Auf Alkohol verzichten und sofort abnehmen – Darum funktioniert es so gut!

Viele Menschen tragen ein Laster mit sich herum  und genießen dieses sogar in vollen Zügen. Hierzulande zählt Alkohol zu den am weitesten verbreiteten Drogen überhaupt. Jeder Deutsche trinkt jährlich im Durchschnitt knapp zehn Liter reinen Alkohol. Dies entspricht etwa 35 Flaschen Schnaps. Schätzungsweise leben in Deutschland außerdem 1,3 Millionen Menschen, die alkoholabhängig sind.


Jedes Jahr kommt es ebenfalls zu circa 115.000 Alkoholvergiftungen in unserem Land. Ungefähr 42% der Deutschen nehmen regelmäßig Alkohol zu sich. Wer abnehmen möchte, hat mit dem Alkohol aber seinen ärgsten Feind vor sich, denn dieser kann die Gewichtsreduktion lange Zeit blockieren.

Mit Alkohol abnehmen, funktioniert kaum

Wer Alkohol zu sich nimmt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass dieser den menschlichen Organismus enorm beeinflusst. Sobald der Körper mit Alkohol in Berührung kommt, wird dieser als bedeutendste Energiequelle überhaupt gesehen.

Demnach wird die Verwertung von Kohlenhydraten, wie Eiweißen rapide heruntergeschraubt und Fette werden so gut wie gar nicht mehr zur Energiegewinnung genutzt. Der Grund dafür, ist schnell erklärt: So kann der menschliche Organismus die Energie von Alkohol nicht einspeichern und so wird diese sofort genutzt. Demnach ist das Abnehmen mit Alkohol eher ein schwieriges Unterfangen.

Giftige Stoffe werden bekanntlich von der Leber aus dem Körper geleitet. Dieser Prozess hat stets Vorrang und somit wird immer erst der Alkohol vor anderen Stoffen vom Organismus entsprechend behandelt. Aus diesem Grund, wird die Energie, die aus den Mahlzeiten aufgenommen wird erst einmal in den Fettdepots eingelagert. Somit ist weitaus einfacher ohne Alkohol sein Gewicht zu senken, als mit.

Mit Alkohol ist die maximale Kalorienmenge schnell erreicht

Im Alkohol sind jede Menge Kalorien enthalten. Schon ein Gramm reiner Alkohol führt dem menschlichen Körper 7,1 Kilokalorien an Energie zu. Diese gilt es erst einmal zu verbrennen, wenn es zu einer Gewichtsabnahme kommen soll. Hinzu kommt, dass zahlreiche alkoholische Getränke ebenfalls Zucker, sowie Kohlenhydrate mitbringen. Bei einer Low-Carb Diät wäre Alkohol damit ohnehin nicht erlaubt.

Kaloriengehalt im Alkohol:

  • Ein Shot klarer Schnaps enthält 6,2 Gramm Alkohol, aber keine Kohlenhydrate. Damit bringt dieses alkoholische Getränk 44 kcal mit.
  • Ein halber Liter Bier enthält 19,5 Gramm Alkohol und 17 Gramm Kohlenhydrate. Damit bringt Bier 240 kcal mit.
  • Ein halber Liter trockner Weißwein enthält 46,75 Gramm Alkohol und 2,5 Gramm Kohlenhydrate. Damit bringt Wein 350 kcal mit.

Wer sich allabendlich ein Feierabendbierchen gönnt, nimmt im Laufe von nur einem Jahr rund 87.600 kcal zu sich. Dies entspricht etwa zwölf Gramm Fett am eigenen Körper.

Wer nun meint, er steigt einfach auf alkoholfreies Bier um, tätigt damit zwar einen bedeutenden Schritt, allerdings nimmt er trotzdem noch jede Menge Kalorien zu sich. So enthält 500 ml alkoholfreies Pilz immer noch 130 kcal und 500 ml alkoholfreies Weizenbier bringen sogar noch 275 kcal mit. Hinzu kommt, dass auch alkoholfreies Bier nicht gänzlich frei von Alkohol ist, so dass der Fettstoffwechsel immer noch negativ beeinflusst wird.

Ohne Alkohol abnehmen, geht weitaus leichter

Instant knockout Erfahrung und Test
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Alkohol sorgt für jede Menge Spaß. Vor allem in Gesellschaft genießen wir es in vollen Zügen uns mit Freunden zusammen zu entspannen und die Hemmungen etwas zu lockern. Oftmals ist es sogar so, dass Alkohol zu dieser gemeinsamen Zeit einfach wie selbstverständlich dazugehört.

Wer nicht trinkt, muss dann damit rechnen, dass er sich den einen oder anderen dummen Spruch geben lassen muss. Möchte man allerdings abnehmen, sollte einem im Vorfeld klar sein, dass dies ohne Alkohol sehr viel leichter von statten geht. Abnehmen durch Alkoholverzicht hat bereits bei zahlreichen Menschen funktioniert, die zuvor regelmäßig getrunken haben.

So steht der Alkohol den Abnehmwilligen gleich in mehrfacher Hinsicht im Weg. Zum einen enthält dieser jede Menge Kalorien, die dann zusätzlich dem Körper zugeführt werden. Diese gilt es dann natürlich ebenfalls zu verbrennen.

Hinzu kommt, dass Alkohol auch noch den Fettstoffwechsel blockiert und den menschlichen Körper dazu animiert Fettdepots anzulegen. Wer außerdem am nächsten Morgen mit einem unangenehmen Kater in den Tag startet, hat keine Lust sein Sportprogramm zu absolvieren, geht seinem veränderten Speiseplan wahrscheinlich kaum diszipliniert nach und liegt lieber faul auf der Couch, anstatt sich zu bewegen.

Demnach gibt es sowohl für Menschen, die abnehmen möchten, als auch für motivierte Sportler nur eine Lösung: Gänzlich Alkohol meiden.


Doch abnehmen mit Alkohol ist auch nicht unmöglich

Egal, ob es zum Alkoholgenuss kommt oder auch nicht, wer für ein Kaloriendefizit sorgt, wird sein Körpergewicht senken können. Sobald der Organismus den Alkohol wieder abgebaut hat, kommt es auch wieder zu einer Fettverbrennung. Wer somit an den freien Wochenenden die zahlreichen Drinks in seinen Ernährungsplan integriert und demnach entsprechend weniger Kalorien über das Essen zu sich nimmt, kann die negativen Effekte ausgleichen. Durchaus gilt es aber darauf zu achten, was man trinkt, denn zehn sahnige Cocktails besitzen meist mehr Kalorien als man über den ganzen Tag verbraucht.

Die erste Maßnahme sollte also sein, weniger Alkohol zu trinken. Um Spaß zu haben, muss man sich schließlich nicht komplett volllaufen lassen. Genießen Sie Ihre alkoholischen Getränke und setzen Sie sich vorab ein Limit, welches nicht überschritten werden darf.

Die zweite Maßnahme sollte außerdem sein, nur alkoholische Getränke zu sich zunehmen, die kohlenhydratfrei sind. Auf diese Weise werden die aufgenommenen Kalorien auf den reinen Alkohol reduziert. Trockne Weine, sowie klare Schnäpse, wie Tequila, Korn, Wodka oder auch Gin und Rum liefern keine Kohlenhydrate. Wer diese Art von Alkohol nicht pur trinken mag, kann diese mit Wasser und einen Schuss Zitrone verfeinern.

Außerdem gilt es nur einmal in der Woche dem Alkohol zu zusagen. Des Weiteren gilt es sich Low Fat zu ernähren. Das heißt, 0,3 Gramm Fett pro Kilogramm Körpergewicht am Tag sind erlaubt. Gleichzeitig gilt es auch die Kohlenhydrate im Auge zu behalten. In diesem Fall sind maximal 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht gestattet. Mit Eiweißen darf dann der Ernährungsplan aufgefüllt werden bis die gewünschte Energiemenge erreicht ist.

Fazit: Wer erfolgreich abnehmen will, sollte besser komplett auf Alkohol verzichten. Wer diesen Schritt nicht gehen will, muss aber dennoch nicht verzweifeln. Mit einer passenden Strategie und einer gehörigen Portion Willensstärke lässt sich dennoch eine Gewichtsreduktion vornehmen. So gilt es einfach seine Trinkgewohnheiten ein wenig zu verändern und verstärkt auf den Speiseplan zu achten. Vor allem ist es bedeutend, dass zusätzlich aufgenommenen Kalorien verbrannt werden und die Muskeln Wachstumsreize erhalten. Auf ein ausgewogenes Sportprogramm gilt es somit auf keinen Fall zu verzichten.

Auf Alkohol verzichten und sofort abnehmen – Darum funktioniert es so gut!
5 (100%) 1 vote

Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close