Home / Kohlenhydratarme Lebensmittel
Kohlenhydratarme Lebensmittel
Was sind kohlenhydratarme Lebensmittel?

Kohlenhydratarme Lebensmittel

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate sind längst ein fester Bestandteil unzähliger Diäten geworden. Doch welche Produkte enthalten von Natur aus wenig Kohlenhydrate? Und was darf man in diesem Zuge dann überhaupt noch für kohlenhydratarme Lebensmittel essen?

Viele befürchten, dass durch eine kohlenhydratarme Ernährung alles nur noch komplizierter wird. Schließlich fallen alle Produkte weg, die viel Stärke und Zucker enthalten – so wie etwa Brot, Nudeln oder Kartoffeln. Umso wichtiger ist es daher, offen für neue Experimente zu sein und sich wirklich auf diese Ernährungsform einzulassen.

Woran sich kohlenhydratarme Lebensmittel erkennen lassen

Kohlenhydrate – das umfasst sämtliche Formen von Stärke und Zucker. Daraus erklärt sich fast von selbst, dass Früchte wie Bananen und Erdbeeren reichlich Kohlenhydrate enthalten – Gemüse darf man hingegen nahezu bedenkenlos essen.

Alle Produkte, die auf Mehl basieren, weisen ebenfalls sehr viele Kohlenhydrate auf. Dazu zählen leider auch beliebte Klassiker wie die Pizza, Nudeln, Reis und Kartoffeln. Auch auf Brot und Gebäck sollte man so gut es geht verzichten – auch wenn dies zu Beginn an etwas schwerer fällt. Und Achtung: Auch in Nahrungsmitteln wie roten Bohnen und Erbsen steckt reichlich Stärke!

Kohlenhydratarme Lebensmittel
Kohlenhydratarme Lebensmittel

Wer nun glaubt, dass solch eine Ernährungsweise wahrlich kein Zuckerschlecken ist, hat ganz wörtlich gesehen natürlich Recht. Denn Torten, Kuchen und Kekse sind tabu.

Allerdings gibt es auch eine gute Nachricht: Man darf sehr viel mehr essen, als man denkt. Denn alle Fleisch- und Fischsorten, fast sämtliches Gemüse und zahlreiche weitere Köstlichkeiten enthalten kaum Kohlenhydrate – und die darf man in großer Menge zu sich nehmen.

Ausdrücklich erlaubt sind beispielsweise Mandel, Erd- und Walnüsse, Tofu, Soja-Erzeugnisse, Quark, Mozzarella, verschiedene Käsesorten, Margarine, Pilze und Macadamia-Nüsse – um nur einiges zu nennen. Welche Lebensmittel besonders arm an Kohlenhydraten sind, ist in der Tabelle weiter unten aufgelistet.

Wie man sich im Alltag gut kohlenhydratarm ernähren kann

Allen guten Vorsätzen zum Trotz: Wenn es im Alltag mal wieder besonders schnell gehen soll, kann man nur zu rasch wieder in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Da ist es besser, wenn man folgende Tipps konsequent beherzigt:

  1. Beim Kochen sollte man nichts zusätzlich Stärkehaltige verwenden – Mehl zum Binden oder der gute alte Soßenbinder sollten daher im Schrank bleiben.
  2. Wer diese Ernährungsweise über längere Zeit hinweg durchführt, kann sich ab und an eine Scheibe Vollkornbrot oder einige Löffel Vollkornnudeln gönnen.
  3. Gemüse als Beilage macht schön satt und beugt zugleich gefährlichen Mangelerscheinungen vor.
  4. Salate sind wunderbare Sattmacher. Sie lassen sich zudem sehr vielseitig zubereiten, so dass es garantiert nicht langweilig auf dem Esstisch wird.
  5. Frühstück sollte ein fester Bestandteil des Alltags werden. Denn wer hierauf verzichtet, provoziert die nächste Heißhungerattacke – zumal der Stoffwechsel dann deutlich langsamer reagiert.
  6. Außerdem sollte man auf gedankenlose Snacks zwischendurch wie etwa den klassischen Schokoriegel verzichten – besser ist da Rohkost oder ein kleiner Apfel, der bewusst und in Ruhe gegessen wird.
  7. Auch ohne Soßenbinder und Co. lassen sich schmackhafte Soßen herstellen. Beispielsweise Soßen aus Gemüse, das erst gekocht und anschließend püriert wird. Gut gewürzt, geben sie jedem Gericht etwas ganz Besonderes.
  8. Haben Sie keine Scheu vor neuen Küchenexperimenten. Wie wäre es beispielsweise mal mit ein wenig Exotik auf dem Teller in Form eines thailändischen Currys? Oder ein Ausflug in die orientalische Küche mit Shakshuka? Die internationale Küche hat in dieser Hinsicht so viel zu bieten?
  9. Würzen, würzen, würzen. Wie wichtig Gewürze sind, wissen Profiköche schon lange und verbringen Stunden damit, auf dem heimischen Markt die besten Kräuter und Gewürze zu erstehen. Probieren Sie es doch auch einmal aus!
  10. Tipp: Stoffwechseldiät

Hier eine Übersicht über die wichtigsten Lebensmittel und deren Kohlenhydrat-Gehalt:

Gemüse und Salate

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 g Kohlenhydrate je 100 g
Artischocken

Chinakohl

Blumenkohl

Eisbergsalat

Endiviensalat

Feldsalat

Römischer Salat

Kopfsalat

Zucchini

Salatgurken

Auberginen

Brokkoli

Fenchel

Chicorée

Kresse

Spinat

Spargel

Lauch

Brechbohnen

Grünkohl

Kürbis

Möhren

rote und gelbe Paprika

Rosenkohl

Kohlrabi

Sellerie

Zwiebeln

Frisches Obst

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 g Kohlenhydrate je 100g
AvocadoPapaya HimbeereBrombeere ErdbeerenHeidelbeerenGuaveHolunderbeere

Kiwi

Johannisbeere

Mandarine

Melone

Orange

Clementine

Pampelmuse

Grapefruit

Preiselbeeren

Pfirsich

Stachelbeeren

Zitrone

Käse und Milchprodukte

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 g Kohlenhydrate je 100 g
Butterkäse

Butter

Blauschimmelkäse

Camembert

Brie

Edamer

Gouda

Gorgonzola

Ricotta

Schmand

Schmelzkäse

Tilsiter

Speisequark

Buttermilch

Frischkäse

EmmentalerHartkäse (Bergkäse, Appenzeller, Parmesan)

Hüttenkäse

Kefir

Kochkäse

Joghurt

Sahne

Vollmilch

Fisch und Meeresfrüchte

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 g Kohlenhydrate je 100 g
AalForelleFlusskrebsHummer

Shrimps

Garnelen
Heilbutt
Hering

Karpfen
Kabeljau
Lachs
Makrele

Sardellen
Sardine
Scholle

Thunfisch
Seezunge
Steinbutt

AusternTintenfisch (ohne Panade)Miesmuscheln VenusmuschelnJacobsmuscheln

Fleisch und Wurst

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 g Kohlenhydrate je 100 g
BockwurstBlutwurstBratwurstEntenfleisch

Corned Beef

Leberkäse

Fleischwurst

Gänsefleisch

Hühnerfleisch

Hasenfleisch

Kalbfleisch

Lammfleisch

Landjäger

Leberwurst

Krakauer

Putenfleisch

Mettwurst

Presskopf

Salami

Schinkenspeck

Schweinefleisch

Schinkenwurst

Weißwurst

HühnerleberKalbsleber
RinderzungeSchweineleber
SülzePfälzer SaumagenRinderleber

Öle und Fette

Weniger als 2 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 5 g Kohlenhydrate je 100 g Weniger als 10 Kohlenhydrate je 100 g
MargarineButterButterschmalzDistelöl

Walnussäl

Traubenkernöl

Sonnenblumenöl

Sesamöl
Sojaöl

Leinsamenöl

Schweineschmalz

Palmöl

Olivenöl

Kürbiskernöl

Erdnussöl

Enten-, Gänse- und Hühner-Fett

Halbfett ButterMayonnaise
Kohlenhydratarme Lebensmittel
4.2 (84%) 5 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt. Wer hat Erfahrung mit Kohlenhydratarme Lebensmittel ? Wer hat mit Kohlenhydratarme Lebensmittel abgenommen? Schon dabei, wer macht Kohlenhydratarme Lebensmittel? Was essen bei Kohlenhydratarme Lebensmittel, wann erste Erfolge sichtbar?