Home / Magazin / Detox: Den Körper entgiften – reinere Haut bekommen

Detox: Den Körper entgiften – reinere Haut bekommen

Rosige Wangen, frischer Teint, junges Aussehen – viele wünschen sich Haut wie ein Baby-Popo. Da kommt ein Trend gerade recht: Detox. Den Körper entgiften und die schädlichen Stoffe aus dem Organismus verbannen – und dafür mehr Energie und eine reinere Haut erhalten. Mit Detox kannst du deinem Körper einen Neustart verschaffen.

Was ist Detox?

Eigentlich leistet unser Körper bereits großartige Arbeit in Sachen Schadstoffbeseitigung: Organe wie Leber, Galle, Nieren, Darm und Haut sind für die Entgiftung zuständig und reinigen sozusagen den Körper. Allerdings stellt unser moderner Lebensstil mitunter eine Herausforderung dar: am Morgen schnell was Süßes vom Bäcker, mittags einen Döner und abends noch ein Gläschen Wein.

Und nicht zu vergessen ein, zwei Tassen Kaffee oder die Zigarette zwischendurch. Kein Wunder also, wenn unsere Organe überfordert sind und es nicht mehr auf schaffen, alle Schadstoffe auszuscheiden.

Eine Unterstützung für den Körper kann dann durchaus sinnvoll sein. Bei einer Detox-Kur wird der Körper „entgiftet“ und unter anderem auf die genannten „Giftstoffe“ wie Kaffee oder Nikotin verzichtet. Das kurbelt den Stoffwechsel an, kann beim Abnehmen helfen und für reinere Haut sorgen.

Detox für die Haut: Unreinheiten ade!

Ist der Körper mit dem Abbau der Schadstoffe überfordert, kann sich das beispielsweise in einer fahlen, unreinen Haut äußern. Was also tun? Um der Haut wieder zu einem frischen, gesunden Teint zu verhelfen, ist eine Detox-Kur für die Haut eine gute Möglichkeit. Dabei ermöglichst du deiner Haut eine Auszeit von all den „Giftstoffen“.

Das heißt zum Beispiel, auf umfangreiches Make-Up zu verzichten; ein wenig Mascara und Concealer reichen aus. In der täglichen Pflege sollte Chemie außerdem so selten wie möglich zum Einsatz kommen, verzichte lieber auf Produkte mit Alkohol oder Parabenen und verwende stattdessen natürliche Inhaltsstoffe.

Weitere Tipps bei unreiner Haut sind im Zusammenhang mit Detox neben ausreichend Bewegung und frischer Luft die Ernährung umzustellen.

Im Volksmund heißt es: „Wahre Schönheit kommt von innen“ – und an dieser Aussage ist durchaus etwas Wahres dran. Um die Versorgung der Haut zu gewährleisten, ist die Aufnahme von Nährstoffen wie Vitamine, Eiweiß oder Mineralstoffe wichtig, denn nur so bleibt die Haut gesund und kann ihren vielfältigen Aufgaben nachkommen.

Den Körper entgiften: Ein wenig Verzicht muss sein

Theoretisch gibt es bei Detox keine festen Regeln – eher Richtlinien, an die es sich zu halten lohnt. Die Entgiftungsmethoden sind daher recht vielfältig und individuell. Da sich aber alles um die Entgiftung des Körpers dreht, solltest du so gut es geht auf „Giftstoffe“ verzichten.

Viel davon ist beispielsweise in diesen Lebensmitteln enthalten:
• Fleisch
• Milch
• Weißmehl
• Süßigkeiten
• Alkohol
• Kaffee
• schwarzer oder grüner Tee

Das heißt, der Speiseplan sollte während der Detox-Kur vor allem frisches Obst und Gemüse enthalten. Zudem ist es ratsam, viel zu trinken: täglich zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßte Tees.

Wie lange eine Detox-Kur gemacht werden sollte, kann pauschal nicht gesagt werden. Es gibt Entgiftungen, die einmal in der Woche durchgeführt werden, andere dauern bis zu vier Wochen. Auch über die Regelmäßigkeit lässt sich keine allgemeingültige Aussage treffen. Am besten ist es, auf seinen Körper zu hören – er zeigt etwa durch Müdigkeit oder fahle Haut, wenn er eine Entgiftung benötigt.
Detox: Den Körper entgiften – reinere Haut bekommen
3 (60%) 5 votes

Über Michael (Doc) Young

Michael “Doc” Young – Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby’s.

Lesen Sie auch:

Fit im neuen Jahr: 10 Tipps gegen die Feiertags-Pfunde

Fit im neuen Jahr: 10 Tipps gegen die Feiertags-Pfunde

Weihnachtszeit ist Essenszeit! Ob süße Plätzchen, Braten in Soße oder fettige Weihnachtsgans, zum Jahresende sind …

Ein Kommentar

  1. Nicole Bader

    Ein super Artikel, jedoch fehlen meiner Meinung nach noch detailliertere Information.
    Eine Entgiftungskur sollte auf jeden Fall frisches Obst und mehr Gemüse enthalten, jedoch können entgiftende Nahrungsmittel wie Flohsamen hinzugezogen werden. Diese Binden die Giftstoffe im Körper und scheiden sie besser über den Darm aus. Außerdem finde ich, sollte noch erwähnt werden, dass während einer Entgiftung Bioprodukte zum Einsatz kommen sollten. Denn was nützt es den Körper von Schadstoffen zu befreien, ihn aber mit neuen Schadstoffen über Obst und Gemüse, dass Pestitizide enthält, zu versorgen? Um den Körper bei einer Detoxkur zu unterstützen können außerdem auch Schüssler Salze eingenommen werden: xxx.schuessler-salze-zentrum.de/schuessler-salze-ratgeber/schuessler-salze-detox/. Meiner Meinung nach super und hat bisher zu meiner alljährlichen Entgiftungskur viel beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.