Home / Low Carb / Low Carb – 9 Tipps die bereits 90% der Diät erledigen

Low Carb – 9 Tipps die bereits 90% der Diät erledigen

Low Carb Tipps

Wie wir alle schon wissen, ist es nicht immer recht einfach eine kohlenhydratreduzierte Ernährung zu führen. Damit du bis zu deinem Ziel durchhalten kannst, haben wir für dich folgende Tipps, die für dich das Low Carb Prinzip zusammenfassen und ebenso erleichtern können.

Nummer 1: Kohlenhydrate zählen kann echt hilfreich sein!

Für einige ist es manchmal zu schwierig aus dem Bauch heraus zu schätzen wie viel Mengen an Kohlenhydrate man zu sich nehmen darf. Bei den Erfahrenen unter uns ist es wahrscheinlich kein Problem, doch für Anfänger ist es vielleicht besser, aufzuschreiben, was man alles an Kohlenhydraten zu sich genommen hat.

Im Laufe der Zeit prägst du dir dann die Werte ein und kannst sie dann perfekt abschätzen.

Nummer 2: Glykämisch niedrige Produkte sollten vorgezogen werden!

Unter Kohlenhydrate versteht man vieles. Je verwickelter das molekulare System ist, um so niedriger ist der sogenannte glykämische Wert. Denn dieser sagt aus, wie hoch die Insulinreaktion ausfällt.

Wenn es zu einer besonders hohen Insulinausschüttung kommen sollte, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Kohlenhydrate ohne Umstände in das Fettlager transportiert werden.

Beispiele für gute Kohlehydrate mit einem geringen glykämischen Anteil sind:

  • Äpfel
  • Vollkornprodukte
  • Brokkoli

Nummer 3: Finger weg von süßen Getränken

Ob Softdrinks, Limonaden, Fruchtsäfte oder andere jeglichen süßen Getränke. Alle davon sind Kohlenhydratbooster. Du solltest daher immer zu Wasser, Tee oder Kaffe greifen, falls dich der Durst kriegt!

Nummer 4: Versuche so gut wie möglich alles umzustellen

Wenn du dich für eine Low Carb Ernährung entschieden hast, solltest du alles, wo du Lebensmittel und Produkte aufbewahrst, Low Carb gerecht auffüllen. So kommst du in keinerlei Versuchung etwas zu naschen oder andere Produkte, wie z.B. Nudeln oder Reis zu essen!

Nummer 5: Geschickt ausgehen

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten mal auswärts zu essen! Es kann nach einer Zeit ziemlich nervig sein, andauernd zuhause zu essen. Doch such dir einfach ein geeignetes Restaurant, in dem du mehr als Nudel, Kartoffel und Teiggerichte hast. Idealerweise gehst du in ein Fischrestaurant, du kannst aber auch genauso gut in ein Steak House gehen!

Nummer 6: Beim Einkaufen immer auf die Etiketten schauen!

Bei vielen Produkten steht zwar kohlenhydratarm drauf, doch ob das stimmt, ist fraglich. Viele solcher Fertiggerichte bestehen im Endeffekt nur aus Zucker. Deshalb solltest du vor dem Kaufen gründlich durchlesen, was das Produkt überhaupt beinhaltet.

Im besten Fall bereitest du deine Gerichte alle frisch zu, sodass du dir das Lesen ersparst.

Nummer 7: Nüsse – ein wahres Wunder!

Nüsse bestehen aus sogenannten gesättigten Fetten. Dadurch wirst du länger gesättigt und dient ebenfalls zur Verringerung des Heißhungers.

Sie halten genauso deinen Stoffwechsel im Laufenden. Daher sind das so gesehene Wundermittel !

Nummer 8: Die richtige Auswahl an Ölen

Da sich die Kohlenhydratzufuhr reduziert, greifst du zu Proteinen und Fetten. Daher solltest du dir die richtigen Öle aussuchen. Hierbei werden Olivenöl, Erdnussöl, Rapsöl und Kokosöl empfohlen.

Du kannst also je nach Geschmack entscheiden!

Nummer 9: Hin und weg mal zu magerem Fleisch greifen

Obwohl du so viele Fette zu dir nehmen kannst wie du willst, solltest du keinesfalls übertreiben. Denn hohe Fettanteile können Gefäßerkrankungen verursachen. Deshalb kannst du eventuell einmal die Woche zu magerem Fleisch umschalten.

Low Carb – 9 Tipps die bereits 90% der Diät erledigen
Bitte jetzt bewerten

Über Michael (Doc) Young

Michael „Doc“ Young – Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby’s.

Lesen Sie auch:

Low Carb - Obst ja, aber mit Einschränkungen

Low Carb – Obst ja, aber mit Einschränkungen

Es wird sehr oft darüber diskutiert, ob man Obst überhaupt während einer Diät oder in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.