Low Carb Produkte – extra gekennzeichnet oder selber suchen?

Wo und wie findet man Low Carb Lebensmittel zu kaufen?

Wie du schon weißt, ist die Low Carb Ernährung zurzeit sehr im Trend und spricht sich überall herum. Der Verzicht auf zu viele Kohlenhydrate klingt erstmals sehr fatal und ist ebenso sehr gewagt. Denn einfach durchzuhalten ist dies nicht.


Wie kannst du bloß Brot, Nudeln, Chips oder Marmelade ersetzen? Wir haben die besten Low-Carb-Alternativen für dich herausgefunden und wollen sie dir keinesfalls vorenthalten!

  • Einfach Kokosmehl und Mandelmehl anstatt Weizenmehl verwenden
  • Gemüsepasta anstatt normale Weizennudeln zu verzehren
  • Quinoa ist die perfekte alternative zu Reis, denn dieser ist sehr proteinhaltig und enthält viele Aminosäuren, sowie Ballaststoffe!
  • Blumenkohl als Ersatz für Kartoffeln
  • Gemüsechips anstelle von Chips (du kannst alle Gemüsesorten benutzen, die dir einfallen; alles ist ziemlich variierbar)
  • viel Obst statt Marmelade (aus Obst kannst du dir eine Art Mus herstellen und diesen statt Marmelade verwenden)
  • Chiasamen anstatt Haferflocken (diese sättigen ebenfalls sehr gut)

Diese Alternativprodukte sind die natürlichsten und einfachsten Lebensmittel. Sie sind gesund, schmecken zugleich und erfüllen ihren Zweck: sie sättigen!

Doch falls du sagst, dass dir das zu monoton ist oder zu einfallslos hast du hier noch ganz viele Produkte, die auf Low Carb basieren.

Die sind jedoch kostenpflichtig. Ob es sich lohnt, welche anzuschaffen, musst du dir selbst überlegen.

Mehr aus dem Web

Hier hast du ein paar Low Carb Produkte als kleine Inspiration. Natürlich kannst du noch ganz viel mehr finden!

Produkt Preis Anwendung/Ersatz
Low Carb Protein Nudelnca. 5,10 €Nudelersatz
Eiweißtoastbrötchenca. 8 €Brötchen für deinen Frühstück
Chiasamen 1000gca. 13 €Haferflockenersatz
Kokosmehl 1000gca. 7 €Weizenmehlersatz
Haselnussmehlca. 6,50€Weizenmehlersatz
Erythrit 1000gab 9,90 €Zuckerersatz (Süßmittel)
Mandelbrotca. 5,50 €Brotersatz (Frühstück)
Kürbiskernbrotca. 5,50 €Brotersatz (Frühstück)
Beeren Müslica. 3,70 €Frühstück
ErdbeeraufstrichAb 4,45 €Frühstück
Schoko Muffinca. 1,30 €Snack (für den Heißhunger)

Du hast also sehr viel Auswahl an Low Carb Produkten; Von Mehlen, Aufstrichen bis hinzu Zuckerersätzen.

Du kannst so ziemlich alles finden. Der Nachteil ist aber jedoch die Preise. Diese kannst du leider nicht ändern. Aber dafür hast du auch die vielen „natürlichen“ Alternativen, die du aus jedem Supermarkt herbekommst, da es sich ja um ganz normale Lebensmittel handelt.


Fazit: Wir empfehlen eher die „natürlichen“ Produkte, da diese viel günstiger herzubekommen sind und auch mehr mit sich bringen. Du kannst vieles austauschen oder kombinieren, dahingegen sind die anderen Produkte schon fertig. Doch nicht alle! Denn Produkte wie Mehl, Nudeln oder Erythrit kannst du natürlich genauso gut verwenden wie die „natürlichen“ Lebensmittel, da diese ganz einfach nur Mehl, Nudeln und Zucker ersetzen.

Die Low Carb Diät

Low Carb Diät - Was ist Verboten, was ist erlaubt?
Low Carb Diät – Was ist verboten, was ist erlaubt?

Eine angenehme Botschaft vorweg: Der Anwender müsste kein Ernährungskenner sein, um diese Diät starten zu können. Der Anwender kann schnell feststellen, welche Lebensmittel nun erlaubt wären und welche verboten sind.

Speisen mit Kartoffeln, Nudeln, Reis, Weißbrot beziehungsweise manchen Obst- und Gemüsesorten enthalten eine Menge Kohlenhydrate. Auf diese Produkte sollte man beim Speisen ohne die Kohlenhydrate folglich besser verzichten – Fleisch, Fisch und etliche Gemüse wären da weitaus sinnvoller.

Mehr aus dem Web

Auf Brot müsste man nebenbei bemerkt keinesfalls ganz verzichten: Vollkornprodukte wie beispielsweise Pumpernickel haben wertvolle Nährstoffe und sind kohlenhydratarm. -> Mehr lesen zur Low Carb Diät

Low Carb Produkte – extra gekennzeichnet oder selber suchen?
5 (100%) 5 votes

Tags

Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close