Was ist Eiweiß?

Für was ist Protein gut, worin ist es enthalten

Geheimnis Eiweiß - Die Protein Diät

9.6

GESAMTURTEIL

9.6/10

Vorteile

  • Bestseller von Fitness Papst Strunz
  • Sportlern wird genau gezeigt, wieviel und welches Eiweiß zu optimalem Muskelaufbau führt.
  • Geistig leistungsfähiger dank Protein

Nachteile

  • keine bekannt

Eiweiße , auch Proteine genannt, sind organische Verbindungen bestehend aus Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff und zum Teil auch aus Phosphor und Schwefel. Insgesamt enthalten sie 20 Aminosäuren.

Acht von ihnen werden als so genannte essentielle Aminosäuren bezeichnet, was unter anderem bedeutet, dass dein Organismus sie nicht selbstständig produzieren kann und sie aufgrund dessen durch deine Ernährung, hauptsächlich z.B. während der Eiweiß Diät, aufgenommen werden muss.

Diese essentiellen Aminosäuren sind in den verschiedensten Proteinen in unterschiedlichen Kombinationen und Längen vorzufinden.


Es wird gesagt das folgende Aminosäuren wichtig für deinen Körper sind:

  • Isoleucin
  • Leucin
  • Lysin
  • Methionin
  • Phenylalanin
  • Threonin
  • Tryptophan
  • Valin

Eiweiß unterscheidet man zwischen pflanzliches und tierisches Protein. Die biologische Wertigkeit der in ihnen enthaltenen Proteine sind besonders hoch, wenn diese jeweils in Kombination stehen wie z.B. :

Tierisches Eiweiß findest du in Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier, Milch und Milchprodukten wie Quark, Käse und Joghurt.

Mehr aus dem Web

Pflanzliches Protein wird in Vollkorngetreide, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Soja und auch in Nüssen gefunden sehr gute Eiweißlieferanten. Die Kombination beider Proteingruppen dienen zu einer optimalen Versorgung.

Ein gutes Bespiel für eine Zusammensetzung beider Formen: Bohneneintopf mit Rindfleisch oder Joghurt mit Honig und Nüssen.

Wie Funktionieren die Proteine in deinem Körper?

Die Eiweiße in deinem Körper gehören zu deinen Grundbausteinen der Körperzellen, sie sind nicht nur Bausteine sondern auch Bestandteile. Sie sind in den verschiedenen Stoffwechselvorgängen vorhanden.

Sie werden für die Reparaturmechanismen deines Körpers beansprucht daher sind sie auch so notwendig für Gegenleistung im Sport und ebenso sehr wichtig für Verheilungen von Sportverletzungen

Sie dienen auch zur Steuerung der grundlegenden Abläufe in deinem Körper wie z.B. der Transport an Mineralstoffen. Er ist genauso ein Bestandteil für all deine inneren Körperteile, sprich deinen Organen.

Mehr aus dem Web

Sie sind fähig sich in den Muskeln einzuspeichern und im Körper festzusetzen und sich bei Sport, vor allen Dingen bei Ausdauersport in Energie umzuwandeln.

Eiweiß in einer Diät

Der oben aufgeführte letzte Punkt ist vor allem von übergewichtigen Personen zu beachten, die sich dafür entschieden haben eine Diät zu führen, um erfolgreich abnehmen zu können.

Falls es zu einer Unterversorgung von Proteinen kommen sollte, greift dein Körper die im Körper (die in deinen Muskeln) vorhandenen Proteine an. Dies ist wiederum sehr unvorteilhaft, denn so kommt es zu einer Muskelschwäche und zum Muskelabbau, das willst du keinesfalls erreichen.

Es kommt häufig vor, dass in vielen Diäten auf Eiweiß verzichtet wird, doch dein Körper benötigt diese, denn ohne werden körperliche Funktionen in deinem Körper vernachlässigt und gestoppt. Daher kannst du auf andere Bestandteile wie z.B. auf Kohlenhydrate oder Fette verzichten.


Welche Folgen bringt ein Eiweißmangel mit sich?

Bei einem Mangel an Proteinen kann es zu sehr vielen Folgen kommen. Diese solltest du versuchen zu meiden. Achte stets darauf, dass du genügend welche zu dir nimmst oder überhaupt welche verzehrst, denn sonst können diese Folgen auftreten:

  • Wachstumsstörungen und schwache geistige Fähigkeiten
  • Anämie
  • Immunsystem wird geschwächt , daher kann ein Anfall an eine Infektionserkrankung erhöht werden
  • Muskelschwäche und eine Abbau der Muskelmasse
  • Es kann zu Störungen der Wundheilung und der Regeneration führen
  • Laut Studien soll es ebenso zu Haarausfall führen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Fettleber

Wiki: Eier Diät

Eier Diät könnte das Abnehmen beschleunigen
Eier Diät könnte den Gewichtsverlust beschleunigen

Die Person, die eine Eier Diät testen will, sollte so einiges berücksichtigen. Auf der einen Seite dürfte natürlich auf keinen Fall nur auf Eier gesetzt werden. Sonst könnte es schlichtweg zu Mangelerscheinungen &

Gesundheitsschäden kommen! Eier sind als Nahrungsmittel wohl sehr gesund & haben viele wertvolle Bestandteile! So beispielsweise reichlich Vitamin B, A beziehungsweise F. Eier könnten auf diese Art einen Großteil des Bedarfs (außer Vitamin C) abdecken.

Die Eier Diät beruht auf einer akademischen Untersuchung aus dem Jahr 2008, die am Pennington Biomedical Research Center in den Vereinigte Staaten ausgeführt worden ist. In dieser Untersuchung wurde unter die Lupe genommen, ob so ein Eier Frühstück die Gewichtsabnahme beschleunigen kann. -> Mehr erfahren über die Eierdiät


Eiweiß Diät

Eiweiß Diät. Eiweißreiche Nahrungsmittel
Eiweiß Diät. Eiweißreiche Nahrung

Bei einer Eiweiß Diät käme es darauf an, seinem Körper immer Energie und Nährstoffe genügend zuteil werden zu lassen, weil nun einmal oftmals auf Kohenhydrate und Fette verzichtet wird. Außergewöhnlich wichtig wären hierbei Eiweiße.

Denn verzichtet man auch auf Proteine, käme es zu Mangelerscheinungen und es wird Muskelmasse zerstört. Welche Lebensmittel wären denn sehr eiweißreich? Proteine, die man ebenfalls als Eiweiße bezeichnet, wären in sämtlichen tierischen Lebensmitteln beinhaltet. Die Konzentration ist naturgemäß nicht immer gleich hoch. Protein findet man auch in Milch ebenso wie in einigen pflanzlichen Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Sojabohnen, Erbsen, Erdnüsse, Hanfsamen sowie Quinoa. -> Mehr zum Thema Eiweiß Diät

Was ist Eiweiß?
5 (100%) 8 vote[s]

Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Kommentare

  1. Für Eiweiß ist es schon lange nicht mehr nötig nur tierische Lebensmittel zu essen. Auch die vegetarische, sowie die vegane Ernährungsweise, können gut ohne „tierische Eiweiße“ auskommen.
    Der größte Eiweißlieferant ist, wie das Wort schon enthält, das Ei. Ganz simpel, aber dennoch ungeschlagen, denn die biologische Wertigkeit von einem Ei ist einfach top. Auch Magerquark zählt mit zu den Anführern der Spitze, wenn es um Eiweiß geht. Etwas abgeschlagen folgt Tofu, das ist jedermanns Geschmack, lässt sich aber super mit anderen Gerichten kombinieren. Auch Nüsse, besonders die Mandel, haben einen sehr hohen Eiweißgehalt. Auch Früchte fehlen dem Essen nicht, denn Erdbeeren zählen erstaunlicher Weise, mit der biologischen Wertigkeiten, mit zu den besten Eiweißlieferanten, und sind zu dem extrem lecker 😉

  2. Eiweiß ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Ernährung und zählt zu den drei „Säulen“ unsere Grundnahrung, von Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten (Zucker). Das Eiweiß könnte man sogar als eines der wichtigsten darstellen, da beispielsweise im Sport die Menge an Eiweiß deutlich über den anderen 2 Komponenten liegt, und dennoch ist es eine gesunde Ernährungsweise.
    Fleisch, egal ob von Schwein, Rind oder doch vom Huhn, und Fisch gelten dabei als die größten Eiweiß-Lieferanten.
    Wichtig bei Eiweiß ist auch, das es sehr schnell satt macht, so ist es auch für eine Diät hervorragend geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close