Wie viel Kalorien haben Glühwein und Punsch?

Sind Glühwein & Punsch auf dem Weihnachtsmarkt versteckte Kalorienbomben?

Glühwein, Punsch, aber ebenso Lumumba gehören zum Winter und somit auch zum Weihnachtsmarkt bei vielen Besuchern stets dazu. So greift der eine dann hier gerne zum klassischen Glühwein mit Amaretto oder Rum, andere wiederum bevorzugen eher Glühwein ohne Schuss oder greifen lieber auf Punsch, Glühmost, heißen Apfelwein, Grog oder heißen Caipirinha zurück. Je nachdem, wie oft man den Weihnachtsmarkt besucht bzw. wie viel man von diesen Getränken zu sich nimmt, kommen da schnell einige Kalorien zusammen.

Glühwein mit Schuss – eine Kalorienbombe?

Auf dem Weihnachtsmarkt ist der Glühwein mit Schuss immer noch ein beliebter Klassiker. Vor allem mit Amaretto mögen viele den Glühwein besonders gerne. Bei diesem Standard-Getränk handelt es sich schlichtweg um warmen Rotwein, der zum einem mit jeder Menge Zucker gesüßt wird und zum anderen verschiedene Gewürze, wie Nelken, Zitronenschale, Zimt und Sternanis enthält.

Glühwein darf außerdem nicht über 78 Grad Celsius erhitzt werden, denn ansonsten verfliegt der Alkohol. Der Mindestalkoholgehalt dieses weihnachtlichen Getränks enthält sieben Prozent. Kommt dann noch der Extraschuss Amaretto oder Rum hinzu erhöht dies nicht nur die Alkoholgehalt, sondern ebenfalls die Kalorienanzahl. Ein Becher á 200 ml Glühwein mit Schuss bringt demnach circa 247 Kalorien mit.

Wer hingegen seinen Glühwein ohne Schuss trinkt, spart gerade einmal 37 Kalorien ein. Ein Becher bringt somit auch etwa 210 Kalorien mit. Wobei es inzwischen nicht nur allein roten Glühwein gibt, sondern auch weißen. Den eher frischen, wie leichten Geschmack mögen viele, allerdings tut sich hier nichts in der Kalorienanzahl.

Video: Glühwein selber machen

Wie viele Kalorien enthält Punsch?

Ursprünglich stammt Punsch aus Indien. Übersetzt bedeutet dies „fünf“. Gemeint sind damit die fünf Zutaten die, dieses Heißgetränk enthält. Demnach handelt es sich hier um eine Mischung aus Arrak, Zucker, schwarzen Tee oder Wasser, sowie Gewürzen. Würde es hier lediglich um einen Mix der genannten Zutaten handeln, wäre dieses Getränk sogar recht kalorienarm, allerdings kein Punsch mehr. Erst der Alkohol samt dem Zucker macht dieses Heißgetränk zu einem süffigen Geschmackserlebnis.

Mehr aus dem Web

Gewürze, Vanilleschoten, Ingwer, Orange, sowie Sternanis sorgen hier für das so typische Punscharoma, welches allzu gerne mit ein wenig Zitronenschale oder ein Zitronensaft verfeinert wird. Anstelle des Arraks kommt hier außerdem auch gerne Rum, Wein oder gar Weinbrand zum Einsatz.

Wobei der Zitronensaft nicht selten gegen Grapefruitsaft, Ananas- oder Orangensaft eingetauscht wird. Im Gegensatz zum Eierpunsch zählt dieser Punsch dann sogar eher zu der kalorienärmeren Sorte, denn ein Glas á 200 ml bringt etwa 207 Kalorien mit. Eierpunsch hingegen enthält satte 270 Kalorien pro Glas.

Alkoholfreier Früchtepunsch ist weitaus kalorienärmer

Früchtepunsch ist ein alkoholfreier Glühwein, der aus Tee, sowie verschiedenen Fruchtsäften und Gewürzen hergestellt wird. Je nach Zubereitungsart kann hier die Kalorienanzahl stark schwanken. Je höher demnach der Fruchtsaftanteil und je Honig oder Zucker hier zum Einsatz kommen, desto mehr Kalorien sind enthalten. Besteht der Früchtepunsch also überwiegend aus Fruchtsäften kann hier ein Glas circa 93 Kalorien mitbringen. Weitaus kalorienärmer ist da ein Früchtepunsch dessen Grundlage aus Tee besteht, denn ein solcher Punsch bringt meist nur zwischen 40 und Kalorien mit.

Fazit: Auf einem jeden Weihnachtsmarkt findet man demnach einige Kalorienfallen. Vielen ist gar nicht bewusst, wie viele Kalorien in so einem Glühwein oder Punsch stecken. Aber, was wäre die Vorweihnachtszeit ohne den Besuch an einem Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt?

Gerade in der Weihnachtszeit verzichten viele auf das lästige Kalorienzählen und gönnen sich gerne neben dem Glühwein mit oder ohne Schuss, dem Punsch oder auch dem Lumumba allzu gerne die eine oder andere Leckerei. Weihnachten ist nun einmal die Zeit des Schlemmens und des Genießens, so dass aus einem Glühwein oder Punsch auch gern ein paar mehr werden. Dass da einige Kalorien allein durch die beliebten Heißgetränke zu sich genommen werden, ist dennoch nicht jedem bewusst.

Tags

Robert Milan

Der Autor: Robert Milan - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close