Kohlsuppendiät als ideale Frühlingsdiät

Die Kohlsuppendiät ist eine typische Frühlingsdiät für den Anschluss an die Fastenzeit. Bei der Kohlsuppendiät kann man tatsächlich einige Kilos loswerden, in nur 7 Tagen, jedoch betrifft dies nur Personen, die ein leichtes Übergewicht haben. Ideal als Diät geeignet, um noch ungeliebten Winterspeck wegzubekommen.

Menschen die an Fettleibigkeit ( Adipositas) leiden sollten dagegen eine andere Abnehm-Methode anwenden. Diese Diät wird auch denjenigen Personen abgeraten, die Probleme mit den Nieren, oder mit der Leber aufweisen.

Wie schaut solch eine Diät genau aus?

Die Regeln der Kohlsuppendiät sind sehr einfach – man sollte tatsächlich 7 Tage lang nur Kohlsuppe verzehren, zum Frühstück, Mittagessen, sowie Abendessen. In der Zwischenzeit kann man rohes Gemüse essen, stilles Wasser, oder grünen Tee trinken. Innerhalb der letzen zwei Tage kann man der Diät auch mageres Fleisch der Suppe beifügen. Die Kohlsuppe kann einfach weiß, oder auch mit anderem Gemüse verfeinert sein.

Das Rezept ist auch für Kochmuffel einfach zu bewältigen

Den Kohl gehobelt in den Topf werfen und im heißen Wasser kochen lassen (ohne Gemüsebrühe, Fett, und Salz), mit Zusatz aus, je Belieben; Karotten, Tomaten, Petersilie, und Gewürzen – z.B. Pfeffer, Curry, Oregano.

Der Vorteil dieser Diät ist, dass wir soviel essen können, wie wir wollen, und wann wir wollen. Angeblich, je mehr wir Suppe essen, desto mehr nehmen wir ab.

Ein Contra wäre, dass der Speiseplan sehr monoton ist, und im Falle jeder solcher Diät, angelehnt an nur einen Bestandteil – ein Nährstoffmangel im Organismus verursacht werden kann.

Aus diesem Grund soll man diese Diät nur eine Woche lang machen. Zusätzlich, nach Beenden dieser Diät, sollte man mit einer anderen anfangen, um den Jo-Jo Effekt zu vermeiden.

Wiki - Kohlsuppendiät

Bei der Kohlsuppendiät handelt es sich um eine Diät zur extremen Gewichtsabnahme, die um die extreme Aufnahme einer sehr kalorienarmen Kohlsuppe täglich über sieben Tage entwickelt wurde. Sie wird gewöhnlich als eine Diät zur Gewichtsabnahme betrachtet, da sie nur eine kurzfristige Verpflichtung erfordert und im Allgemeinen für eine kurzfristige Gewichtsabnahme gedacht ist. In diesem Artikel werde ich die Vorteile dieser Art von Diät und einige nützliche Tipps besprechen, die Sie befolgen können, um fit und gesund zu bleiben.

Diese Art der Ernährung wurde von Dr. William Davis entwickelt. Es gibt viele wissenschaftliche Studien und Forschungen, die von ihm durchgeführt wurden. Er ist eigentlich der Erfinder der Kohlsuppendiät, die heute in vielen Teilen der Welt populär ist. Vielleicht haben Sie von Ihren Freunden und Verwandten, die diese Diät verwendet haben, davon gehört. Die meisten Menschen, die die Kohlsuppendiät ausprobiert haben, sagten, dass sie viele gesundheitliche Vorteile davon haben.

Diese Art der Ernährung gilt als sicher für die Gewichtsabnahme. Die Ergebnisse dieser Art von Diät sind erstaunlich. Sie hilft, Giftstoffe und Fette aus dem Körper auszuschwemmen.

Die Gewichtsabnahme erfolgt bei dieser Diät auf natürliche Weise. Wenn Sie diese Diät einhalten, werden Sie sich energisch und satt fühlen. Sie hilft dabei, zusätzliches Gewicht zu verlieren. Sie sollten jedoch immer daran denken, reichlich proteinreiche Nahrungsmittel wie Fisch, Bohnen und Gemüse zu essen.

Der größte Vorteil dieser Diät ist die Gewichtsabnahme. Viele Menschen haben über einen starken Gewichtsverlust innerhalb kurzer Zeit berichtet. Der Umfang des Fettabbaus kann je nach dem Ausmaß der Aufnahme variieren.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich sieben Tage lang nicht zu viel Kohlsuppe gönnen. Sie werden ein paar Nebenwirkungen haben, aber das Gute daran ist, dass sie leicht verhindert werden können. Dies wird hauptsächlich dadurch verursacht, dass Sie zu viel Wasser trinken und weniger Tee trinken.

Zu einer oder zwei Tassen Kohlsuppe sollten Sie etwa acht Gläser Wasser trinken. Es gibt einige Leute, die es vorziehen, in der ersten Woche dieser Diät zwei bis drei Tassen Wasser und drei bis vier Tassen Suppe zu trinken.

Sobald Sie mit der ersten Woche dieser Art von Diät fertig sind, können Sie täglich mit der Einnahme von Kohlsuppe beginnen. Auf diese Weise werden Sie sich schneller satt fühlen und nicht mehr so viele Kohlsuppen zu sich nehmen müssen. Vielleicht fällt es Ihnen anfangs schwer, sich daran zu halten, aber sobald Sie anfangen abzunehmen, werden Sie die Menge der täglich eingenommenen Kohlsuppe allmählich erhöhen.

Nach der ersten Woche dieser Art von Diät werden Sie feststellen, dass sich Ihr Gewichtsverlust beschleunigt hat. Sie werden sich energischer fühlen und Ihre Blutzuckerwerte sind besser. Darüber hinaus werden Sie feststellen, dass Sie mehr Energie haben und wacher sind.

Sie werden bei dieser Art von Diät keine Nebenwirkungen feststellen, aber Sie sollten dennoch einige Vorsichtsmassnahmen beachten, bevor Sie mit dieser Diät zur Gewichtsabnahme beginnen. Am Anfang sollten Sie, wie bereits erwähnt, Ihre Einnahme auf ein Minimum beschränken und auch eine Pause von dieser Diät einlegen.

Nach einem Monat mit dieser Art von Diät können Sie Ihre Einnahme allmählich erhöhen, um Ihre Gewichtsabnahme weiter zu beschleunigen. Sie können sogar zu einigen anderen Arten von Gewichtsabnahmeprogrammen wechseln, um den Prozess zu beschleunigen.

Wenn Sie die Diätmahlzeiten immer noch nicht regelmäßig einnehmen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird Sie in die richtige Richtung lenken können.

Es gibt jedoch keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass diese Diät Ihnen hilft, dauerhaft Gewicht zu verlieren. Die Diät erfordert Engagement und Disziplin. Auch die Ergebnisse werden von Person zu Person unterschiedlich ausfallen.

Der Sinn von Gemüse Diäten

Es gibt eine Reihe von Diäten, die Gemüse als einen der Hauptbestandteile der Ernährung haben, aber worauf sollten Sie bei einer Ernährung achten, die aus pflanzlichen Lebensmitteln besteht. Dieser Artikel wird versuchen, die Frage zu beantworten: „Was sind die besten Diäten für Gemüse? In diesem Artikel werden wir uns damit befassen, welche Art von Gemüse man essen sollte, warum die Lebensmittel gegessen werden sollten und wie man die richtige Menge an Ballaststoffen erhält.

Es wird empfohlen, dass eine Person, die abnehmen möchte, eine Vielzahl von Nahrungsmitteln auf pflanzlicher Basis zu sich nehmen sollte. Diese Arten von Lebensmitteln bestehen aus Früchten wie Orangen und Bananen, Hülsenfrüchten wie schwarze Bohnen und Pintobohnen und Gemüse wie Kartoffeln, Mais, Karotten und Erbsen, aus denen stärkehaltige Lebensmittel bestehen. Wenn Sie diese Art von Lebensmitteln in der richtigen Menge essen, können Sie Gewicht verlieren und einen gesunden Lebensstil beibehalten.

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, Diäten zu vermeiden, die Lebensmittel mit einem hohen Fettgehalt enthalten. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, welche Art von Fett in den Lebensmitteln enthalten ist, die Sie essen.

Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Fettsäuren wie Nüsse und Erdnussbutter werden für fettarme Diäten empfohlen, da sie das richtige Gleichgewicht an Fettsäuren enthalten, die für einen gesunden Lebensstil erforderlich sind. Wenn Sie sich überlegen, welche Arten von Lebensmitteln Sie essen sollten, denken Sie daran, dass die Fette, die in diesen Lebensmitteln enthalten sind, in der Regel ungesättigte Fette sind.

Einige gute Quellen für Ballaststoffe sind Bohnen wie Kichererbsen und Marinebohnen. Diese Arten von Bohnen enthalten alle notwendigen Vitamine und Mineralien, die der Körper braucht, und sind eine gute Quelle für Ballaststoffe. Wenn Sie Bohnen oder andere Bohnen essen, sollten Sie nach einem Produkt auf Bohnenbasis suchen, das als eine gute Ballaststoffquelle zertifiziert wurde.

Das Wichtigste, was Sie beim Verzehr dieser Art von Nahrungsmitteln beachten sollten, ist, sie nur regelmäßig zu essen. Das liegt daran, dass die meisten Menschen nicht viel Zeit haben, um die Lebensmittel zu essen, und dass sich die Essgewohnheiten alle paar Wochen ändern, was bedeutet, dass sie die Lebensmittel nicht so oft essen.

Eine andere Sache, auf die man achten sollte, wenn man die Lebensmittel isst, ist, wie lange man sie schon gegessen hat. Viele der beliebtesten Gemüsesorten wie Karotten und Kohl haben einen hohen Kohlenhydratgehalt, was bedeutet, dass es schwierig wäre, Gewicht zu verlieren, wenn Sie eine große Menge dieser Lebensmittel pro Woche essen würden. Die meisten Menschen können etwa ein halbes Pfund pro Woche verlieren, wenn sie diese Nahrungsmittel essen, also hungern Sie nicht selbst.

Es wäre auch hilfreich, sich zu überlegen, welche Arten von Nahrungsmitteln man vermeiden sollte, wenn man versucht, Gewicht zu verlieren. Junk Food wie Kekse und Kuchen gelten als schlechte Idee, weil sie zu viel Zucker enthalten, und verarbeitete Lebensmittel sind für ihren schlechten Geschmack und ihre schlechte Konsistenz bekannt, auf die man sich nur schwer einstellen kann.

Der Verzehr einer Vielzahl von Lebensmitteln ist eine weitere wichtige Sache, an die man denken sollte, wenn man versucht, Gewicht zu verlieren. Es ist wichtig, Lebensmittel aus verschiedenen Regionen der Welt einzubeziehen, um Ihrem Körper zu helfen, sich an die verschiedenen Lebensmittelauswahlen, die Sie treffen, anzupassen. Lebensmittel aus Afrika und Asien bestehen eher aus Nahrungsmitteln wie Bohnen, Reis, Gemüse und Obst, aber wenn Sie zu viele dieser Lebensmittel essen, müssen Sie anfangen, mehr Fleisch und Lebensmittel mit hohem Proteingehalt zu essen.

Es ist auch gut, mehr als ein Gemüse pro Tag zu essen. Wenn Sie mehr Gemüse essen, erhöht sich zwar die Anzahl der Kohlenhydrate, die Sie zu sich nehmen, und damit auch die Kalorienmenge, die Sie zu sich nehmen, aber es ist wichtig, dass Sie auch einige Ballaststoffe in Ihre Ernährung aufnehmen, um die Aufnahme der Kohlenhydrate zu verringern.

Es ist auch wichtig, Nahrungsmittel wie Milch, Joghurt, Käse und Joghurtaufstriche zu verzehren. Sie können auch die Schale des Gemüses verwenden, anstatt sie als Teil der Mahlzeit zu verwenden. Dies bietet einige der gleichen Vorteile, die Gemüse zu bieten hat.

Wie bereits erwähnt, ist es auch wichtig, ein wenig Bewegung in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Das bedeutet, dass Sie einige einfache Übungen wie Gehen, Joggen oder Laufen in der Nachbarschaft oder um den Block machen sollten. Dadurch verbrennen Sie die Kalorien, die sich in Ihrem Körper befinden.

4.7/5 - (19 votes)

Originally posted 2019-03-29 07:00:03. Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Kommentare

  1. Habe auch gerade eine Kohlsuppendiät hinter mir. Genauer gesagt detox-kohlsuppendiaet.de . Habe auch wirklich 5 Kilo weniger auf der Waage. Bin jetzt auf der Suche nach einer langfristigen Alternative. Man sollte sie ja nicht länger als eine Woche durchziehen. Ehrlich gesagt habe ich auch keine Lust mehr auf das ganze Gesunde. Jetzt wird wohl irgendeine Fleischdiät herhalten müssen. Werde mich hier mal durchforsten. Stehen ja jede Menge Diäten zu Auswahl. Wichtig ist es denke ich, nicht wieder in alte Verhaltensmuster zu fallen und immer dabei zu bleiben.

  2. Mithilfe der Kohlsuppendiät soll es möglich sein, fünf bis acht Kilo in nur einer Woche abzunehmen. Diätwillige dürfen dabei eine Woche lang nur Kohlsuppe zu sich nehmen – dafür aber in unbegrenzter Menge. Manchmal ist zudem etwas Obst erlaubt.
    Die Kohlsuppe soll so schnell zum Erfolg führen, da sie angeblich weniger Kalorien enthält, als der Körper benötigt, um das Gemüse zu verdauen – diese Annahme ist jedoch umstritten. Fest steht aber, dass man mit der Suppe weniger Kalorien aufnimmt, als man verbrennt.
    Ein großer Vorteil der Kohlsuppendiät ist, dass sie einfach durchzuführen und relativ günstig ist – und tatsächlich purzeln die Pfunde erst einmal. Zudem gilt die Suppe als gesund, denn in dem Gemüse sind viele Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine sowie sekundäre Pflanzenstoffe enthalten.
    Die Aussage, mit der Kohlsuppendiät werde wirksam Cellulite bekämpft, stimmt so jedoch nicht: Während der Diät nimmt man nämlich kaum Eiweiß zu sich und baut daher Muskeln ab. Das kann Cellulite sogar fördern.
    Neben der Muskelmasse verliert man außerdem große Mengen Flüssigkeit – das Körperfett bleibt jedoch meist auf den Hüften sitzen. Daher eignet sich die Kohlsuppendiät eher als Einstieg für eine grundlegende Ernährungsumstellung: Wer sich nach einer Woche Kohlsuppendiät wieder ungesund und kalorienreich ernährt, muss mit dem Jo-Jo-Effekt rechnen.

  3. Die Waage ist der natürlicher Feind aller Abnehmwilligen. Wir stellen uns morgens drauf, nur um festzustellen, dass sich wieder nichts getan hat, oder schlimmer: Dass wir trotz aller Mühen mehr wiegen als gestern. Das folgende Diagramm zeigt einen Zeitraum von 20 Tagen aus meiner Diät. An 5 Tagen habe ich morgens mehr gewogen, als am Tag zuvor.

    Anders gesagt: ein Viertel aller Tage waren frustrierend. Das ist ein ganz wichtiger Grund, warum Diäten immer wieder scheitern. Wir mühen uns ab und hungern uns die Pfunde runter, aber an allzu vielen Tagen tut sich auf der Waage entweder gar nichts oder das falsche! Und das ausgerechnet, wenn wir sowieso frustriert sind, weil wir nicht so essen dürfen, wie wir gerne möchten.

    Dessen müssen Sie sich bewusst sein, wenn Sie abnehmen wollen. Das tägliche Gewicht sollen Sie zwar aufschreiben, aber die Zahlen können Sie getrost ignorieren. Unser Gewicht schwankt täglich, und das oft um mehr als 1 kg. Die wichtigste Ursache ist Wasser, das sich mal mehr und mal weniger stark im Körper ansammelt. Viel oder wenig Trinken, viel oder wenig Kaffee, viel oder wenig Salz, all das manipuliert Ihren Wasser-Haushalt und damit Ihr Gewicht. Bei Frauen kommt noch die Periode hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"