Home / Fitness / Bauch weg / Flacher Bauch für Frauen mit diesen 3 Übungen

Flacher Bauch für Frauen mit diesen 3 Übungen

Flacher Bauch bei Frau mit dem richtigen Workout erreichbar.

Der Bauch muss weg! – Alle Jahre wieder der gleiche Vorsatz. Doch der Erfolg bleibt sehr häufig überschaubar – beziehungsweise ist trotz aller Anstrengungen kaum zu sehen.

Wie also gehen die „flacher Bauch für Frauen“ Übungen? Wir verraten sie Dir!

    1. Wie klappt es mit dem flacher Bauch Frau Vorhaben?

Nicht jede Übung, die einen flachen Bauch verspricht, kann ihr Versprechen auch halten – im Gegenteil. Denn häufig werden diese Muskeln nur sehr einseitig trainiert – oder gar falsch. Umso wichtiger ist da ein intelligentes Bauchmuskel-Training, das Deine Mitte nachhaltig fordert. Und möglichst abwechslungsreich gestaltet ist.

Die Top4 Bestseller für Bauchwegtrainer im Onlineshop Nr.1

    1. Wie funktionieren die flacher Bauch Frau Übungen?

Der Bauch sollte nicht nur trainiert, sondern auch gefordert werden. Daher haben wir Übungen für Dich zusammengestellt, die nicht nur auf reine Workouts setzen, sondern gleichzeitig Durchblutung und Stoffwechsel effektiv ankurbeln.

Doch worauf kommt es eigentlich in Sachen flacher Bauch an?

  • Es geht vor allem darum, die tiefen, quer liegenden Bauchmuskeln vorne sowie an der Taille zu trainieren.

  • Auch die Muskeln, die sich direkt an Deiner Wirbelsäule befinden sind gefragt.

  • Das Gleiche gilt für die Muskeln an Beckenboden und Zwerchfell.

Dieses „Quartett! Sorgt für nicht nur für eine bessere Körperhaltung. Sondern geht auch gezielt auf die einzelnen Muskelgruppen mit ein! Und kurbelt die Fettverbrennung effektiv an…

      1. Flacher Bauch Frau Übung 1: Den Bauch liften

  • Gehe in den Vierfüßlerstand mit den Händen unter den Schultern sowie den Knie unter den Hüftgelenken.

  • Mache den Oberkörper lang und stelle die natürliche Kurve in dem unteren Rücken ein.

  • Atme nun aus und ziehe den unteren Bauch sanft nach innen oben.

  • Halte diese Position drei bis vier Atemzüge lang.

  • Lasse den Bauch anschließend langsam und kontrolliert sinken.

  • Mobilisiere zwischendurch die Wirbelsäule und beuge und strecke sie in einem gleichmäßigen Bogen.

  • Insgesamt fünf bis zehn Wiederholungen.

Fortgeschrittene können in der Endposition eine Hand ein paar Millimeter vom Boden anheben. Dabei bitte weiteratmen! Und anschließend die Seiten wechseln. Schultergürtel und Rumpf sollten dabei so stabil wie möglich sein.

      1. Flacher Bauch Frau Übung 2: „Die Fersen dippen“

  • Gehe in die Rückenlage, die Beine befinden sich in der „Bankposition“ (die Oberschenkel befinden sich über den Hüftgelenken, die Unterschenkel sind parallel zum Boden).

  • Die Handflächen zeigen dabei zur Decke.

  • Mache nun den Oberkörper schön lang, das Becken sollte neutral gehalten werden.

  • Atme nun aus und ziehe den unteren Bauch dabei nach innen.

  • Halte diese Position einige Sekunden lang und atme dabei ruhig weiter.

  • Atme aus, senke dabei ein Bein mithilfe der Ferse kontrolliert ab.

  • Gehe wieder in Deine Ausgangsposition zurück.

  • Danach Beinwechsel.

  • Für mehr Entspannung kannst Du die Oberschenkel mit Deinen Händen umfassen.

  • Insgesamt 2 bis 3 Serien à 4 bis 12 Wiederholungen je Bein.

Fortgeschrittene strecken das Bein aus dem Fersendip heraus leicht außenrotiert nach vorne flach über den Boden. Diese Position zwei bis drei Atemzüge lang halten, danach zurück in die Bankposition. Schließlich Seitenwechsel.

Achte darauf, sowohl Atmung und Bewegung so langsam wie es geht durchzuführen!

Flacher Bauch für Frauen mit diesen 3 Übungen
5 (100%) 1 vote

2 Kommentare

  1. Girl78

    Ist es möglich einen flacher Bauch Frau in 2 Wochen zu schaffen? Und wenn das Möglich ist, was muss ich dafür tun das dieser auch ein bisschen länger erhalten bleibt, also gibt es sowas ähnliches wie ein Yoyo-Effekt etc.?

  2. Kira

    Ich möchte einen flachen Bauch haben, doch auf Ernährung muss ich achten, bzw. sogar umsteigen? Ein flacher Bauch Frau Ernährung- Beitrag würde mir sehr helfen. Oder brauche ich gar nicht so sehr auf die Ernährung zu achten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.