Home / Diäten / Low Carb Diät / Low Carb Sahne

Low Carb Sahne

Low Carb Sahne Rezepte

Sahne ist bekannt unter einer der fetthaltigsten Milchbestandteile. Sie ist der sogenannte „Rahm“, der bei unbearbeiteter Milch nach oben steigt.

Vieles wird daraus hergestellt, wie z.B. Butter. Sie ist sehr fetthaltig und hat daher verschiedene Fettstufen. Von 1,8% bis 3,4%. Diese beinhalten Milcheiweiß und fettlösliche Vitamine.

Einige denken sich bestimmt, dass Sahne komplett ausgeschlossen ist, da sie zu einer der größten Kalorienbomben zählt. Doch erstaunlicherweise darfst du sogar Sahne zu dir nehmen.

Da diese genau so zu Milchprodukten gehört. Jedoch solltest du aufpassen, dass du sie nicht jeden Tag verzehrst, sondern nur in gewissen Maßen.

Wie du sie verwenden kannst bzw. in welchen Gerichten Sahne hervorragend passt, kannst du dir hier anschauen:

Rezept 1: Zucchininudeln mit Lachssahnesoße

Zutaten:

  • 2 Lachsfilets
  • 2 Zucchinis
  • 1 EL Dill
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter oder Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Zuerst die Sahne,den Dill,das Salz und den Pfeffer in einer Schüssel vermischen.

Die Lachsfilets auf ein Blech oder in eine Form geben und diese mit der Sahne übergießen. Diesen für ungefähr 30 bis 35 Minuten bei 185° Umluft im Ofen backen.

Zwischenzeitlich die Zucchinis in feine Streifen schälen und in einen Sieb geben.

Dann ungefähr 1 TL Salz über die Zucchini geben und alles gut durchmischen. Nun die Zucchini gut abtropfen lassen.

Nach ungefähr 30 Minuten die Zucchinistreifen mit etwas Salz, Pfeffer und Butter bzw. Olivenöl in einer Pfanne anbraten lassen.

Wenn der Lachs mit der Sahne fertig gebacken ist, diesen mit der Zucchini auf einen Teller geben und servieren.

Rezept 2: Hähnchenbruststreifen mit Sahnesoße

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Tomatenmark
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets säubern,etwas ausklopfen und beide Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Diese anschließend in eine Form geben.

Danach die Paprika in dünne Streifen schneiden und auf das Fleisch verteilen. Ebenso die Zwiebel in Streifen schneiden und die Chilischote mit dem Knoblauch fein hacken.

Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen und das gehackte Gemüse hinzugeben. Alles für ungefähr 4 bis 5 Minuten anbraten lassen.

Zuletzt das Tomatenmark unterrühren und die Sahne und die Gemüsebrühe hinzufügen. Alles gut aufkochen lassen und später mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Die Soße dann über die Filets geben, sodass alles mit der Sahnesoße bedeckt ist. Zuletzt alles für ungefähr 25 Minuten im Ofen backen und sofort warm servieren!

Rezept 3: Sahnejoghurtcreme

Zutaten:

  • 250g Sojajoghurt
  • 400 ml Sahne
  • 0,5 Päckchen Sahnesteif
  • Süßstoff
  • Vanillearoma

Zubereitung:

Zu aller Erst den Sojajoghurt mit Vanillearoma und Süßstoff abschmecken; diese dann zur Seite stellen.

In eine weitere Schüssel die Sahne steif schlagen mithilfe des Sahnesteifs.

Diese dann vorsichtig unter die Joghurtcreme rühren. Anschließend alles in ein handtuchbelegten Sieb legen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Sahnejoghurtcreme am nächsten Tag servieren und genießen. Nach Belieben kannst du auch Kokosraspeln und Früchte zum Dekorieren verwenden.

Fazit: Sahne ist sehr variierbar. Am Besten ist sie für Soßen geeignet, denn mit ihrer milchigen und cremigen Konsistenz gibt sie den Gerichten einen außergewöhnlich deliziösen Geschmack.

Ob für Suppen, Soßen oder Desserts. Sie kann im Prinzip überall verwendet werden!

Low Carb Sahne
5 (100%) 2 votes

Über Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's. Robert ist Administrator einer eigenen Facebook Gruppe zum Thema Diäten und abnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.