Home / Fitness / Bauch weg / Aus diesem Grund ist Bauchfett besonders gefährlich

Aus diesem Grund ist Bauchfett besonders gefährlich

Der Winter naht und viele neigen gerade in dieser Jahreszeit dazu einfach viel zu viel zu essen. Schließlich kaschieren die weiten Winterpullis ja so manche unschöne Speckrolle und so bleibt die Disziplin bei der gesunden Ernährung allzu gerne einmal auf der Strecke.

Mit jedem Tag wächst demnach der Bauch und aus einem kleinen Speckröllchen werden da schnell mehrere Rollen, die allzu viel Bauchfett enthalten.

Haben nur dicke Menschen mit Bauchfett zu kämpfen?

Bauchfett ist keinesfalls nur ein Problem von übergewichtigen Menschen, denn auch normalgewichtige Personen bringen nicht selten Bauchfett mit. Zumal die Fetteinlagerungen im menschlichen Körper weitaus weniger wiegen als Muskelmasse. Dies ist auch der Grund dafür, warum Ihr Körpergewicht keinen Aufschluss darüber geben kann, wie viel Fett in Ihrem Körper tatsächlich eingelagert ist.

Fest steht, Bauchfett ist kein Thema, welches Sie auf die leichte Schulter nehmen sollten, denn dieses birgt zahlreiche Gefahren. So erhöht zu viel Bauchfett das Risiko an Diabetes oder einem Schlaganfall zu erkranken. Zudem begünstigt dies aber ebenso die Gefahr in absehbarer Zeit mit einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu kämpfen zu haben.

Diese Folgen sind schon schlimm genug, allerdings kommt es noch schlimmer, denn von den Fettzellen nähren sich ebenfalls Krebszellen, so dass auch Krebserkrankungen die Folge von zu viel Bauchfett sein können.

Welches Fett ist im menschlichen Körper am gefährlichsten?

Vor allem das sogenannte Eingeweidefett gilt als besonders gefährlich und umgibt die inneren Organe, welches dann allzu gerne als Bierbauch bezeichnet wird. Was sich allerdings eher scherzhaft anhört, kann lebensgefährlich enden.

So haben Experten an der Washington University School of Medicine herausgefunden, dass genau diese Fettzellen, welche sich im Inneren des Bauches befinden, dafür verantwortlich sind, dass gefährliche Entzündungsstoffe abgesondert werden. Diese begünstigen dann sowohl die Insulinresistenz, als auch Herz-Kreislauferkrankungen.

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen haben inzwischen außerdem belegen können, dass Bauch neben den oben genannten Krankheitsbildern ebenfalls weitere Gesundheitsrisiken mit sich bringen können. So führt zu viel Bauchfett unter Umständen auch zu Migräneanfällen, Demenz, sowie Lungenfunktionsbeschwerden.

Bringen Sie Ihr Bauchfett zum Schmelzen und fördern Sie Ihre Gesundheit

Aus diesem Grund ist Bauchfett besonders gefährlich
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Es ist somit empfehlenswert, dass Sie Ihr Bauchfett zum Verschwinden bringen, wenn Sie mit diesem zu kämpfen haben. Schließlich lauern hier allzu viele Gesundheitsgefahren, die es schnell einzudämmen gilt.

Leider können Sie aber mit einer passenden Ernährungsumstellung nicht spezifisch am Bauch abnehmen, so dass Sie automatisch mit ausreichend Bewegung samt Diät Ihren gesamten Körperfettanteil senken werden. Zumal es gerade an den Problemzonen stets am längsten dauert die Fetteinlagerungen zu verkleinern.

Hier ist jede Menge Geduld, aber ebenso viel Disziplin gefragt. Über Nacht hat es sich hier noch niemand geschafft sein Bauchfett loszuwerden. Lohnenswert ist es aber dennoch, denn neben einer ansehnlicheren Figur reduzieren Sie auf diese Weise das Risiko an einer der oben genannten Krankheiten zu erkranken.

Aus diesem Grund ist Bauchfett besonders gefährlich
4.5 (90%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.