Home / Magazin / Finger weg von Wunderdiäten!
Finger weg von Wunderdiäten!
Fake Pharma: Wunderdiät Pillen scheinen nicht auszusterben

Finger weg von Wunderdiäten!

Haben Sie bei Google mal nach “Diät” gesucht? Dann sind Ihnen sicherlich auch die Anzeigen aufgefallen: “Abnehmen ohne Diät”, “In 14 Tagen 4 Kilo leichter mit Wunderdiät”, “In 4 Wochen zum Traumkörper”… Doch was taugen diese Angebote, kann man den viel versprechenden Sprüchen wirklich trauen?

Ohne dem einen oder anderen seriösen Diät-Anbieter in den Google-Anzeigen auf den Schlips treten zu wollen: nein, kann man nicht. Die meisten diese Angebote sind entweder wirkungslos oder sogar gesundheitsschädigend, in jedem Fall aber teuer. Doch woran erkennen Sie, was Nepp ist und mit falschen Vorstellungen von der Wirkungsweise einer Diät hausieren geht und welchem Anbieter Sie vertrauen können?

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Wenn Sie ein Angebot wirklich interessiert, klicken Sie auf den Link und sehen Sie sich die Website an. Ist sie professionell, repräsentiert Sie das Unternehmen in einer Vertrauen schaffenden Weise? Wird auf einen Blick ersichtlich, wie das beworbene Diät-Konzept funktioniert, mit welchen Ergebnissen zu rechnen ist und was Sie effektiv dafür bezahlen?

Finger weg von Wunderdiäten!Auch der Blick ins Impressum und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist hilfreich, um ein Angebot zu bewerten: handelt es sich um einen deutschen Anbieter, gibt es eine Kontaktmöglichkeit für Vorab-Informationen, welche Möglichkeit, zu bezahlen und ggf. zu widersprechen haben Sie…

Es lohnt sich auf alle Fälle, das “Kleingedruckte” zu lesen, bei ausländischen Anbietern unterliegen Sie z.B. nicht den in Deutschland gültigen Widerspruchs- und Rücktrittsrechten – ärgerlich, wenn sich die vermeintliche Wunderdiät als “heiße Luft” erweist und Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Geld zurückzuerhalten!

Wer nicht fragt, bleibt dumm…

Interagieren Sie mit dem Unternehmen, stellen Sie Fragen zum Produkt, sofern sich die Antworten darauf nicht ohnehin über die Anbieter-Websiter ergeben. Auch daraus, wie transparent das Unternehmen auftritt, können Sie Rückschlüsse auf die Seriosität des Anbieters schließen. Gibt es verschiedene Kontaktmöglichkeiten sowohl per Internet als auch per Telefon, wird ggf. sogar eine Hotline angeboten, macht das Unternehmen den Eindruck, als wolle es eine Kundenbeziehung mit Ihnen aufbauen, oder fühlen Sie sich eher alleingelassen und ohne Ansprechpartner?

Nutzen Sie Suchmaschinen, um herauszufinden, ob es seriöse Kundenmeinungen und Testberichte, z.B. auf Portalen wie ciao oder der Stiftung Warentest, zu dem Produkt gibt oder ob Sie weitere Informationen zum Produkt, zum Anbieter und natürlich zur Wirkungsweise finden können. Nutzen Sie passende Foren, um Ihre Fragen zu stellen. Fragen Sie zudem Ihren Hausarzt oder Fitness-Trainer, ob das beworbene Diät-Konzept einen erwiesenen Nutzen haben kann und vor allem, ob es sein Geld wert ist

Alles nur Betrug?

Nicht alles, aber leider vieles. Wer Ihnen ohne Diät mehrere Kilo Gewichtsabnahme in wenigen Wochen verspricht wird Ihnen erfahrungsgemäß in der Regel Medikamente verkaufen wollen – das können wahlweise Appetitzügler, Enzym-Hemmer, schlichte Abführmittel oder sonstige Pillen sein, die verhindern sollen, dass Ihr Körper weiterhin Fett aufnimmt.

Da die meisten effektiven Diätmedikamente in Deutschland rezeptpflichtig sind können Sie bei Pillen aus dem Internet, insbesondere aus dem Ausland, jedoch mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass es sich entweder um ein Placebo oder zumindest ein extrem schwach wirkendes Mittel handelt – oder gar um einen Wirkstoff, der in der vorliegenden Form in Deutschland wegen akuter Gesundheitsgefährdung gar nicht erst in den Handel käme, insbesondere in Medikamentenmischungen aus dem asiatischen und osteuropäischen Raum werden häufig Schwermetalle und andere Giftstoffe entdeckt.

Finger weg von Wunderdiäten!
Fett weg: Instant knockout Erfahrung und Test
Oft werden auch vermeintliche “Diät-Konzepte” angeboten, bei denen teure Nahrungsergänzungsprodukte gekauft und nach einem vorgegebenen Schema verzehrt werden müssen – zumeist hochpotente Kohlenhydrate- und Eiweißlieferanten, die dem Körper die benötigten Nährstoffe zuführen sollen, während man sich an einen Speise- und Fitnessplan hält.

Was im Kern das Wesen einer jeden Diät ist, mit dem Unterschied, dass Sie dafür normalerweise keine teure Spezialnahrung bestellen müssen. Mit einem guten Diät-Buch oder einem Besuch beim Ernährungsberater kommen Sie häufig nicht nur günstiger weg, sondern lernen zudem, wie Sie Ihre Diät als nachhaltige Ernährungsumstellung begreifen, durch die Sie Ihr Wunschgewicht vielleicht nicht in Rekordzeit erreichen, es dafür aber Ihr Leben lang halten können!

Diät-Tipps

  • Lassen Sie sich von verführerischen Online-Angeboten nicht zu schnell verlocken. Prüfen Sie zunächst, ob der Anbieter einen seriösen Eindruck macht und vor allem, unter welchen Umständen Sie Ihr Geld zurückverlangen können, wenn das Angebot Ihren Erwartungen nicht entspricht!
  • Kaufen Sie keine “weltexklusiven” Medikamente aus dem Ausland! Abgesehen davon, dass die Einfuhr von Medikamenten rechtlich nicht unproblematisch sein kann, laufen Sie große Gefahr, ein wirkungsloses Placebo oder gar ein gesundheitsschädigendes Mittel zu kaufen!
  • Lassen Sie sich nicht von reißerischen Aussagen in Textanzeigen oder blinkenden Sternchen, die 50% Rabatt  für kurz Entschlossene verheißen, blenden. Versuchen Sie, so viele objektive Informationen wie möglich einzuholen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.
  • Sprechen Sie bei einer medikamentenbasierten Diät mit Ihrem Hausarzt, bei einem Diätkonzept mit einem Ernährungsberater oder einem Fitness-Trainer, bevor Sie das Online-Angebot wahrnehmen.
  • Bedenken Sie, dass eine Diät eine nachhaltige Umstellung der Ernährung bedeutet, die Sie nicht durch Nahrungsergänzung oder Wunderpillen ersetzen können. Zudem werden Sie schnell sichtbare Abnehm-Erfolge auf gesunde Weise niemals ohne Sport erzielen. Wie Sie gesund und nachhaltig abnehmen und fit bleiben, erfahren Sie auf entsprechenden Internet-Portalen
Finger weg von Wunderdiäten!
5 (100%) 1 vote

Über Diana Sander

In der News Redaktion versorgt Diana uns mit Neuigkeiten aus der Welt der Diäten. Zu Ihren Hobbys zählen Weltreisen und Frauen-Fussball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.