Home / Formula Diät

Formula Diät

Diät Shakes - Fast jeder hat bereits Formula Diät Erfahrungen.

Abnehmen mithilfe der Formula Diät scheint, so das Versprechen, sehr einfach zu sein. Schließlich braucht es dafür nur ein Pulver – und das war’s dann auch schon fast.

Doch ist die Formula Diät wirklich so empfehlenswert? Und kannst Du mit ihr langfristig und erfolgreich abnehmen?

Wir haben sie mal einem genauen Check unterzogen!

Was ist Formula Diät?

Mit dem Begriff Formula Diät ist eine Abnehmmethode gemeint, bei der die Mahlzeiten teilweise oder ganz durch Fertigriegel, -drinks oder auch Suppen ersetzt werden. Dieses Formula Diät Pulver ist mit diversen Nährstoffen angereichert. Und muss nur noch mit Flüssigkeit angerührt werden!

Wie funktioniert Formula Diät?

Wie bereits erwähnt, werden die Mahlzeiten durch Riegel oder Eiweiß-Drinks ersetzt. Dafür werden die industriell hergestellten Diätpulver mit Milch oder Wasser angerührt.

  • Diese können nun ganz nach Belieben während des Tagesverlaufs eingenommen werden.
  • Auf diese Weise ist man natürlich sehr flexibel.

Manch ein Hersteller integriert seine Produkte auch in spezielle Diätprogramme. Diese basieren in der Regel auf einer Kostform mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten. Gleichwohl soll eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen gewährleistet sein.

Übrigens unterliegen solche Produkte gewissen Auflagen: So müssen die Regelungen im §14a der Deutschen Diätverordnung eingehalten werden.

Tipp: Grapefruit Diät

  • Diese schreibt für die Diät Produkte einen maximalen Gehalt in Höhe von 400 kcal je Mahlzeit vor.
  • Auch die Anteile von Fett, Protein und Kohlenhydrate sind vorgegeben.
  • Um eine Unterversorgung ausschließen zu können, sollten zudem Calcium, Eisen sowie Vitamine mit enthalten sein.

Was bringen Formula Diäten?

Das Versprechen ist ein einfaches – und auch deshalb sehr bestechend: Viel abnehmen mit dem minimalsten Aufwand. Kein aufwändiges Einkaufen und Kochen, kein lästiges Erstellen des Speiseplans. Denn alle Mahlzeiten basieren auf dem Diätpulver. Oder diese Rezepte.

  • Auf diese Weise kannst Du tatsächlich einiges an Gewicht verlieren.
  • Und dass, ohne einen größeren zeitlichen Aufwand zu betreiben.

Übrigens sind nicht nur Pulver-Drinks, sondern auch Riegel und Happen seitens der Hersteller im Angebot. Die Geschmacksrichtungen sind dabei in der Regel die gleichen: Erdbeere, Schokolade, Vanille, Banane. Angesichts dieser Auswahl sollte sich daher für jeden etwas finden lassen.

Was ist die beste Formula Diät?

Pauschal lässt sich das so nicht sagen. Zu den bekannteren Angeboten zählen beispielsweise jene von Herbalife, Almased oder Slimfast.

Darüber hinaus gibt es auch weniger bekannte – die jedoch deshalb nicht schlechter sein müssen. Denn wie in vielen anderen Bereichen gilt auch hier: Jene Drinks, die am häufigsten in der Werbung zu sehen sind, sind nicht automatisch die besten! Entscheidend für den Diäterfolg ist vielmehr die jeweilige Zusammensetzung und der Eiweißgehalt.

Experten empfehlen hier, dass der Drink mindestens 15 g Eiweiß je Mahlzeit aufweist. Milcheiweiß ist dabei übrigens besser als die Variante mit Soja! Denn ersteres kann vom Körper deutlich besser verwertet werden.

Zu Beginn ist es gut, eine 14 tägige Formula Diät einzulegen. Konkret bedeutet dies: Zwei Hauptmahlzeiten werden durch zwei der eiweißreichen Fertigdrinks ersetzt. Das macht auch die Umstellung leichter.

Formula Diät Pulver – wirklich so gut oder doch eher eine Werbefalle?

Natürlich ist diese Diät auf den ersten Blick hin sehr attraktiv: Man muss kein Sport treiben und nicht ständig Kalorien zählen. Und sich nicht stundenlang in die Küche stellen, um sich mehr oder weniger schmackhaftes Essen zuzubereiten.

Stattdessen heißt es: Eiweiß-Drinks, Brühen, kohlenhydratarme Gerichte, die angesagt sind! Besonders in den ersten Tagen ist man hauptsächlich damit beschäftigt, zu trinken.

Eine Strategie, die offenbar ankommt. Das gilt nicht nur für die Produkte der allseits bekannten Hersteller. So sollen allein 27 Tonnen des Diät Drink aus dem Hause Almased verkauft worden sein – Tendenz steigend. Und die dazugehörigen Kochbücher tragen das Ihre zu dem guten Umsatz mit bei.

Doch was steckt wirklich dahinter? Ist es nur eine große Marketing-Blase? Oder kann man mithilfe der Formula Diäten wirklich erfolgreich abnehmen?

Auf der Homepage nicht weniger Hersteller wird der Erfolg des Ganzen durch Studien wie etwa jene der Universität Freiburg untermauert. So rege die Kombination aus Soja- und Milcheiweiß sowie aus Honig effektiv die Fettverbrennung an. Zugleich ist für eine lang anhaltende Sättigung gesorgt. Und auch der Blutzucker- sowie der Cholesterinspiegel können so gesenkt werden.

Worauf die meisten Hersteller allerdings nicht hinweisen: Das Prinzip, vor allem auf Eiweiß und weniger auf Kohlenhydrate zu setzen, ist nicht neu. Ganz im Gegenteil! So haben es sich schon unzählige andere Schlankheitskuren zunutze gemacht, dass Proteine effektiv den Stoffwechsel ankurbeln. Und dass eine Ernährung, die weniger auf Kohlenhydrate als auf Eiweiß basiert, dazu beiträgt, dass das Wunschgewicht auch wirklich über lange Zeit hinweg gehalten werden kann.

  • Eine ausgewogene Ernährung trägt hier viel dazu bei.
  • Diese sollte reichlich mageres Fleisch, Fisch sowie fettarme Milchprodukte mit enthalten.
  • Weißmehlprodukte, Reis, Nudeln und Co. sollten hingegen nur in Maßen genossen werden.
  • Das Gleiche gilt auch für Sünden wie Süßigkeiten, Chips und alles, was reichlich Fett enthält.

Auch von Fast Food Gerichten und Mahlzeiten aus der Packung solltest Du Dich besser fernhalten! Mit gutem Grund: Stecken in ihnen doch eine ganze Reihe an Zusatzstoffen und künstlichen Aromen. Darüber hinaus sättigen sie nicht wirklich. Und so verspürst Du selbst kurze Zeit nach dem Genuss eines Burgers schon wieder Hunger.

Wer hat Erfahrung mit Formula Diät?

Doch was sind nun die Erfahrungen mit dieser Diät? Hier wollen wir mal zwei Personen zu Wort kommen lassen, die diese Kur ausprobiert haben:

Sandra, 31:

„ Ich war schon längere Zeit mit meiner Figur sehr unzufrieden. Zu wenig Bewegung, zu viel Essen nebenbei. Jeder Sommer stellte immer ein gewisses Problem dar, weil ich einfach Komplexe im Bikini und in knappen Shorts hatte. Irgendwann hat es mir dann gereicht. Und als ich in der Werbung von der Formula Diät gehört habe, dachte ich mir: ‘Das probiere ich jetzt einfach mal aus.’

Am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem durch das viele trinken. Eine richtige Mahlzeit hat mir nach drei Tagen schon sehr gefehlt. Das ist denke ich nicht jedermanns Sache.

Ich war dann ehrlich gesagt auch ganz froh, als ich mir zumindest eine feste Hauptmahlzeit am Tag wieder gegönnt habe. Andererseits hat es sich auch gelohnt: Ich habe insgesamt fünf Kilo abgenommen.

Ob ich die Formula Diät empfehlen kann? Sie ist sicher sinnvoll, wenn man einiges an Gewicht verlieren möchte. Auf lange Sicht gesehen finde ich sie allerdings etwas anstrengend.“

Martina, 36:

„Nach der Geburt meiner Kinder hatte ich einiges an Körperumfang zugelegt. Und trotz Stillen wollten diese ungeliebten Kilos einfach nicht verschwinden! Das wollte ich nicht hinnehmen, zumal ich mich einfach nicht wohl fühlte damit. Eine Bekannte hat mir dann von der Formula Diät erzählt. Und ich dachte: Warum nicht?

Der Anfang ging noch recht leicht. Schwierig fand ich vor allem, dass ich ja für die Kinder kochen musste. Und auch mein Partner wollte natürlich was Gutes auf dem Tisch stehen haben… Das ist dann eine echte Herausforderung, wenn man sich selbst nur mit seinem Drink hinsetzt. Und die leckeren Gerüche ignorieren muss.

Ich habe das Ganze auch nicht immer durchgehalten, ehrlich gesagt. Das ist im Familienalltag einfach sehr schwer, zumindest für mich. Besser war es dann, als die Kinder für einige Tage bei den Großeltern waren und ich wirklich mein Programm durchziehen konnte.

Mir hat allerdings schon ein wenig die Abwechslung gefehlt. Zum Glück ist das alles ja zeitlich begrenzt. Immerhin habe ich drei Kilo auf diese Weise abgenommen, das ist schon mal was für den Anfang. Ich versuche aber jetzt, mich allgemein gesünder zu ernähren. Denn nur mit ein paar Drinks ist die Sache natürlich nicht getan.“

Welche Formula Diät Tipps können wir Dir noch geben?

Diese Diät ist nicht für jeden gleich gut geeignet! Zwar kann sie in manchen Fällen sehr sinnvoll sein. Beispielsweise dann, wenn jemand unter starkem Übergewicht leidet. Doch ist es nicht unbedingt ratsam, sämtliche Mahlzeiten durch die Eiweiß-Drinks zu ersetzen.

  • Das ist eher für jene passend, die einen Body Mass Index (BMI) von mehr als 30 aufweisen.
  • Und die nun kurzfristig und aus medizinischen Gründen abnehmen sollten.
  • Alle anderen sollten besser mindestens eine feste Mahlzeit am Tag zu sich nehmen.
  • Dies macht es leichter, die Diät auch durchzuhalten.
  • Zumal es hier eher um eine leichte Gewichtsreduktion oder eine Gewichtsstabilisierung geht.

Wie gesund ist die Formula Diät?

Experten warnen davor, dass durch diesen gewaltigen Eingriff in unseren Stoffwechsel gesundheitliche Gefahren drohen. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Unterernährung sowie folgenden Symptomen:

  • Frieren
  • Konzentrationsschwäche
  • Verdauungsstörungen
  • Nervosität
  • Herzrhythmusstörungen
  • Nierenversagen
  • Muskelabbau

Was lässt sich aus den Formula Diät Erfahrungsberichten noch herauslesen?

Wichtig ist zudem, unter welchen Rahmenbedingungen die Diät durchgeführt wird! Wird nämlich nach der Diät nichts an den bisherigen Essgewohnheiten verändert, dann nützt auch das beste Diätpulver nichts. Denn kein Produkt alleine kann das Gewichtswunder vollbringen. Daher ist einmal dahingestellt, ob das erreichte Ziel auch langfristig gehalten werden kann.

  • Zwar denkt manch einer, dass bei der Formula Diät keinerlei Jojo-Effekt auftritt.
  • Das ist jedoch ein Irrglaube.
Formula Diät
Formula Diät

Denn nach einer Diät zuzunehmen ist eine ganz normale Anpassungsreaktion unseres Organismus. Daher solltest Du schon dauerhaft weniger Kalorien zu Dir nehmen und auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten.

Kein Wunder also, dass die Vermarktung dieser Produkte seitens der Experten mit großer Skepsis betrachtet wird! Besonders dann, wenn man eine langfristige Gewichtsreduktion anstrebt. So ist der Lerneffekt in Sachen gesunder und ausgewoger Ernährungsweise gleich Null.

Schließlich wird alles dem Diät-Wunderpulver überlassen! Und so lernen die wenigsten, was eine fettredizierte, kohlenhydratarme und eiweißreiche Kost tatsächlich ausmacht.

Auch der Aspekt der Bewegung wird dabei sehr vernachlässigt. Doch mehr Sport zu treiben, öfter mal auf die Beine zu kommen, das ist unerlässlich, möchte man wirklich das ungeliebte Hüftgold loswerden! Die wahren Ursachen des Übergewichts werden also nicht erkannt. Und demnach eben auch nicht angegangen…

Was sind die Vorteile der Formula Diät?

Um Dir einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir die Vor- und die Nachteile der Formula Diät noch einmal für Dich zusammengefasst:

beginnen wir mit dem Positiven:

  • Sie lässt sich sehr leicht durchführen. Lästiges Abwiegen, Kalorienzählen und das lange Auswählen der erlaubten Lebensmittel sind bei dieser Diät nicht nötig.
  • Und auch auf Reisen muss man sich nicht sorgen, dass man auf die „schlanken“ Mahlzeiten verzichten muss.
  • Zugleich ist man recht flexibel.

Was sind die Nachteile der Formula Diät?

Natürlich wollen wir an dieser Stelle auch auf die Nachteile hinweisen! Und davon gibt es leider auch einige:

  • Diese Diät ist nicht sehr abwechslungsreich.
  • Und schon manch einer hat nach kurzer Zeit genug von diesen Diätmahlzeiten.
  • Denn sie schmecken alle ziemlich gleich.
  • Zugleich haben viele ein gewisses Problem mit der flüssigen beziehungsweise breiigen Konsistenz.
  • Und so entsteht schon nach wenigen Tagen der Hunger auf etwas „Festes“.
  • Zudem kann es leicht zu Verdauungsstörungen kommen.
  • Das liegt daran, dass in den meisten dieser Drinks keine Ballaststoffe mit enthalten sind.
  • Auch ist nicht gesichert, wie lange diese Diät eingehalten werden kann.
  • Beziehungsweise wie lange es dauert, bis der berühmt-berüchtigte Jojo-Effekt eintritt.

Diese Gefahr ist leider groß – denn bei dieser Schlankheitskur gibt es nun mal keinen Lerneffekt. Und nicht selten ist der Frust danach umso größer…

Und leider gibt es diese Produkte nicht umsonst – im Gegenteil. Das macht sie zu einem kostspieligen Vergnügen – mit ungewissem Ausgang.

Was sollte bei der Formula Diät noch alles beachtet werden?

Wer eine Formula Diät über einen längeren Zeitraum hinweg durchführen möchte, der sollte auf jeden Fall regelmäßig seinen behandelnden Arzt aufsuchen. Nur so ist gewährleistet, dass körperlich trotz der geringeren Menge an Nahrung und Nährstoffen alles noch im grünen Bereich ist!

Experten raten zudem, an einem begleitenden Coaching Programm teilzunehmen. Auf diese Weise können alte und dick machende Essgewohnheiten ausfindig gemacht und verändert werden. Wichtig ist dabei, dass sie auf die individuellen Gegebenheiten, Vorlieben und Abneigungen sowie auf den persönlichen Lebensstil umfassend eingehen. Welche Maßnahmen dabei wirklich greifen, hängt nämlich auch von dem Schweregrad des Übergewichtes ab.

Doch wie sieht solch ein Programm eigentlich aus? Häufig wird niedrig kalorische Kost mit den Formula Produkten gemeinsam kombiniert. Dazu stehen noch mehr Bewegung sowie nicht selten eine Verhaltenstherapie auf dem Programm, um eine deutliche Verbesserung in Sachen Gewicht und Lebensführung zu erreichen. Das kann besonders bei sehr stark übergewichtigen Personen sehr viel helfen – und das alles ohne den lästigen Jojo-Effekt.

Wie lange Formula Diät?

Diese Frage lässt sich leider nicht ohne Weiteres beantworten – vielmehr kommt es auf den Grad des Übergewichts sowie die übrigen Umstände drauf an. Wer etwa nur leicht bis mäßig Übergewicht hat, der braucht im Grunde genommen keine dieser Produkte. Beziehungsweise kann diese für einige wenige Tage einnehmen.

Anders sieht die Sache bei all jenen aus, die fast schon adipös sind: Da erweisen sich Formula Produkte durchaus als sinnvoll.

  • Bis zu vier Mal am Tag kann dann gemixt werden.
  • Dabei gilt: Eine Tagesration muss mindestens 800 kcal und höchstens 1.200 kcal aufweisen.

Wie gut sind Formula Diäten denn nun wirklich?

Auch, wenn die Werbung es noch so volltönend verspricht: Es gibt keinen speziellen Inhaltsstoff, der es schafft, das Fett im Handumdrehen weg zu zaubern. Vielmehr funktioniert diese Methode meist deshalb, weil die Kalorienzahl stark eingeschränkt wurde. Im Grunde genommen ist es also egal, wie die Energieaufnahme nun genau beschränkt wird.

Was allerdings beachtet werden sollte: Radikale Maßnahmen wie die Nulldiät oder die Formula Diät weisen stets ein gewisses Risiko auf. So ist das nicht nur eine gewisse nervliche Belastung. Sondern auch die Muskeln haben darunter zu leiden!

  • Fehlt es dem Körper nämlich an Eiweiß, versucht er, den Bedarf nun aus den Organen sowie aus den Muskeln zu decken.
  • Das wiederum kann jedoch zu gefährlichen Komplikationen führen.
  • Im extremsten Fall sogar zum Tod.

Auch deshalb wurde daher wohl vom Gesetzgeber festgelegt, dass der Formula Drink einen gewissen Anteil an Protein aufweisen muss. Und welche Mindestqualität dieses Eiweiß haben sollte!

  • Je nach dem Produkt stammt das Eiweiß aus verschiedenen Quellen.
  • Zum Beispiel Molke, Lupine, Soja oder Milch.

Dazu werden noch Mineralstoffe und Vitamine beigemengt. Sowie eine – ebenfalls vorgeschriebene – Menge an essenziellen Fettsäuren. Auf diese Weise soll der Körper alles Nötige brauchen. Und das Risiko beim Fettverbrennen möglichst gering gehalten werden.

In klinischen Studien mit schwer übergewichtigen Personen haben die Formula Diäten schon mal ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt: So sind in vier Wochen ganze 13 kg möglich. Dennoch sollten diese Präparate nicht unbedingt die erste Wahl sein. Besser ist es immer noch, das Problem mit dem Gewicht über eine Umstellung der Ernährung in den Griff zu bekommen. Doch kann sich die Formula Diät kurzfristig als eine gute Motivationshilfe erweisen, um dann auch weiterzumachen.

Formula Diät – was gibt es noch zu beachten?

Wichtig ist, vorher ärztlichen Rat einzuholen! Auf diese Weise kannst Du sicher sein, ob diese Diät nun wirklich nützlich für Dein Vorhaben ist. Oder ob gesundheitliche Risiken bestehen, die unbedingt beachtet werden sollten!

Nützlich ist, sofern starkes Übergewicht vorhanden ist, zudem ein umfassendes Begleitprogramm. Das reicht von einer Gruppentherapie über mehr Bewegung und betreutes Kochen – kurzum, ein ganzheitlicher Ansatz, der direkt auf die Ursachen dieser oder jener Essgewohnheiten eingeht. Und diese zu ändern versucht!

Formula Diät – wie lautet unser Fazit?

Mit der Formula Diät kann man durchaus innerhalb von recht kurzer Zeit gute Erfolge erzielen. Vorausgesetzt, man setzt das Programm diszipliniert um und schummelt dabei nicht! Allerdings ist diese Diät nicht in allen Fällen sinnvoll. Zumal sie nicht langfristig durchgeführt werden sollte, um Mangelerscheinungen und weitere gesundheitliche Gefahren und Risiken zu vermeiden.

Das macht die ganze Sache natürlich ein wenig kompliziert. Zwar lässt sich diese Diät leicht in den Alltag integrieren. Und auch zeitlich intensiv ist sie nicht – ganz im Gegenteil. Doch können sich nur die Wenigsten auf Mahlzeiten einlassen, die Tag für Tag in flüssiger Konsistenz eingenommen werden. Früher oder später (eher Ersteres) kommt doch der Hunger auf etwas zu beißen auf!

Ganz zu schweigen davon, dass bei dieser Diät keinerlei Lerneffekt auftritt. Man beschäftigt sich nicht mit den eigentlichen Ursachen für sein Übergewicht und ändert nichts an dem bisherigen Essgewohnheiten. Das erhöht natürlich die Gefahr, dass nach der Diät wieder alles beim Alten ist, sprich, mehr Kilos auf der Waage sind also vorher.

Auch bestimmte Risikogruppen wie etwa Diabetiker, Personen, die ein Nieren- oder Leberleiden aufweisen oder Schwangere sollten diese Diät besser nicht durchführen. Zu groß ist ansonsten die Gefahr, dass es zu medizinischen Problemen kommt.

Für all jene, die einen BMI von mehr als 30 aufweisen, kann diese Diät jedoch gut geeignet sein. In Kombination mit einem umfassenden Begleitprogramm lassen sich auf diese Weise schon bald die ersten Erfolge erzielen. Wichtig ist aber auch hier eine ärztliche Voruntersuchung. Und auch in diesem Zusammenhang gilt: Je langsamer abgenommen wird, umso geringer ist auch das Risiko, nach der Diät schnell wieder unliebsame Kilos drauf zu haben.

Formula Diät
3 (60%) 2 votes

Ein Kommentar

  1. Mundundi

    Wer abnehmen möchte, wird wohl immer über die selben Kandidaten stolper: Formula, Yokebe; Almased oder Amapur. Ja durch jedes habe ich mich mal geforstet, da ich gerne mal wieder in “verhägnissvolle Situationen” gerate, bei denen ich nicht nein sagen will (wer mag schon eine wunderschöne Schokotorte abschlagen?). Leider musste ich feststellen das es extrem gute Alternativen zu manchen Produkten gibt, die weeeesentlich billiger sind und fast die selbe Wirkung erreichen. Zusätzlich finde ich es oft unsinnig das gesagt wird das man doch nur eine Mahlzeit am Tag durch Shakes ersetzen solle, und damit sind dann auch noch so man digitale Plattformen überhäuft: Twitter, Facebook, Instagram. Wirklich fördernt für die Gesundheit kann das doch auch nicht sein, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Formula Diät ? Wer hat mit Formula Diät abgenommen? Schon dabei, wer macht Formula Diät? Was essen bei Formula Diät, wann erste Erfolge sichtbar?