Home / Abnehmen / Die Molke Diät – günstig und einfach für jedermann

Die Molke Diät – günstig und einfach für jedermann

Sprechen Experten von Molke meinen sie eine Flüssigkeit, welche zu sechs Prozent aus Milchzucker und zu 94% aus Wasser besteht. Vor allem der Verdauung kommt diese Mixtur zu Gute. Zumal Molke ebenfalls einige Mineralstoffe, wie Calcium, Kalium, Phosphor, sowie Vitamine beinhaltet.

So handelt es sich bei der Molke um ein Zwischenprodukt, welches entsteht, wenn Milch-, wie Käse produziert werden. Schon seit geraumer Zeit ist außerdem bekannt, dass Molke bei der Gewichtsreduktion behilflich sein kann. Da hier viele Vitamine, wie Mineralstoffe, aber dafür wenig Proteine und Fett in der Molke zu finden sind, nennen viele dieses Produkt auch „Gesundheitselixier“.

Wie erfolgt das Abnehmen mit der Molke Diät?

Wer mit der Molke Diät sein Körpergewicht senken möchte, hat die Wahl zwischen zwei verschiedenen Diätprogrammen. Zum einen gibt es hier das Molkefasten und zum anderen die Molkekur. Entscheiden sich Abnehmwillige für die Molkefasten ersetzt die Molke sämtliche Mahlzeiten.

Wobei diese Diät dann mit einem speziellen Molkepulver durchgeführt wird, die Anwender im Handel finden können. Zwischenmahlzeiten, welche aus Obst bestehen, sind hier zudem ebenfalls gestattet. Das Pulver kann außerdem sowohl in Milch, als auch in Joghurt zum Einsatz kommen. Gesüßt werden, darf diese Mahlzeit allerdings nicht, denn Zucker ist während dieser Diät strikt untersagt. Gerade für stark Übergewichtige ist diese Diätform gut geeignet, denn zu Beginn purzeln hier nur so die Pfunde.

Kommt hingegen die Molkekur zum Einsatz, kann diese auch ruhig über einen längeren Zeitraum in Anspruch genommen werden. Hier ersetzt die Molke lediglich nur einzelne Mahlzeiten, so dass die Hauptmahlzeit weiterhin vom Anwender frei gewählt werden kann. Die Zwischenmahlzeiten dagegen bestehen aus verschiedenen Molke-Produkten.

Wie lange können Anwender dieses Diätprogramm durchführen?

Ohne Bedenken können Abnehmwillige eine Molkekur über Wochen, wenn nicht sogar Monaten in Anspruch nehmen. Wer sich hingegen für Molkefasten entscheidet, wird feststellen, dass er vor allem zu Beginn des Diätprogramms jede Menge Gewicht verlieren wird. Allerdings handelt es sich hier zum großen Teil um Wasser. Empfehlenswerter ist es daher die Molkekur anzuwenden, denn während dieser Diät kommt es zwar langsam, aber kontinuierlich zu einer Gewichtsreduktion.

Wie viel können Anwender mit der Molke Diät abnehmen?

Hier kommt es darauf an für welche Variante sich Abnehmwillige entscheiden. Gerade am Anfang senkt sich das Körpergewicht während des Molkefastens rapide. Wie bereits erwähnt, ist dies aber zum großen Teil der Entwässerung zu verdanken. Kommt hingegen die Molkekur zum Einsatz erfolgt die Gewichtsabnahme zwar weitaus langsamer, allerdings kontinuierlich.

Welche Vor-, wie Nachteile bringt die Molke Diät mit?

Vor allem der Geschmack macht einigen Anwendern hier zu schaffen und gehört demnach zu den Nachteilen. So schmeckt Molke etwas säuerlich und erinnert einige Nutzer an „schlechte“ Milch. Inzwischen gibt es aber auch dieses Produkt in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu kaufen, so dass hier bestimmt ein jeder das Passende für sich und seine Geschmacksnerven finden kann. Zumal es außerdem möglich ist die Molke in Fruchtsäften einzurühren. In diesem Fall wird der säuerliche Geschmack dann fruchtig überdeckt.

Zudem gehört aber auch der von vielen gefürchtete Jo-Jo-Effekt hier zu den Nachteilen der Molke Diät, denn bei zahlreichen Anwendern stellt sich dieser nach Beendigung des Diätprogramms allzu gerne ein. Um dies Gefahr dieses Effekts zu senken, empfiehlt sich nach der Molke Diät auf eine gesunde, wie ausgewogene Ernährung zu setzen.

Ein großer Pluspunkt und somit ein Vorteil ist aber auch bei der Molke Diät zu finden, denn dieses Diätprogramm lässt sich in einen jeden stressigen Alltag leicht einbinden. In Minuten ist das Molkepulver eingerührt und spart demnach sogar Zeit, denn das lästige Kochen entfällt hier.

Wie schwer gestaltet sich bei der Molke Diät das Durchhalten?

Auch beim Durchhaltevermögen hängt es davon ab für welche Molke Diät Anwender sich hier entscheiden. Wer sich für das Molkefasten entschieden hat, muss einiges an Disziplin mitbringen, denn während dieser Diät kommen nun einmal ausschließlich Molkeprodukte zum Einsatz. Mit der Zeit wird dies wohl kaum mehr als Gaumenschmaus empfunden werden. Die Molkekur ist in dieser Hinsicht weitaus einfacher durchzuhalten, denn hier dürfen Anwender schließlich auch richtig essen.

Welche Nebenwirkungen kann die Molke Diät erzeugen?

Gerade Anwender die das Molkefasten zum Abnehmen wählen, müssen vorsichtig sein, denn bei dieser speziellen Diätform werden dem Körper nicht mehr alle benötigten Nährstoffe zugeführt. Wer dieses Diätprogramm längere Zeit durchführen möchte, sollte sich von einem Mediziner beraten lassen. Anders sieht es hingegen bei der Molkekur aus.

Diese kann ohne Bedenken auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden, denn durch die vollwertige Hauptmahlzeit kommt es hier nicht zu einem Nährstoffmangel. Zudem ist Molke sogar ein gesundes Produkt, denn das enthaltende Kalium wirkt entwässernd und der Milchzucker fördert die Verdauung.

Wie teuer ist die Molke Diät?

Ein Großteil der Anwender entscheidet sich hier häufig für ein Molkepulver, welche inzwischen fast überall zu haben sind. Bei einigen Anbietern kostet eine 700 Gramm Molkepulver Packung etwa acht Euro. Eine solche Packung reicht in der Regel für eine Woche und somit ist die Molke Diät kein kostspieliges Abnehmprogramm.

Die Molke Diät – günstig und einfach für jedermann
4 (80%) 4 votes

Über Kim Weiss

Ein gesunder Lifestyle ist meine Passion. Ernährung und Diät sind die beiden Hauptthemen, in meinem Job als Ernährungsberaterin, welche mir täglich begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.