Home / Diät Rezepte / Ohne Zucker / Kokosblütenzucker – Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative

Kokosblütenzucker – Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative

In sämtlichen Belangen liefert die Kokosnuss zahlreiche, erlesene Nährstoffe. Bereits seit geraumer Zeit ist Kokosöl bereits ein echter Kassenschlager. Wobei jetzt ebenfalls viele Menschen den Kokosblütenzucker für sich entdeckt haben.

Auch dieses natürliche, wie äußerst gesunde Produkt bringt viele sensationell gute Eigenschaften mit. So ist Kokosblütenzucker ein wahrer Gaumenschmaus, äußerst gesund und dient außerdem als hervorragende Alternative zum klassischen Zucker.

Warum gilt Kokosblütenzucker als äußerst gesund?

Die Kalorien im Kokosblütenzucker bestehen nur aus niedrig-glykämischen Kohlenhydraten. Im Vergleich dazu ist der klassische Zucker bzw. der normale Haushaltszucker als hoch-glykämisch zu betrachten. Bekanntlich zeigt der glykämische Wert eines Lebensmittels an, wie stark der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr reagiert.

Der Unterschied zwischen diesen beiden Wirkungen ist beachtlich. So gelangt der kurzkettige, hoch-glykämische Zucker rasend schnell in die Blutbahn, so dass der Konsument nach dem Verzehr einen wahren Energie-Kick bekommt. Bestimmt kennt jeder das kurzweilige Hoch, welches eintritt, wenn man sich zuvor eine Cola oder einen leckeren Schokoriegel gegönnt hat, denn jetzt kommt die Insulinherstellung im Körper so richtig auf Trab.

So arbeitet die Produktion buchstäblich am Limit, denn sobald kurzkettige Kohlenhydrate in den menschlichen Körper gelangen, wird die Bauchspeicheldrüse fast schon überstrapaziert, indem diese innerhalb kurzer Zeit immense Mengen an Insulin produziert.

Der relativ kurze Leistungsschub mag zwar so manchem entgegenkommen, allerdings ist dies nur von sehr kurzer Dauer. Zumal das Ende vom Lied dann wiederum sehr erschöpfte Zellen sind, die nach der extremen Belastung müder denn je sind. Dies sorgt hingegen dann für ein Hungergefühl, so dass Heißhungerattacken nach dem Zuckerverzehr Gang und Gebe sind.

Wobei dann meist wieder hoch-glykämische Kost auf den Tisch kommt, so dass die Bauchspeicheldrüse erneut belastet wird. Kommt es demnach zu einem regelmäßigen Verzehr von großen Zuckermengen, kann dies die Bauchspeicheldrüse dauerhaft schädigen, so diese nicht mehr fähig ist, Energie in Form von Zucker umzuwandeln. In diesem Fall spricht man von der Erkrankung Diabetes Typ-2.

AngebotBestseller Nr. 1
Kokosblütenzucker - Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative
40 Bewertungen
BioNutra Kokosblütenzucker Bio 1000 g braun, Kokoszucker, nicht raffiniert, natürlicher Blütenzucker aus kontrolliert biologischem Anbau.
  • 100% BIO KOKOSBLÜTENZUCKER - aus dem Nektar der Kokosblüte, schonend getrocknet und fein gemahlen in lichtgeschützter, wiederverschließbarer Aromaverpackung.
  • LECKER UND VIELFÄLTIG - leichte Süße mit Karamellgeschmack. Vielfältig einsetzbar in Süßwaren und Gebäck, Kaffee, Tee... ähnlich dem brauen Rohzucker
  • NATÜRLICHER ZUCKER - Kokoszucker ist ein natürlicher Zucker, der nicht raffiniert wurde. Dadurch enthält er noch kleine Anteile von Ballaststoffen und Eiweißen. vegan, natürlich, gluten- und laktosefrei (von Natur aus)
AngebotBestseller Nr. 2
Kokosblütenzucker - Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative
135 Bewertungen
Lotao Kiss Java Kokosblütenzucker, 2er Pack (2 x 250 g)
  • Aufgrund seines niedrigen Schmelzgrades löst sich der Zucker schnell in Flüssigkeit auf und versüßt so jedes Reisgericht in perfekter Weise.
  • Darüber hinaus ist der Zucker auch für Kaffee, Tee und andere Getränke geeignet, ebenso zum Kochen und Backen von Keksen, Kuchen, Soufflés und vielem mehr!
AngebotBestseller Nr. 3
Kokosblütenzucker - Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative
27 Bewertungen
myfruits goldener Bio Kokosblütenzucker - 1kg Big Pack / Nachfüllpack DE-ÖKO-003 feinkörnig. Zuckerersatz mit natürlichem Karamellgeschmack. Abgefüllt in Deutschland - finest superfood (1000g)
  • HERKUNFT: Unser Bio Kokosblütenzucker wird in Indonesien angebaut. Der Zucker wird aus dem Nektar der Kokosblüte gewonnen. Zuerst wird der Nektar in einem Behälter aufgefangen und anschließend über offenem Feuer erhitzt. Dadurch bilden sich kleine Kokosblütenzuckerkristalle mit leichtem Karamellaroma.
  • VERWENDUNG: Kokosblütenzucker kann 1:1 wie herkömmlicher Haushaltszucker verwendet werden. Er eignet sich perfekt für Kaffee, Espresso, zum Backen oder Süßen von Desserts.
  • Die Nachfüllpackungen sind optimal um die wiederverschließbaren myfruits Dosen aufzufüllen.

Süßen Sie Ihre Speisen mit Kokosblütenzucker als gesunde Alternative

Die Nährwerte von Kokosblüten sind ähnlich wie die des Haushaltszuckers, allerdings gibt es hier einen großen Unterschied in der Qualität. So bestehen sämtliche Kohlenhydrate, welche sich im Kokosblütenzucker finden lassen aus langkettigen Molekülen.

Das heißt, nach dem Verzehr werden diese im gemächlichen Tempo, konstant verstoffwechselt, so dass es nicht zu einer Insulinherstellung im Übermaß kommt, was wiederum vor Schäden der Bauchspeicheldrüse schützt. Aus diesem Grund, kann Kokosblütenzucker sogar Diabetes Ty-2 bzw. die Symptome dieser Krankheit lindern.

Aus diesen Gründen ist Kokosblütenzucker eine tolle Alternative zum Haushaltszucker:

  • Hilfreich als Süßungsmittel bei Übergewicht
  • Empfehlenswert für Diabetiker, die dennoch Ihren Speisen ein wenig Süße verleihen möchten
  • Gute Alternative zum normalen Zucker, um konstanter, wie länger Energie zu erhalten
  • Minimiert das Risiko an Krebs zu erkranken
  • Vorbeugung gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten

Welche Nährstoffe enthält Kokosblütenzucker noch?

Im Vergleich zum klassischen, braunen Zucker beinhaltet Kokosblütenzucker gleich, 18 Mal mehr Kalium, zehn Mal mehr Zink und 30 Mal mehr Phosphor. Zudem ist hier ebenfalls Vitamin B, wie Vitamin C, sowie 16 verschiedene Aminosäuren zu finden. Während im braunen Zucker außerdem gar keine Vitalstoffe vertreten sind, ist Kokosblütenzucker mit Unmengen davon versehen.

Gerade die Kombination Eisen und Kalium ist bekanntlich stark mit unserer Leistungsfähigkeit verbunden, so dass Kokosblütenzucker uns mit jeder Menge Energie versehen kann, welche dann auch wirklich umgesetzt wird.

Wie ist der Geschmack von Kokosblütenzucker?

Nehmen wir Kokosblütenzucker isoliert zu uns, erinnert der Geschmack ein wenig an Karamell, was viele sogar als wahren Gaumenschmaus sehen. So lassen sich Süßspeisen, wie Puddings, Kuchen und Co genauso mit Kokosblütenzucker süßen, wie mit herkömmlichen Zucker. Bei der Dosierung gilt es nicht viel zu beachten. Lediglich die Kalorienanzahl gilt es nicht außer Acht zu lassen, denn auch Kokosblütenzucker besitzt jede Menge davon.

Passen Low-Carb und Kokosblütenzucker zusammen?

Sowohl in der Fitness-, als auch in der Gesundheitsbranche wird Kokosblütenzucker immer beliebter. Wer allerdings eine Low-Carb Diät in Angriff nehmen möchte, muss auf diese süße Alternative leider verzichten, denn auch wenn hier gute Kohlenhydrate vertreten sind, diese sind immer noch Kohlenhydrate. Möchten Sie hingegen lediglich Ihre Kohlenhydratzufuhr ein wenig einschränken, können Sie natürlich ein wenig Kokosblütenzucker verwenden, um Ihre Speisen zu süßen.

Was gilt es beim Kokosblütenzucker kaufen zu beachten?

Möchten Sie Kokosblütenzucker kaufen, achten Sie stets darauf, dass Sie ein Produkt wählen, welches aus einer nachhaltig produzierenden Plantage stammt. So ist, beispielweise, der Kokosblütenzucker von Altena sehr beliebt und gar nicht so teuer. Wer seine Speisen in Zukunft mit Hilfe dieser Alternative süßen möchte, sollte auf jeden Fall darauf achten Bio-Kokosblütenzucker zu kaufen, denn dann handelt es sich auch wirklich um ein gesundes Süßungsmittel.

Fazit: Kokosblütenzucker gilt als die Gesundheits-, wie Fitnessentdeckung und liefert neben zahlreichen guten Kohlenhydraten ebenfalls viele Vitalstoffe. Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, sollte den klassischen Haushaltszucker gegen Kokosblütenzucker eintauschen, denn diese Variante besitzt weitaus mehr Vorteile, als die herkömmlichen, weißen Körner.
Kokosblütenzucker – Nährwerte machen ihn zur echten Zucker Alternative
5 (100%) 1 vote

Über Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.