Home / Diäten / Low Carb Diät / Low Carb Brot

Low Carb Brot

Warum nicht Low Carb Brot selber backen?

Kennen Sie schon Low Carb Brot? Zu einer der beliebtesten Kohlenhydrate zählt natürlich das Brot. Viele sehen ihn als einen sehr großen Bestandteil der Ernährung, vor allem für das Frühstück.

Doch auch für das Brot findest du gute Low Carb Versionen. Sie mögen zwar einen etwas eigenen Geschmack haben, aber sie sättigen hervorragend und sind dabei noch viel kalorienärmer als vielerlei andere Brotsorten.

Bestseller Produkte zum Thema Low Carb Brot kaufen im Onlineshop Nr.1

AngebotBestseller Nr. 1
Low Carb Brot
205 Bewertungen
Organic Workout LOWER-CARB-BROT-BACKMISCHUNG 3er Pack - 100% Bio | paleo | glutenfrei | eiweissbrot | ballaststoffreich | ohne Zuckerzusatz | ohne Getreide | hergestellt in Deutschland
  • GESUNDHEIT UND GENUSS in einem: VEGAN, gluten-frei, eiweiss- und ballasstoffreich, ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker - hefefrei
  • 100% BIO UND NATUR - Unsere Superfood Brot-Backmischung hergestellt aus erlesenem Bio-Mandelmehl, Bio-Leinsamenmehl, Bio-Kokosmehl und Bio-Saaten.
  • REDUZIERTER KOHLENHYDRATGEHALT*, optimal für die kohlenhydrat-bewusste oder ketogene Diät - auch für Diabetiker geeignet. *Über 90% weniger Kohlenhydrate im Vergleich zu einem Vollkornbrot (Angabe laut Bundeslebensmittelschlüssel)
Bestseller Nr. 2
Low Carb Brot
8 Bewertungen
Low Carb Brot & Brötchen: 50 kohlenhydratarme und weizenfreie Rezeptideen
  • Tanja Braune
  • Herausgeber: Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • Auflage Nr. 1 (02.10.2017)

Daher kannst du sie ohne schlechtem Gewissen verzehren! Wie diese Alternativen zubereitet werden, kannst du dir jetzt durchlesen:

1. Rezept: Low Carb Brot (Quarkvariante)

Zutaten:

300 gMagerquark
8 mittelgroßeEi(er)
100gGemahlene Mandeln oder Haselnüsse
100gLeinsamen, geschrotet
5 ELSpeisekleie (Weizen-)
2 ELMehl, oder Sojamehl
1 PackungBackpulver
1 TLSalz
2 ELSonnenblumenkerne
Butter, für die Form

Zubereitung:

Zuerst den Quark, die Eier und den Backpulver in einer Schüssel mit dem Handrührgerät gut verquirlen. Danach die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals gut verrühren. Diese Teigmasse in eine gut gefettete Form geben und mit Sonnenblumenkernen gut bestreuen. Bei 150 °C mindestens 90 Minuten backen.

Da der Teig recht flüssig ist und das fertige Brot ziemlich saftig ist, kannst du ihn noch etwas mit Kleie abändern. Du solltest das Brot auf jeden Fall im Kühlschrank bewahren; kannst es aber genauso gut einfrieren.

2. Rezept: getreidefreies Low Carb Brot

Zutaten:

200 gGemahlene Mandeln
8 EL, gehäuftKichererbsenmehl
5 EL, gehäuftGemahlene Leinsamen
1 ½ TLNatron
1/4TLMeersalz
5Getrennte Eier
4 ELZerlassene Butter
5 ELWasser (nach Bedarf)
1 EL, gehäuftKürbiskerne
1 EL, gehäuftSonnenblumenkerne
1 EL, gehäuftLeinsamen
Butter für die Form

Zubereitung:

Zu aller erst solltest du den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und anschließend eine geeignete Form einfetten.

Den Mandelmehl, Kichererbsenmehl, die Leinsamen, das Natron und Salz in einer Schüssel gründlich vermengen. Nach Belieben Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse hinzugeben. Du kannst aber natürlich auch andere Kerne hinzufügen.

Die Eigelbe, geschmolzene Butter und das Wasser nach Bedarf hinzugeben. Doch der Teig darf nicht zu flüssig werden. Sie sollte eine ungefähre Konsistenz von einem Mürbeteig haben. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben. Anschließend gut verrühren.

Den Teig in die Backform geben und ungefähr 40 Minuten backen. Zuletzt in der Form ungefähr 10 Minuten abkühlen lassen, herausholen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

3. Rezept: Karotten Eiweißbrot

Zutaten:

150gKarotten
2 ELGehackte Petersilie
200 gGemahlene Mandeln
2 ELKichererbsenmehl
3 TLBackpulver
1 TL, gehäuftGemüsebrühepulver
2Eier
80 mlHeißes Wasser

Zubereitung:

Erstmals die Mandeln eine Stunde in heißem Wasser gut aufquellen lassen. Das Backpulver mit dem Kichererbsenmehl gut vermischen und die Karotten raspeln. Alle Zutaten, außer den Eiern, unter die Mandelmasse heben. Danach das Eigelb zu einer festen Creme aufschlagen und das Eiweiß steif schlagen. Anschließend beides vorsichtig unter die Masse rühren.Die Form mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Alles für ungefähr 40 Minuten bei 220°C backen.

Gut auskühlen lassen und servieren. Du kannst dein Brot auch in den Gefrierfach stellen, um es nochmals verzehren zu können.

Falls du nicht Karotten mögen solltest, kannst du dir auch andere Gemüsesorten aussuchen, wie z.B. Zucchini, Sellerie oder Zwiebel. Es ist ganz dir überlassen, denn das Rezept ist sehr gut variierbar!

Low Carb Brot
Bitte jetzt bewerten

Über Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.