besteht zu ca. 68 % aus reinem L-Carnitin.
  • UNABHÄNGIG LABORGEPRÜFT: Laborgeprüft Belastungen & Verunreinigungen, wie z.B. Schwermetalle, Schimmelpilze, E. Coli, Salmonellen & weitere relevante Prüfkriterien.

Wie wirksam ist L-Carnitin?

Diese natürliche Proteinverbindung ist als Rezeptormolekül für verschiedene Fettsäuren  tätig und wird aus diesem Grund gerne zur zügigen Fettverbrennung und somit zum Abnehmen genutzt. So ist L-Carnitin von großer Bedeutung, wenn es innerhalb eines kurzen Zeitraums viel Muskelmasse aufzubauen  und parallel zu viel Körperfett abzubauen gilt.

Die Theorie hört sich demnach ganz simpel an. Allerdings gibt es zwar Studien, die genau diese L-Carnitin Wirkungsweisen belegen, aber ebenso viele wissenschaftliche Untersuchungen, die diese Resultate auch entkräften.

So finden sich im Internet natürlich viele Artikel, die sich mit der Wirksamkeit von L-Carnitin auseinandersetzen. Während einige Menschen fest davon überzeugt sind, dass Nahrungsergänzungsmittel mit diesem Stoff beim Muskelaufbau helfen können, glauben andere wiederum, dass L-Carnitin als Fettkiller während einer Diät hilfreich sein kann.

Eines ist aber auch hier sicher, ein jeder menschliche Körper braucht L-Carnitin. Wobei sich aber nicht zu hundert Prozent sagen lässt, ob eine Überdosierung dieses Stoffes der Gesundheit schadet oder ob L-Carnitin tatsächlich bei einer Gewichtsabnahme oder beim Muskelaufbau hilfreich ist.

Mit L-Carnitin schneller zum Ziel

Möchten Diätwillige schneller eine Gewichtsabnahme herbeiführen, sollten diese Personen nicht auf L-Carnitin verzichten. So werben viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln für ihre Produkte. So ist der menschliche Körper zwar fähig eine gewisse Menge an Carnitine selbst zu produzieren, dennoch ist er ebenso auf die Zufuhr von außen angewiesen. Da L-Carnitin hauptsächlich in großen Mengen in Fleisch vertreten ist, sind Vegetarier und Veganer fast schon gezwungen Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen, wenn sie ihren Muskelaufbau oder/und eine Fettreduzierung vorantreiben wollen.

Was bewirkt L-Carnitin bei Sportlern?

L-Carnitin gilt es stets vor dem Sporttraining einzunehmen und sollte als Nahrungsergänzungsmittel nicht nach dem Essen zum Einsatz kommen. So kann diese Substanz seine volle Wirkungskraft nur auf leeren Magen zeigen. Wobei die meisten Sportler L-Carnitin gerne in Form von Kapseln zu sich nehmen.

Eiweiß ist bekanntlich ein wichtiger Baustein, wenn es um den Muskelaufbau geht, so dass es kaum verwunderlich ist, dass gerade Kraftsportler gerne Nahrungsergänzungsmittel nutzen, um die Muskelmassegewinnung voranzutreiben. Während Proteinpulver allerdings eine erwiesene Wirkung mitbringen, ist die Wirkungsweise von L-Carnitin in dieser Hinsicht noch nicht ganz geklärt.

Welche Wirkungsweisen zeigt L-Carnitin?

L-Carnitin unterstützt das menschliche Abwehrsystem, fördert die Konzentrationsfähigkeit, vertreibt Müdigkeit, erhöht Ausdauerleistungen und bewirkt einen Zuwachs an Kraft. Zudem soll diese Substanz ebenso in der Lage sein die Fettverbrennung anzukurbeln. Vor gut 15 Jahren wurde diese Erkenntnis während einer Studie gewonnen, denn durch L-Carnitin Einnahmen erhöhte sich der langkettige Fettsäuren-Abbau der Probanden.

Auch Experten der Universität Rostock bestätigten diese Ergebnisse inzwischen. Allerdings waren sich bei diesen Studien sowohl die Experten, als auch die Teilnehmer im Klaren, wer hier L-Carnitin eingenommen hat und wer nicht, so dass eine gewisse Beeinflussung nicht von der Hand zu weisen ist.

Wie viel L-Carnitin gilt es einzunehmen?

Kämpfen Menschen mit allgemeinen Erschöpfungszuständen ist es empfehlenswert zwischen 300 mg und 500 mg L-Carnitin einzunehmen. Wer hingegen eine Gewichtsreduktion begünstigen möchte, sollte während einer Diät zwischen 750 mg und 2000 mg L-Carnitin einnehmen.

Vor Überdosierungen müssen sich Anwender zudem hier nicht in Acht nehmen, denn kommt es einem Überschuss, wird dieser vom Körper ohne Probleme wieder ausgeschieden. Während eine Überdosis demnach kaum belastend wirken kann, kommt es weitaus häufiger zu einem Mangel an L-Carnitin im Körper. Vor allem Krankheiten, wie Morbus Crohn begünstigen einen solchen Mangel.

Warum benötigen Sportler mehr L-Carnitin?

Leistungssportler brauchen weitaus mehr L-Carnitin, als andere Menschen. Viele nutzen aus diesem Grund Nahrungsergänzungsmittel mit dieser Substanz. Auch zu diesem Thema finden sich inzwischen einige Studien, die belegen, dass eine Einnahme solcher Präparate innerhalb von sechs Wochen dazu führen kann, dass sich der L-Carnitin-Spiegel verdreifacht. Dennoch ist nach wie vor nicht gänzlich geklärt, ob solche zusätzlichen Rationen tatsächlich die gewünschte Wirkung erzielen. Vor allem Spitzensportler sind hier überzeugt von der Kraft dieser Substanz.

Carnitin und Diabetes

Die Wirkung von Carnitin auf Diabetes ist ein Thema von großem Interesse für medizinische Experten, die versuchen, ihren an Diabetes leidenden Patienten zu helfen. Dieser besondere Nährstoff ist für den normalen Lipidstoffwechsel lebenswichtig, da er über das Enzym Carnitin-Palmitoyltransferase an der Lipidoxidation beteiligt ist. Es hat sich gezeigt, dass Carnitin mehrere gesundheitliche Vorteile für Diabetiker hat, darunter die Senkung des Blutzuckerspiegels und die Senkung des LDL-Cholesterins sowie die Erhöhung des HDL-Cholesterins.

Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes kann als ein vielversprechender Ansatz für eine Heilung oder zumindest für eine wirksamere Behandlung der Krankheit angesehen werden. Es gibt keine eindeutigen Beweise für die Wirksamkeit dieses Nährstoffs bei der Unterstützung von Diabetes, aber es gibt einige gute Gründe, warum er möglicherweise eine ausgezeichnete Option sein könnte. Wenn Sie mehr von diesem Nährstoff einnehmen, erhöhen Sie anscheinend Ihre Chancen, den Blutzucker zu senken.

L-Carnitin scheint auch dazu beizutragen, den Blutdruck zu senken. Es ist möglich, dass es auch ein nützlicher Ansatz zur Behandlung eines hohen Cholesterinspiegels sein könnte. Es scheint, dass mehr Studien durchgeführt werden müssen, um die Auswirkungen von Carnitin auf Diabetes zu bestimmen, aber es scheint vielversprechend zu sein.

Es ist jedoch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es noch nicht viel Forschung über die Wirkung von L-Carnitin auf Diabetes gibt. Viele medizinische Forscher sind der Meinung, dass die Wirkung von Carnitin auf den menschlichen Körper von den individuellen Stoffwechselvorgängen und auch vom Alter einer Person abhängt. Es ist daher noch unklar, ob die Wirkung von Carnitin auf Diabetes tatsächlich erfolgreich genutzt werden kann oder ob es sich um eine Spielerei oder nur um einen weiteren Betrug handelt. Dies gilt insbesondere, wenn es um Nahrungsergänzungsmittel geht.

Es hat sich gezeigt, dass L-Carnitin eine positive Wirkung auf alle Diabetes-Patienten hat, und die meisten von ihnen berichten, dass es auch eine Wirkung auf die Verbesserung ihres Zustandes hatte, nachdem sie ihre Medikamente abgesetzt hatten. Wenn dies jedoch zutrifft, dann würde dies bedeuten, dass es eine Möglichkeit gibt, dass Carnitin Diabetikern hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken, ohne dass sie zusätzliche Medikamente einnehmen oder gar operiert werden müssen. Wegen des Mangels an Forschung über die Wirkung von Carnit auf Diabetes ist es schwierig, die zukünftigen Ergebnisse dieser speziellen Nahrungsergänzung vorherzusagen.

Es ist klar, dass L-Carnitin ein wichtiger Nährstoff zur Ergänzung der Ernährung von Diabetikern ist, um den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten. Wenn Ärzte in der Lage wären, die Menge an Carnit in den Systemen ihrer Patienten zu messen, könnten sie spezifische Mengen dieses Nährstoffs empfehlen, die zu einer Verbesserung des Blutzuckerspiegels führen würden. Dies würde es den Ärzten auch ermöglichen, ihren Patienten die richtige Dosierung zu verschreiben.

Heutzutage sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel weithin erhältlich, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass die meisten Menschen auf Medikamente zurückgreifen müssen, um ihren Zustand zu verbessern. Einige Menschen ziehen es vor, ganz auf Medikamente zu verzichten, weil sie Angst davor haben, wie sie auf die Medikamente, die sie einnehmen, reagieren werden oder vor den möglichen Nebenwirkungen der Medikamente. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel können dagegen kostengünstiger sein.

Es ist sehr wichtig, dass Diabetiker mit ihrem Arzt darüber sprechen, den Zusatz von L-Carnitin in ihre tägliche Routine aufzunehmen. Die Auswirkungen von Carnitin auf Diabetes können im Voraus nicht vorhergesagt werden. Ärzte können je nach dem Zustand des Patienten eine geeignete Dosierung vorschlagen, aber am wichtigsten ist es, von der FDA genehmigte Nahrungsergänzungsmittel auszuprobieren, um ernsthafte gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden.

L-Carnitin kann helfen, das Immunsystem des Körpers zu stärken, so dass es Infektionen bekämpfen kann. Es ist auch bekannt, dass das Ergänzungsmittel das Energieniveau von Diabetikern erhöht, indem es die Stoffwechselprozesse des Körpers stärkt. Dies hilft bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels und kann sogar die negativen Auswirkungen des Insulins auf den Körper umkehren.

Aus diesen Gründen werden den Diabetikern natürliche Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Sie können von jedermann zu jeder Tageszeit eingenommen werden. Sie sind nicht verschreibungspflichtig und können an der Kasse gekauft werden. Die Dosierung des Nahrungsergänzungsmittels kann auch den Bedürfnissen der Person angepasst werden, die es einnimmt, und es ist sicher in der Anwendung über einen beliebigen Zeitraum.

Obwohl es immer noch eine gewisse Unsicherheit über die Wirkung von Carnitin auf Diabetes gibt, haben Studien gezeigt, dass natürliche Nahrungsergänzungsmittel die beste Wahl der alternativen Behandlung für Diabetespatienten sind. Scheuen Sie sich also nicht davor, natürliche Mittel zur Kontrolle Ihres Blutzuckerspiegels auszuprobieren, denn Ihr Arzt kann Ihnen möglicherweise eine bessere Vorstellung von der Nahrungsergänzung geben. Wenn es um die Behandlung von Diabetes geht, geht nichts über natürliche Heilmittel.

Originally posted 2019-10-07 21:21:59. Republished by Blog Post Promoter

Mehr zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"